•Centrum Dystrybucji Nut•
System sklepów muzycznych
  

poka¿ koszyk
Pomoc  Podrêczniki  Utwory okoliczno¶ciowe  Nuty na instrumenty klawiszowe  Nuty na instrumenty strunowe  Nuty na instrumenty dête drewniane i dête blaszane  Nuty na instrumenty perkusyjne  Nuty na g³osy solowe i chóry  ¦piewniki turystyczne, biesiadne i rockowe  Ksi±¿ki  Nuty na orkiestrê  Nuty na zespo³y kameralne oraz rockowe  Inne 
Indeks autorów |  Wyszukiwarka |  Mapa serwisu 

Litanei

Dostêpne opracowania:

g³os wokalny solowy (alt lub baryton) i fortepian (1)
g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian (1)
g³os wokalny solowy (niski) i fortepian (1)
g³os wokalny solowy (sopran lub tenor) i fortepian (2)
g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian (2)
organy z peda³em solo (1)

Litanei znajdziesz w 8 publikacjach wymienionych poni¿ej:


Ok³adka: Liszt Franz, Complete Organ Works Vol. 1

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Liszt Franz
Complete Organ Works Vol. 1

polski Utwory organowe, z. 1
angielski Complete Organ Works Vol. 1
niemiecki Orgelwerke, Band 1


Ilo¶æ stron:68
Format:305 x 230
Opracowanie na:organy z peda³em solo
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Organy z peda³em (1)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
Stopieñ trudno¶ci:9 w skali od 0 do 10
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Straube Karl
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL068606

Pierwsza czê¶æ kolekcji utworów organowych Franciszka Liszta (1811 - 1886) - jednego z najwiêkszych przedstawicieli muzycznych epoki romantyzmu. Jest twórc± gatunku poematu symfonicznego. W publikacji znajdziesz m. in.: "Ave Maria von Arcadelt" czy "Ora pro nobis, Litanei".


Lista utworów:
Variationen (Liszt F.)
Evocation a la Chapelle Sixtine (Liszt F.)
Ora pro nobic, Litanei (Liszt F.)
Der Papst - Hymnus (Liszt F.)
Ave Maria von Arcadelt (Liszt F.)
Angelus. Priere aux anges gardiens (Liszt F.)
Introitus (Liszt F.)
Trauerode (Liszt F.)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 1

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 1

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 1
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 1
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 1


Ilo¶æ stron:280
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:wstêpu: niemiecka
pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Autor wstêpu: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076240
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Niniejsza publikacja zawiera trzy cykle pie¶ni Franza Schuberta - "Die schöne Mullerin" op. 25 ("Piêkna m³ynarka"), "Winterreise" op. 89 ("Podró¿ zimowa") oraz wydany po ¶mierci kompozytora zbiór "Schwanengesang" ("£abêdzi ¶piew"). Ponadto zawiera równie¿ 34 wybrane pie¶ni pochodz±ce z ró¿nych opusów (m. in. pie¶ni z wczesnego okresu ¿ycia Schuberta - op. 1 i op. 3). Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Inspiracj± dla jego utworów by³a przede wszystkim poezja (m. in. teksty Wolfganga Goethe). Formê swoich pie¶ni uzale¿nia³ wiêc od budowy wybranego tekstu (czêsto wykorzystywa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów nada³ ogromne znaczenie partii fortepianu.


Lista utworów:
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mit dem grünen Lautenbande, "Schad um das schöne grüne Band" As-Dur op. 25 nr 13 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rast, "Nun merk ich erst, wie müd ich bin" h-Moll op. 89 nr 10 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Mut!, "Fliegt der Schnee mir ins Gesicht" fis-Moll op. 89 nr 22 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Liebesbotschaft, "Rauschendes Bächlein, so silbern und hell" E-Dur D 957 Nr. 1 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Leiermann, "Drüben hinterm Dorfe steht ein Leiermann" g-Moll op. 89 nr 24 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Nebensonnen, "Drei Sonnen sah ich am Himmel stehn" G-Dur op. 89 nr 23 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Kriegers Ahnung, "In tiefer Ruh liegt um mich her" c-Moll D 957 Nr. 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Wetterfahne, "Der Wind spielt mit der Wetterfahne" g-Moll op. 89 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Einsamkeit, "Wie eine trübe Wolke" h-Moll op. 89 nr 12 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Am Feierabend, "Hätt ich tausend Arme zu rühren" g-Moll op. 25 nr 5 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Neugierige, "Ich frage keine Blume" As-Dur op. 25 nr 6 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Ungeduld, "Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein" F-Dur op. 25 nr 7 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Morgengruß, "Guten Morgen, schöne Müllerin!" A-Dur op. 25 nr 8 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Müllers Blumen, "Am Bach viel kleine Blumen stehn" G-Dur op. 25 nr 9 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Tränenregen, "Wir saßen so traulich beisammen" G-Dur op. 25 nr 10 (Schubert Franz)
Die schöne Mülleri D 795 (Oktober bis November 1823) : Halt!, "Eine Mühle seh ich blinken" B-Dur op. 25 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Jäger, "Was sucht denn der Jäger am Mühlbach hier?" c-Moll op. 25 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne MüllerinD 795 (Oktober bis November 1823) : Wohin?, "Ich hört' ein Bächlein rauschen" F-Dur op. 25 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gute Nacht, "Fremd bin ich eingezogen" c-Moll op. 89 nr 1 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Baches Wiegenlied, "Gute Ruh, gute Ruh, tu die Augen zu!" C-Dur op. 25 nr 20 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Müller und der Bach, "Wo ein treues Herze in Liebe vergeht" e-Moll op. 25 nr 19 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Trockne Blumen, "Ihr Blümlein alle, die sie mir gab" c-Moll op. 25 nr 18 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die böse Farbe, "Ich möchte ziehn in die Welt hinaus" A-Dur op. 25 nr 17 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die liebe Farbe, "In Grün will ich mich kleiden" a-Moll op. 25 nr 16 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Eifersucht und Stolz, "Wohin so schnell, so kraus und wild" f-Moll op. 25 nr 15 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Pause, "Meine Laute hab ich gehängt an die Wand" As-Dur op. 25 nr 12 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Irrlicht, "In die tiefsten Felsengründe" a-Moll op. 89 nr 9 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Wegweiser, "Was vermeid ich denn die Wege" f-Moll op. 89 nr 20 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Täuschung, "Ein Licht tanzt freundlich vor mir her" A-Dur op. 89 nr 19 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der stürmische Morgen, "Wie hat der Sturm zerrissen" d-Moll op. 89 nr 18 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Im Dorfe, "Es bellen die Hunde" D-Dur op. 89 nr 17 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Letzte Hoffnung, "Hie und da ist an den Bäumen" D-Dur op. 89 nr 16 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Krähe, "Eine Krähe war mit mir aus der Stadt gezogen" h-Moll op. 89 nr 15 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der greise Kopf, "Der Reif hat einen weißen Schein" h-Moll op. 898 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Danksagung an den Bach, "War es also gemeint" F-Dur op. 25 nr 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Frühlingstraum, "Ich träumte von bunten Blumen" G-Dur op. 898 nr 11 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Das Wirtshaus, "Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht" F-Dur op. 89 nr 21 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rückblick, "Es brennt mir unter beiden Sohlen" f-Moll op. 89 nr 8 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Auf dem Flusse, "Der du so lustig rauschtest" d-Moll op. 89 nr 7 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Wasserflut, "Manche Trän aus meinen Augen" d-Moll op. 89 nr 6 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Lindenbaum, "Am Brunnen vor dem Tore" E-Dur op. 89 nr 5 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Erstarrung, "Ich such im Schnee vergebens" a-Moll op. 89 nr 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gefrorne Tränen, "Gefrorne Tropfen fallen von meinen Wangen ab" d-Moll op. 89 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Das Wandern, "Das Wandern ist des Müllers Lust" A-Dur op. 25 nr 1 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Post, "Von der Straße her ein Posthorn klingt" C-Dur op. 89 nr 13 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mein!, "Bächlein, laß dein Rauschen sein!" D-Dur op. 25 nr 11 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Frühlingssehnsucht, "Säuselnde Lüfte wehend so mild" G-Dur D 957 Nr. 3 (Schubert Franz)
Wanderers Nachtlied, "Über allen Gipfeln ist Ruh" As-Dur op. 96 Nr. 3 D 768 (vor Juli 1824) (Schubert Franz)
Die junge Nonne, "Wie braust durch die Wipfel der heulende Sturm!" e-Moll o D 828 ( op. 43 nr 1 (Schubert Franz)
Ellens Gesang III (Hymne an die Jungfrau), "Ave Maria! Jungfrau mild" As-Dur D 839 (April 1825) op. 52 nr 6 (Schubert Franz)
Des Mädchens Klage, "Der Eichwald braust, die Wolken ziehn" c-Moll D 191 op. 58 nr 3 (Schubert Franz)
Lied der Mignon, "Nur wer die Sehnsucht kennt" aus: Gesänge aus "Wilhelm Meister" g-Moll D 877 (Januar 1826) op. 62 nr 4 (Schubert Franz)
Der Tod und das Mädchen, "Vorüber, ach, vorüber! geh, wilder Knochenmann!" d-Moll D 531 (Februar 1817) op. 7 nr 3 (Schubert Franz)
Rastlose Liebe, "Dem Schnee, dem Regen, dem Wind entgegen" C-Dur op. 5 Nr. 1 D 138 (19. Mai 1815) (Originaltonart: E-Dur, Tonumfang h - f'') op. 5 nr 1 (Schubert Franz)
Nähe des Geliebten, "Ich denke dein" Es-Dur D 162 (27. Februar 1815) op. 5 nr 2 (Schubert Franz)
Jägers Abendlied, "Im Felde schleich ich still und wild" H-Dur D 368 (Anfang 1816) op. 3 nr 4 (Schubert Franz)
Sei mir gegrüßt!, "O du Entrißne mir und meinem Kusse, sei mir gegrüßt" G-Dur op. 20 Nr. 1 D 741 (zwischen Ende 1821 und Herbst 1822) (Schubert Franz)
Romanze, "Der Vollmond strahlt auf Bergeshöhn" aus: Rosamunde, Fürstin von Zypern f-Moll D 797 (Herbst 1823) op. 26 (Schubert Franz)
Geheimes, "Über meines Liebchens Äugeln" F-Dur D 719 (März 1821) op. 14 nr 2 (Schubert Franz)
Ständchen, "Horch, horch, die Lerch im Ätherblau!" B-Dur D 889 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" C-Dur D 547 op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" F-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heil'ge Nacht, du sinkest nieder" A-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Schubert Franz)
Schäfers Klagelied, "Da droben auf jenem Berge" c-Moll op. 3 Nr. 1 D 121 (30. November 1814) (Originaltonart, Tonumfang c' - e'') op. 3 nr 1 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Doppelgänger, "Still ist die Nacht, es ruhen die Gassen" a-Moll D 957 Nr. 13 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Aufenthalt, "Rauschender Strom, brausender Wald" d-Moll D 957 Nr. 5 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ständchen, "Leise flehen meine Lieder" c-Moll D 957 Nr. 4 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): In der Ferne, "Wehe dem Fliehenden" a-Moll D 957 Nr. 6 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Abschied, "Ade!, du muntre, du fröhliche Stadt" C-Dur D 957 Nr. 7 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Atlas, "Ich unglückselger Atlas" e-Moll D 957 Nr. 8 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ihr Bild, "Ich stand in dunklen Träumen" b-Moll D 957 Nr. 9 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Das Fischermädchen, "Du schönes Fischermädchen" G-Dur D 957 Nr. 10 (Schubert Franz)
Die Forelle, "In einem Bächlein helle" H-Dur D 550 (ab Ende 1816) op. 32 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Am Meer, "Das Meer erglänzte weit hinaus" B-Dur D 957 Nr. 12 (Schubert Franz)
Frühlingsglaube, "Die linden Lüfte sind erwacht" G-Dur D 686 (November 1822) op. 20 nr 2 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Taubenpost, "Ich hab eine Brieftaub in meinem Sold" E-Dur D 957 Nr. 14 (Schubert Franz)
Erlkönig, "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind" f-Moll D 328 (Oktober 1815) op. 1 (Schubert Franz)
Gretchen am Spinnrade, "Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer" h-Moll D 118 (19. Oktober 1814) op. 2 (Schubert Franz)
Heidenröslein, "Sah ein Knab ein Röslein stehn" E-Dur D 257 (18. August 1815) op. 3 nr 3 (Schubert Franz)
Der Wanderer, "Ich komme vom Gebirge her" cis-Moll D 489 op. 4 nr 1 (Schubert Franz)
Lob der Tränen, "Laue Lüfte, Blumendüfte" C-Dur D 711 (1818) op. 13 nr 2 (Schubert Franz)
Auf dem Wasser zu singen, "Mitten im Schimmer der spiegelnden Wellen" G-Dur D 774 (1823) op. 72 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Stadt, "Am fernen Horizonte" b-Moll D 957 Nr. 11 (Schubert Franz)
Ganymed, "Wie im Morgenglanze du rings mich anglühst" Ges-Dur D 544 (März 1817) op. 19 nr 3 (Schubert Franz)
Jägers Liebeslied, "Ich schieß den Hirsch im grünen Forst" D-Dur D 909 (Februar 1827) op. 96 nr 2 (Schubert Franz)
Lied eines Schiffers an die Dioskuren, "Dioskuren, Zwillingssterne" As-Dur D 360 (1816) op. 65 nr 1 (Schubert Franz)
An die Nachtigall, "Er liegt und schläft an meinem Herzen" E-Dur D 497 (November 1816) op. 98 nr 1 (Schubert Franz)
Der Musensohn, "Durch Feld und Wald zu schweifen" E-Dur D 764 (Anfang Dezember 1822) op. 92 nr 1 (Schubert Franz)
Das Rosenband, "Im Frühlingsschatten fand ich sie" G-Dur D 280 (September 1815) (Schubert Franz)
Liebe schwärmt auf allen Wegen, "Liebe schwärmt auf allen Wegen" B-Dur D 239 (ab 26. Juli 1815) -Ariette der Claudine aus: Claudine von Villa Bella- (Schubert Franz)
Du bist die Ruh, "Du bist die Ruh, der Friede mild" C-Dur op. 59 Nr. 3 D 776 (1823) (Originaltonart: Es-Dur, Tonumfang c' - f'') op. 59 nr 3 (Schubert Franz)

Ok³adka: Ró¿ni, Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Ró¿ni
Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)

polski Klasycy pie¶ni niemieckiej na g³os wokalny i fortepian, z. 1 (g³os wysoki)
angielski Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
niemiecki Die Klassiker des deutschen Liedes für Gesang und klavier, Band 1 (Hohe Stimme)


Ilo¶æ stron:148
Format:290 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
UWAGA: korzystanie z publikacji nie wymaga znajomo¶ci jêzyka obcego, poniewa¿ publikacja nie zawiera opisów
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076397

Prezentowana publikacja - pierwszy zeszyt "Die Klassiker des deutschen Liedes" gromadzi w sobie czterdzie¶ci piêæ pie¶ni na g³os wokalny (sopran lub tenor) i fortepian pochodz±cych z dorobku wybitnych niemieckich kompozytorów. W zbiorze odnale¼æ mo¿na m. in.: barokowe pie¶ni Jana Sebastiana Bacha oraz Heinricha Alberta, klasyczne pie¶ni Josepha Haydna, Amadeusza Mozarta i Ludwika van Beethovena, a tak¿e romantyczne pie¶ni Carla Marii von Webera, Carla Loewe oraz Franza Schuberta.


Lista utworów:
Der König von Thule d-Moll "Es war ein König in Thule" (1812) (Zelter Carl Friedrich)
Im Abendrot As-Dur (1824) "O, wie schön ist deine Welt, Vater" (Schubert Franz)
Die Allmacht C-Dur (1825) "Groß ist Jehova, der Herr" op. 79 nr 2 (Schubert Franz)
Ständchen C-Dur (1826) "Horch, horch, die Lerch' im Aetherblau" (Schubert Franz)
Der Lindenbaum E-Dur (1827) "Am Brunnen vor dem Tore" op. 89 nr 5 (Schubert Franz)
Ständchen d-Moll (1829) "Leise flehen meine Lieder durch die Nacht zu dir" (Schubert Franz)
Aufenthalt e-Moll (1828) "Rauschender Strom, brausender Wind" (Schubert Franz)
Wohin mit der Freud G-Dur "Ach du klarblauer Himmel" (Silcher Friedrich)
Reigen A-Dur "Sagt mir an, was schmunzelt ihr?" op. 30 nr 5 (Weber Carl Maria von)
Ich liebe dich G-Dur "Ich liebe dich, so wie du mich" (vor 1803) (Beethoven Ludwig van)
Freudvoll und leidvoll A-Dur "Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein" op. 84 nr 4 (Beethoven Ludwig van)
Mailied F-Dur "Wie herrlich leuchtet mir die Natur" op. 52 nr 4 (Beethoven Ludwig van)
Adelaide B-Dur "Einsam wandelt dein Freund im Frühlingsgarten" op. 46 (Beethoven Ludwig van)
Erlkönig g-Moll "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?" op. 1 nr 3 (Loewe Carl)
Sehnsucht nach dem Frühlinge F-Dur "Komm, lieber Mai und Mache" (1791) (Mozart Wolfgang Amadeus)
Edward es-Moll "Dein Schwert, wie ist's von Blut so rot?" op. 1 nr 1 (Loewe Carl)
Jägers Abendlied F-Dur "Im Felde schleich ich still und wild" (1781) (Reichardt Johann Friedrich)
Der Knabe an ein Veilchen A-Dur "Blühe, liebes Veilchen, das ich selbst erzog" (Schulz Johann Abraham Peter)
Lob der Faulheit a-Moll "Faulheit, endlich muß ich dir" (um 1783) (Haydn Joseph)
Der Atlas g-Moll (1828) "Ich unglückselger Atlas" (Schubert Franz)
Der Doppelgänger h-Moll (1828) "Still ist die Nacht, es ruhe die Gassen" (Schubert Franz)
Eine sehr gewönliche Geschichte G-Dur "Philint stand jüngst vor Babets Tür" (1781) (Haydn Joseph)
Die frühen Gräber C-Dur "Willkommen, o silberner Mond" (1775) (Gluck Christoph Willibald)
Bist du bei mir Es-Dur "Bist du bei mir, geh ich mit Freuden zum Sterben" (1736) -Aus dem Schemellischen Gesangbuch- (Bach Johann Sebastian)
Abendlied a-Moll "Nun sich der Tag geendet hat" (1667) -Der Liebe Macht herrscht Tag und Nacht- (Krieger Adam)
Lob der Freundschaft F-Dur "Der Mensch hat nichts so eigen" (1640) (Albert Heinrich)
Das Veilchen, "Ein Veilchen auf der Wiese stand" G-Dur (Wien, 8. Juni 1785) (Originaltonart) KV 476 (Mozart Wolfgang Amadeus)
Die Forelle Des-Dur (1818) "In einem Bächlein helle" op. 32 (Schubert Franz)
Die Ehre Gottes aus der Natur C-Dur "Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre" op. 48 nr 4 (Beethoven Ludwig van)
Der Tod und das Mädchen d-Moll (1821) "Vorüber, ach, vorüber! geh wilder Knochenmann" op. 7 nr 3 (Schubert Franz)
Heimlicher Liebe Pein g-Moll "Mein Schatz, der ist auf die Wanderschaft hin" op. 64 nr 3 (Weber Carl Maria von)
Wiegenlied As-Dur (1816) "Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe" op. 98 nr 2 (Schubert Franz)
Prinz Eugen h-Moll "Zelte, Posten, Werdarufer?" op. 92 (Loewe Carl)
Der Wanderer E-Dur (1816) "Ich komme vom Gebirge her" op. 4 nr 1 (Schubert Franz)
Heidenröslein G-Dur (1815) "Sah ein Knab' ein Röslein steh'n" op. 3 nr 3 (Schubert Franz)
Gretchen am Spinnrade d-Moll (1814) "Meine Ruh' ist hin, mein Herz ist schwer" op. 2 (Schubert Franz)
Erlkönig g-Moll (1815) "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?" op. 1 (Schubert Franz)
Litanei - Auf das Fest Aller Seelen - Es-Dur op. (September 1815) "Ruhn in Frieden alle Seelen" (Schubert Franz)
Sei mir gegrüßt B-Dur (1821) "O du Entriss'ne mir und meinem Kusse, sei mir gegrüßt" op. 20 nr 1 (Schubert Franz)
Der Musensohn G-Dur (1822) "Durch Feld und Wald zu schweifen" op. 92 nr 1 (Schubert Franz)
Wohin? G-Dur (1823) "Ich hört' ein Bächlein rauschen" op. 25 nr 2 (Schubert Franz)
Du bist die Ruh Es-Dur (1823) "Du bist die Ruh', der Friede mild" op. 59 nr 3 (Schubert Franz)
Archibald Douglas G-Dur "Ich hab es getragen sieben Jahr" op. 128 (Loewe Carl)
An die Musik D-Dur (1817) "Du holde Kunst, in wievile grauen Stunden" op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Ungeduld A-Dur (1823) "Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein" op. 25 nr 7 (Schubert Franz)

Ok³adka: Ró¿ni, Klassiker des Deutschen Liedes, Band 1

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Ró¿ni
Klassiker des Deutschen Liedes, Band 1

polski Klasyka niemieckich pie¶ni, z. 1
angielski Classics of the German Lied, Vol. 1
niemiecki Klassiker des Deutschen Liedes, Band 1


Ilo¶æ stron:152
Format:230 x 305
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (niski) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny - Alt (0)
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Moser Hans Joachim
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076404
Produkty podobne:Ró¿ni - Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)
Ró¿ni - Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Ró¿ni - Klassiker des Deutschen Liedes, Band 2

Zeszyt pierwszy zbioru klasycznych pie¶ni niemieckich obejmuj±cy 45 pozycji. W¶ród nich znajduj± siê utwory Ludwiga van Beethovena, Carla Marii von Weber, Friedricha Silchera, Carla Loewe i Franza Schuberta. Niniejsze pie¶ni pochodz± g³ównie z pierwszej po³owy XIX wieku.


Lista utworów:
Die Ehre Gottes aus der natur (Beethoven)
Adelaide (Beethoven)
Mailied (Beethoven)
Freudvoll und leidvoll (Beethoven)
Ich liebe dich (Beethoven)
Reigen (von Weber Carl Maria)
Heimlicher Liebe Poin (von Weber Carl Maria)
Wohin mit der Freud (Silcher Friedrich)
Edward (Calr Loewe)
Erlkonig (Calr Loewe)
Prinz Eugen (Calr Loewe)
Archibald Douglas (Calr Loewe)
Erlkonig (Schubert Franz)
Gretchen am Spinnrade (Schubert Franz)
Heidenroslein (Schubert Franz)
Der Wanderer (Schubert Franz)
Litanei (Schubert Franz)
Wiegenlied (Schubert Franz)
An die musik (Schubert Franz)
Die Forelle (Schubert Franz)
Sei mir (Schubert Franz)
Der Tod und das Madchen (Schubert Franz)
Der Musensohn (Schubert Franz)
Wohin? (Schubert Franz)
Ungeduld (Schubert Franz)
Du bist die Ruh (Schubert Franz)
Im Abendrot (Schubert Franz)
Die Allmacht (Schubert Franz)
Standchen (Schubert Franz)
Der Lindenbaum (Schubert Franz)
Standchen (Schubert Franz)
Aufenthalt (Schubert Franz)
Der Atlas (Schubert Franz)
Der Doppelganger (Schubert Franz)

Ok³adka: Ró¿ni, Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Ró¿ni
Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)

polski Klasycy pie¶ni niemieckiej na g³os wokalny i fortepian, z. 1 (G³os ¶redni)
angielski Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)
niemiecki Die Klassiker des deutschen Liedes für Gesang und Klavier, Band 1 (Mittlere Stimme)


Ilo¶æ stron:148
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0)
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
UWAGA: korzystanie z publikacji nie wymaga znajomo¶ci jêzyka obcego, poniewa¿ publikacja nie zawiera opisów
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076406
Produkty podobne:Ró¿ni - Classics of the German Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Ró¿ni - Klassiker des Deutschen Liedes, Band 1
Ró¿ni - Klassiker des Deutschen Liedes, Band 2

Prezentowana publikacja - pierwszy zeszyt "Die Klassiker des deutschen Liedes" gromadzi w sobie czterdzie¶ci piêæ pie¶ni na g³os wokalny (mezzosopran) i fortepian pochodz±cych z dorobku wybitnych niemieckich kompozytorów. W zbiorze odnale¼æ mo¿na m. in.: barokowe pie¶ni Jana Sebastiana Bacha oraz Heinricha Alberta, klasyczne pie¶ni Josepha Haydna, Amadeusza Mozarta i Ludwika van Beethovena, a tak¿e romantyczne pie¶ni Carla Marii von Webera, Carla Loewe oraz Franza Schuberta.


Lista utworów:
Lob der Freundschaft (Albert Heinrich)
Abendlied (Krieger Adam)
Bist du bei mir (Bach Johann Sebastian)
Eine sehr gewöhnliche (Haydn Joseph)
Lob der Faulheit (Haydn Joseph)
Der Knabe an ein Veichen (Schulz Johann Abraham Peter)
Jägers Abendlied (Reichardt Johann Friedrich)
Der König von Thule (Zelter Karl Friedrich)
Das Veilchen (Mozart Wolfgang Amadeusz)
Sehnsucht nach dem Frühlinge (Mozart Wolfgang Amadeusz)
Die Ehre Gottes aus der Natur (Beethoven Ludwig van)
Adelaide (Beethoven Ludwig van)
Mailied (Beethoven Ludwig van)
Freudvoll und leidvoll (Beethoven Ludwig van)
Ich liebe dich (Beethoven Ludwig van)
Reigen (Weber Carl Maria von)
Heimlicher Liebe Pein (Weber Carl Maria von)
Wohin mit der Freud? (Silcher Friedrich)
Edward (Loewe Carl)
Erlkönig (Loewe Carl)
Prinz Eugen (Loewe Carl)
Archibald Douglas (Loewe Carl)
Erlkönig (Schubert Franz)
Gretchen am Spinnrade (Schubert Franz)
Heidenroslein (Schubert Franz)
Der Wanderer (Schubert Franz)
Litanei (Schubert Franz)
Wiegenlied (Schubert Franz)
An die Musik (Schubert Franz)
Die Forelle (Schubert Franz)
Sei mir gegrüßt (Schubert Franz)
Der tod und das Mädchen (Schubert Franz)
Der Musensohn (Schubert Franz)
Wohin? (Schubert Franz)
Ungeduld (Schubert Franz)
Du bist die Ruh (Schubert Franz)
Im Abendrot (Schubert Franz)
Die Allmacht (Schubert Franz)
Ständchen (Schubert Franz)
Der Lindenbaum (Schubert Franz)
Ständchen (Schubert Franz)
Aufenthalt (Schubert Franz)
Der Droppelgänger (Schubert Franz)
Die frühen Gräber (Gluck Christoph Willibald)
Der Atlas (Schubert Franz)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 2

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 2

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 2
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 2
niemiecki Lieder für eine Singstimme und Klavierbegleitung, Band 2


Ilo¶æ stron:252
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Stopieñ trudno¶ci:5 w skali od 0 do 10
Stopieñ trudno¶ci akompanamentu:5 w skali od 0 do 10
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076631
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Drugi zeszyt zbioru "Pie¶ni" zawiera siedemdziesi±t piêæ wybranych utworów Franza Schuberta w opracowaniu na wysoki g³os wokalny oraz fortepian. S± to kompozycje napisane do s³ów takich poetów, jak m. in. Goethe, Pyrker, Mayrhofer, Schulze oraz Rückert. Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Jego inspiracj± przede wszystkim by³a poezja. Artysta nadawa³ swoim pie¶niom formê odzwierciedlaj±c± budowê wybranego tekstu (czêsto stosowa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej).


Lista utworów:
Greisengesang D 778 h-Moll, "Der Frost hat mir bereifet des Hauses" op. 60 nr 1 (Schubert Franz)
Thekla (eine Geisterstimme), "Wo ich sei, und wo mich hingewendet" c-Moll D 595 (November 1817) op. 88 nr 2 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" D-Dur D 547 (März 1817) op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Um Mitternacht, "Keine Stimme hör ich schallen" B-Dur D 862 (Dezember 1825) op. 88 nr 3 (Schubert Franz)
Der Jüngling am Bache, "An der Quelle saß der Knabe" c-Moll D 638 (April 1819) op. 87 nr 3 (Schubert Franz)
Alinde, "Die Sonne sinkt ins tiefe Meer" A-Dur D 904 (Januar 1827) op. 81 nr 1 (Schubert Franz)
Die Allmacht, "Groß ist Jehova, der Herr" C-Dur D 852 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 2 (Schubert Franz)
Die Rose, "Es lockte schöne Wärme" G-Dur D 745 (1822) op. 73 (Schubert Franz)
Der Wachtelschlag, "[Horch!] Ach! wie schallt's dorten so lieblich hervor" A-Dur D 742 (Juli 1822) op. 68 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "So laßt mich scheinen, bis ich werde" H-Dur op. 62 nr 3 (Schubert Franz)
Der Einsame, "Wenn meine Grillen schwirren" G-Dur D 800 (Anfang 1825) op. 41 (Schubert Franz)
Dithyrambe, "Nimmer, das glaubt mir, erscheinen die Götter" A-Dur D 801 (Juni 1826) op. 60 nr 2 (Schubert Franz)
Die Sterne, "Wie blitzen die Sterne so hell durch die Nacht" Es-Dur D 939 (Januar 1828) op. 96 nr 1 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" As-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Du liebst mich nicht, "Mein Herz ist zerrissen, du liebst mich nicht" a-Moll D 756 (Juli 1822) op. 59 nr 1 (Schubert Franz)
An Emma, "Weit in nebelgrauer Ferne" F-Dur D 113 (17. September 1814) op. 58 nr 2 (Schubert Franz)
An den Mond, "Geuß, lieber Mond, geuß deine Silberflimmer" f-Moll op. 57 nr 3 (Schubert Franz)
Im Haine, "Sonnenstrahlen durch die Tannen" A-Dur D 738 (1822 oder 1823) op. 56 nr 3 (Schubert Franz)
An die Leier, "Ich will von Atreus' Söhnen" Es-Dur D 737 (1822 oder 1823) op. 56 nr 2 (Schubert Franz)
Lied des gefangenen Jägers, "Mein Roß so müd in dem Stalle sich steht" d-Moll D 843 (April 1825) op. 52 nr 7 (Schubert Franz)
Normans Gesang, "Die Nacht bricht bald herein" c-Moll D 846 (April 1825) op. 52 nr 5 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heilige Nacht, du sinkest nieder" H-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen" e-Moll op. 62 nr 2 (Schubert Franz)
Pax vobiscum, "Der Friede sei mit euch! Das war dein Abschiedssegen" F-Dur D 551 (April 1817) (Schubert Franz)
Der Geistertanz, "Die bretterne Kammer der Toten erbebt" c-Moll D 116 (14. Oktober 1814) (Schubert Franz)
Die Liebe [Klärchens Lied], "Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein" B-Dur D 210 (3. Juni 1815) (Schubert Franz)
Des Fischers Liebesglück, "Dort blinket durch Weiden" a-Moll D 933 (November 1827) (Schubert Franz)
Der Kreuzzug, "Ein Münich steht in seiner Zell" E-Dur D 932 (November 1827) (Schubert Franz)
Trost in Tränen, "Wie kommt's, daß du so traurig bist" D-Dur D 120 (30. November 1814) (Schubert Franz)
Im Frühling, "Still sitz ich an des Hügels Hang" G-DurD 882 (März 1826) op. 101 nr 1 (Schubert Franz)
Der Blumenbrief, "Euch Blümlein will ich senden zur schönen Jungfrau dort" B-Dur D 622 (Zseliz, August 1818) (Schubert Franz)
Mignon, "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn" F-Dur D 321 (23. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Im Abendrot, "O, wie schön ist deine Welt" As-Dur D 799 (1824 oder Februar 1825) (Schubert Franz)
Auf dem See, "Und frische Nahrung, neues Blut saug ich aus freier Welt" Es-Dur D 543 (März 1817) op. 92 nr 2 (Schubert Franz)
Gebet während der Schlacht, "Vater, ich rufe dich!" G-Dur D 171 (12. März 1815) (Schubert Franz)
Auf der Bruck, "Frisch trabe sonder Ruh und Rast" As-Dur D 853 (März oder August 1825) op. 93 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Originaltonart, Tonumfang c' - es'') (Schubert Franz)
Kolmas Klage, "Rund um mich Nacht, ich irr allein" c-Moll D 217 (22. Juni 1815) (Schubert Franz)
Das Echo, "Herzliebe, gute Mutter, o grolle nicht mit mir" B-Dur D 990 C (zwischen 1815 und 1820) (Originaltonart, Tonumfang f' - f'') op. 130 (Schubert Franz)
Gesang [An Silvia], "Was ist Silvia, saget an" A-Dur D 891 (Juli 1826) op. 106 nr 4 (Schubert Franz)
Das Weinen, "Gar tröstlich kommt geronnen der Tränen heilger Quell" D-Dur D 926 (zwischen Herbst 1827 und Anfang 1828) op. 106 nr 2 (Schubert Franz)
Der blinde Knabe, "O sagt, ihr Lieben, mir einmal, welch Ding ist's, Licht genannt?" B-Dur D 833 (April 1825) op. 101 nr 2 (Schubert Franz)
Wiegenlied, "Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe" As-Dur D 498 (November 1816) op. 98 nr 2 (Schubert Franz)
Glaube, Hoffnung und Liebe, "Glaube, hoffe, liebe! Hältst du treu an diesen Dreien" Es-Dur D 955 (August 1828) op. 97 (Schubert Franz)
Fischerweise, "Den Fischer fechten Sorgen und Gram und Leid nicht an" D-Dur D 881 (März 1826) op. 96 nr 4 (Schubert Franz)
Drang in die Ferne, "Vater, du glaubst es nicht" a-Moll D 770 (Anfang 1823) op. 71 (Schubert Franz)
Himmelsfunken, "Der Odem Gottes weht" G-Dur D 651 (Februar 1819) (Schubert Franz)
Sehnucht, "Der Lerche wolkennahe Lieder" C-Dur D 516 (1816) op. 8 nr 2 (Schubert Franz)
Das Heimweh, "Ach, der Gebirgssohn hängt mit kindlicher Lieb" g-Moll D 851 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 1 (Schubert Franz)
Meeres Stille, "Tiefe Stille herrscht im Wasser" C-Dur D 216 (21. Juni 1815) op. 3 nr 2 (Schubert Franz)
Morgenlied, "Eh die Sonne früh aufersteht" a-Moll D 685 (1820) op. 4 nr 2 (Schubert Franz)
Der Fischer, "Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll" B-Dur D 225 (5. Juli 1815) op. 5 nr 3 (Schubert Franz)
Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" f-Moll D 226 (5. Juli 1815) op. 5 nr 4 (Schubert Franz)
Der König von Thule, "Es war ein König in Thule" d-Moll D 367 (Anfang 1816) op. 5 nr 5 (Schubert Franz)
Am Grabe Anselmos, "Daß ich dich verloren habe" es-Moll D 504 (4. November 1816) op. 6 nr 3 (Schubert Franz)
Sehnsucht, "Ach, aus dieses Tales Gründen" h-Moll D 636 (Anfang 1821) op. 39 (Schubert Franz)
Erlafsee, "Mir ist so wohl, so weh am stillen Erlafsee" F-Dur D 586 (September 1817) op. 8 nr 3 (Schubert Franz)
Wandrers Nachtlied, "Der du von dem Himmel bist" Ges-Dur D 224 (5. Juli 1815) op. 4 nr 3 (Schubert Franz)
Am Strome, "Ist mir's doch, als sei mein Leben" H-Dur D 539 (März 1817) op. 8 nr 4 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer sich der Einsamkeit ergibt" a-Moll D 478 Nr. 1 op. 12 nr 1 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer nie sein Brot mit Tränen aß" a-Moll D 478 Nr. 2 op. 12 nr 2 (Schubert Franz)
Der Zwerg, "Im trüben Licht verschwinden schon die Berge" a-Moll D 771 (1822) op. 22 nr 1 (Schubert Franz)
Der zürnenden Diana, "Ja, spanne nur den Bogen mich zu töten" As-Dur D 707 (Dezember 1820) op. 36 nr 1 (Schubert Franz)
Der Jüngling auf dem Hügel, "Ein Jüngling auf dem Hügel mit seinem Kummer saß" e-Moll D 702 (November 1820) op. 8 nr 1 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "An die Türen will ich schleichen" a-Moll D 478 Nr. 3 op. 12 nr 3 (Schubert Franz)
Schlaflied [Schlummerlied], "Es mahnt der Wald, es ruft der Strom" F-Dur D 527 (Januar 1817) op. 24 nr 2 (Schubert Franz)
Suleika II, "Ach, um deine feuchten Schwingen, West, wie sehr ich dich beneide" B-Dur D 717 (März 1821) (Originaltonart, Tonumfang f' - b'') op. 31 (Schubert Franz)
Die Liebe hat gelogen, "Die Liebe hat gelogen, die Sorge lastet schwer" c-Moll D 751 (vor dem 17. April 1822) op. 23 nr 1 (Schubert Franz)
Der Schiffer, "Im Winde, im Sturme befahr ich den Fluß" G-Dur D 536 (1817) op. 21 nr 2 (Schubert Franz)
An Mignon, "Über Tal und Fluß getragen" g-Moll D 161 (27. Februar 1815) op. 19 nr 2 (Schubert Franz)
An Schwager Kronos, "Spute dich, Kronos! Fort den rasselnden Trott!" d-Moll D 369 (1816) op. 19 nr 1 (Schubert Franz)
Suleika I, "Was bedeutet die Bewegung?" h-Moll D 720 (März 1821) op. 14 nr 1 (Schubert Franz)
Nachtstück, "Wenn über Berge sich der Nebel breitet" c-Moll D 672 (Oktober 1819) op. 36 nr 2 (Schubert Franz)
Der Alpenjäger, "Auf hohem Bergesrücken" F-Dur D 524 (Januar 1817) op. 13 nr 3 (Schubert Franz)
Gruppe aus dem Tartarus, "Horch, wie Murmeln des empörten Meeres" C-Dur D 583 (September 1817) op. 24 nr 1 (Schubert Franz)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 2

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 2

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 2
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 2
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 2


Ilo¶æ stron:252
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Sopran lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Stopieñ trudno¶ci akompanamentu:5 w skali od 0 do 10
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076632
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Niniejsza publikacja jest drugim zeszytem zbioru "Pie¶ni" Franza Schuberta w opracowaniu na g³os wokalny ¶redni i fortepian. Odnale¼æ w nim mo¿na kompozycje pochodz±ce z ró¿nych opusów, wszystkie o zapisie w kluczu wiolinowym. Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Wiele z jego pie¶ni zosta³o ujêtych w cyklach: "Die schöne Mullerin" op. 25 ("Piêkna m³ynarka"), "Winterreise" op. 89 ("Podró¿ zimowa") oraz wydany po ¶mierci kompozytora zbiór "Schwanengesang" ("£abêdzi ¶piew"). Inspiracj± dla kompozytora by³a przede wszystkim poezja. Swoim pie¶niom nadawa³ wiêc formê w zale¿no¶ci od budowy wybranego tekstu (np. formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów nada³ ogromne znaczenie partii fortepianu.


Lista utworów:
An Emma, "Weit in nebelgrauer Ferne" D-Dur D 113 (17. September 1814) op. 58 nr 2 (Schubert Franz)
Drang in die Ferne, "Vater, du glaubst es nicht" f-Moll D 770 (Anfang 1823) op. 71 (Schubert Franz)
Der Wachtelschlag, "Horch, wie schallt's dorten so lieblich hervor" G-Dur D 742 (Juli 1822) op. 68 (Schubert Franz)
Die Rose, "Es lockte schöne Wärme" G-Dur D 745 (1822) op. 73 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "So laßt mich scheinen, bis ich werde" A-Dur op. 62 Nr. 3 (Originaltonart: H-Dur, Tonumfang cis' - e'') op. 62 nr 3 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen" d-Moll op. 62 nr 2 (Schubert Franz)
Dithyrambe, "Nimmer, das glaubt mir, erscheinen die Götter" A-Dur D 801 (Juni 1826) op. 60 nr 2 (Schubert Franz)
Greisengesang, "Der Frost hat mir bereifet des Hauses Dach" h-Moll D 778 (vor Juni 1823) op. 60 nr 1 (Schubert Franz)
Du liebst mich nicht, "Mein Herz ist zerrissen, du liebst mich nicht" g-Moll D 756 (Juli 1822) op. 59 nr 1 (Schubert Franz)
Am Grabe Anselmos, "Daß ich dich verloren habe" es-Moll D 504 (4. November 1816) op. 6 nr 3 (Schubert Franz)
Der Jüngling auf dem Hügel, "Ein Jüngling auf dem Hügel mit seinem Kummer saß" d-Moll D 702 (November 1820) op. 8 nr 1 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" F-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Der König von Thule, "Es war ein König in Thule" h-Moll D 367 (Anfang 1816) op. 55 (Schubert Franz)
Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" d-Moll D 226 (5. Juli 1815) op. 5 nr 2 (Schubert Franz)
Der Fischer, "Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll" As-Dur D 225 (5. Juli 1815) op. 5 nr 3 (Schubert Franz)
Wandrers Nachtlied, "Der du von dem Himmel bist" Es-Dur D 224 (5. Juli 1815) op. 4 nr 3 (Schubert Franz)
Morgenlied, "Eh die Sonne früh aufersteht" g-Moll D 685 (1820) op. 4 nr 2 (Schubert Franz)
Meeres Stille, "Tiefe Stille herrscht im Wasser" C-Dur D 216 (21. Juni 1815) op. 3 nr 2 (Schubert Franz)
An den Mond, "Geuß, lieber Mond, geuß deine Silberflimmer" d-Moll D 193 (17. Mai 1815) op. 57 nr 3 (Schubert Franz)
Die Allmacht, "Groß ist Jehova, der Herr" A-Dur D 852 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 2 (Schubert Franz)
Erlafsee, "Mir ist so wohl, so weh am stillen Erlafsee" D-Dur D 586 (September 1817) op. 8 nr 3 (Schubert Franz)
Der Jüngling am Bache, "An der Quelle saß der Knabe" h-Moll D 638 (April 1819) op. 87 nr 3 (Schubert Franz)
Der zürnenden Diana, "Ja, spanne nur den Bogen micht zu töten" F-Dur D 707 (Dezember 1820) op. 36 nr 1 (Schubert Franz)
Um Mitternacht, "Keine Stimme hör ich schallen" G-Dur 3 D 862 (Dezember 1825) op. 88 nr 3 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" C-Dur D 547 (März 1817) op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Alinde, "Die Sonne sinkt ins tiefe Meer" G-Dur D 904 (Januar 1827) op. 81 nr 1 (Schubert Franz)
Nachtstück, "Wenn über Berge sich der Nebel breitet" c-Moll D 672 (Oktober 1819) op. 36 nr 2 (Schubert Franz)
Gesang [An Silvia], "Was ist Silvia, saget an" G-Dur D 891 (Juli 1826) op. 106 (Schubert Franz)
Thekla (eine Geisterstimme), "Wo ich sei, und wo mich hingewendet" c-Moll D 595 (November 1817) op. 88 nr 2 (Schubert Franz)
Der Alpenjäger, "Auf hohem Bergesrücken" F-Dur D 524 (Januar 1817) op. 13 nr 3 (Schubert Franz)
Suleika I, "Was bedeutet die Bewegung?" g-Moll D 720 (März 1821) op. 14 nr 1 (Schubert Franz)
An Schwager Kronos, "Spute dich, Kronos! Fort den rasselnden Trott!" d-Moll D 369 (1816) op. 19 nr 1 (Schubert Franz)
An Mignon, "Über Tal und Fluß getragen" f-Moll D 161 (27. Februar 1815) op. 19 nr 2 (Schubert Franz)
Der Schiffer, "Im Winde, im Sturme befahr ich den Fluß" F-Dur D 536 (1817) op. 21 nr 2 (Schubert Franz)
Der Zwerg, "Im trüben Licht verschwinden schon die Berge" a-Moll D 771 (1822) op. 22 nr 1 (Schubert Franz)
Die Liebe hat gelogen, "Die Liebe hat gelogen, die Sorge lastet schwer" c-Moll D 751 op. 23 nr 1 (Schubert Franz)
Gruppe aus dem Tartarus, "Horch, wie Murmeln des empörten Meeres" C-Dur D 583 op. 24 nr 1 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" op. 12 D 478 (September 1816 und 1822): "An die Türen will ich schleichen" g-Moll D 478 Nr. 3 op. 12 nr 3 (Schubert Franz)
Suleika II, "Ach, um deine feuchten Schwingen, West, wie sehr ich dich beneide" G-Dur D 717 (März 1821) op. 31 (Schubert Franz)
Sehnucht, "Der Lerche wolkennahe Lieder" A-Dur D 516 (1816) op. 8 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer nie sein Brot mit Tränen aß" g-Moll D 478 Nr. 2 op. 12 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer sich der Einsamkeit ergibt" g-Moll D 478 Nr. 1 op. 12 nr 1 (Schubert Franz)
Sehnsucht, "Ach, aus dieses Tales Gründen" h-Moll D 636 (Anfang 1821) op. 39 (Schubert Franz)
Der Einsame, "Wenn meine Grillen schwirren" F-Dur D 800 (Anfang 1825) op. 41 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heilige Nacht, du sinkest nieder" H-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
Normans Gesang, "Die Nacht bricht bald herein" h-Moll D 846 (April 1825) op. 52 nr 5 (Schubert Franz)
Lied des gefangenen Jägers, "Mein Roß so müd in dem Stalle sich steht" d-Moll D 843 op. 52 nr 7 (Schubert Franz)
An die Leier, "Ich will von Atreus' Söhnen" Es-Dur D 737 (1822 oder 1823) op. 56 nr 2 (Schubert Franz)
Im Haine, "Sonnenstrahlen durch die Tannen" G-Dur D 738 (1822 oder 1823) op. 56 nr 3 (Schubert Franz)
Das Heimweh, "Ach, der Gebirgssohn hängt mit kindlicher Lieb" g-Moll D 851 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 1 (Schubert Franz)
Am Strome, "Ist mir's doch, als sei mein Leben" A-Dur D 539 (März 1817) op. 8 nr 4 (Schubert Franz)
Schlaflied [Schlummerlied], "Es mahnt der Wald, es ruft der Strom" F-DurD 527 (Januar 1817) op. 24 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Schubert Franz)
Auf dem See, "Und frische Nahrung, neues Blut saug ich aus freier Welt" C-Dur D 543 (März 1817) op. 92 nr 2 (Schubert Franz)
Im Abendrot, "O, wie schön ist deine Welt" F-Dur D 799 (1824 oder Februar 1825) (Schubert Franz)
Mignon, "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn" E-Dur D 321 (23. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Der Blumenbrief, "Euch Blümlein will ich senden zur schönen Jungfrau dort" B-Dur D 622 (Zseliz, August 1818) (Schubert Franz)
Im Frühling, "Still sitz ich an des Hügels Hang" F-DurD 882 (März 1826) op. 101 nr 1 (Schubert Franz)
Trost in Tränen, "Wie kommt's, daß du so traurig bist" C-Dur D 120 (30. November 1814) (Schubert Franz)
Himmelsfunken, "Der Odem Gottes weht" G-Dur D 651 (Februar 1819) (Schubert Franz)
Pax vobiscum, "Der Friede sei mit euch! Das war dein Abschiedssegen" F-Dur D 551 (April 1817) (Schubert Franz)
Kolmas Klage, "Rund um mich Nacht, ich irr allein" a-Moll D 217 (22. Juni 1815) (Schubert Franz)
Das Echo, "Herzliebe, gute Mutter, o grolle nicht mit mir" As-Dur D 990 C (zwischen 1815 und 1820) op. 130 (Schubert Franz)
Der Kreuzzug, "Ein Münich steht in seiner Zell" E-Dur D 932 (November 1827) (Schubert Franz)
Wiegenlied, "Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe" G-Dur D 498 (November 1816) op. 98 nr 2 (Schubert Franz)
Gebet während der Schlacht, "Vater, ich rufe dich!" G-Dur D 171 (12. März 1815) (Originaltonart: B-Dur, Tonumfang cis' - e'') (Schubert Franz)
Das Weinen, "Gar tröstlich kommt geronnen der Tränen heilger Quell" C-Dur D 926 (zwischen Herbst 1827 und Anfang 1828) op. 106 nr 2 (Schubert Franz)
Der Geistertanz, "Die bretterne Kammer der Toten erbebt" c-Moll D 116 (14. Oktober 1814) (Schubert Franz)
Die Liebe [Klärchens Lied], "Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein" F-Dur D 210 (Schubert Franz)
Der blinde Knabe, "O sagt, ihr Lieben, mir einmal, welch Ding ist's, Licht genannt?" As-Dur D 833 (April 1825) op. 101 nr 2 (Schubert Franz)
Des Fischers Liebesglück, "Dort blinket durch Weiden" f-Moll D 933 (November 1827) (Schubert Franz)
Glaube, Hoffnung und Liebe, "Glaube, hoffe, liebe! Hältst du treu an diesen Dreien" Des-Dur D 955 (August 1828) op. 97 (Schubert Franz)
Fischerweise, "Den Fischer fechten Sorgen und Gram und Leid nicht an" D-Dur D 881 (März 1826) op. 96 nr 4 (Schubert Franz)
Die Sterne, "Wie blitzen die Sterne so hell durch die Nacht" Des-Dur D 939 (Januar 1828) op. 96 nr 1 (Schubert Franz)
Auf der Bruck, "Frisch trabe sonder Ruh und Rast" G-Dur D 853 (März oder August 1825) op. 93 nr 2 (Schubert Franz)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 2 (g³os niski)
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 2 (Tiefe Stimme)
francuski Chants pour voix et piano, vol. 2


Ilo¶æ stron:252
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (alt lub baryton) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Alt (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076633
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Drugi zeszyt zbioru "Pie¶ni" zawiera siedemdziesi±t piêæ wybranych utworów Franza Schuberta w opracowaniu na niski g³os wokalny (alt lub baryton) oraz fortepian. S± to kompozycje napisane do s³ów takich poetów, jak m. in. Goethe, Pyrker, Mayrhofer, Schulze oraz Rückert. Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Jego inspiracj± przede wszystkim by³a poezja. Artysta nadawa³ swoim pie¶niom formê odzwierciedlaj±c± budowê wybranego tekstu (czêsto stosowa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowane).


Lista utworów:
Greisengesang, "Der Frost hat mir bereifet des Hauses Dach" a-Moll D 778 (vor Juni 1823) op. 60 nr 1 (Schubert Franz)
Dithyrambe, "Nimmer, das glaubt mir, erscheinen die Götter" As-Dur D 801 (Juni 1826) '' op. 60 nr 2 (Schubert Franz)
Der Alpenjäger, "Auf hohem Bergesrücken" D-Dur D 524 (Januar 1817) op. 13 nr 3 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "An die Türen will ich schleichen" f-Moll op. 12 nr 3 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer nie sein Brot mit Tränen aß" f-Moll op. 12 nr 2 (Schubert Franz)
Erlafsee, "Mir ist so wohl, so weh am stillen Erlafsee" C-Dur D 586 (September 1817) op. 8 nr 3 (Schubert Franz)
Am Strome, "Ist mir's doch, als sei mein Leben" G-Dur D 539 (März 1817) op. 8 nr 4 (Schubert Franz)
An den Mond, "Geuß, lieber Mond, geuß deine Silberflimmer" c-Moll D 193 (17. Mai 1815) op. 57 nr 3 (Schubert Franz)
Sehnucht, "Der Lerche wolkennahe Lieder" G-Dur D 516 (1816) op. 8 nr 2 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" E-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Du liebst mich nicht, "Mein Herz ist zerrissen, du liebst mich nicht" f-Moll D 756 (Juli 1822) op. 59 nr 1 (Schubert Franz)
Der Geistertanz, "Die bretterne Kammer der Toten erbebt" c-Moll D 116 (14. Oktober 1814) (Schubert Franz)
An Mignon, "Über Tal und Fluß getragen" e-Moll D 161 (27. Februar 1815) op. 19 nr 2 (Schubert Franz)
Suleika II, "Ach, um deine feuchten Schwingen, West, wie sehr ich dich beneide" F-Dur D 717 (März 1821) op. 31 (Schubert Franz)
Im Haine, "Sonnenstrahlen durch die Tannen" F-Dur D 738 (1822 oder 1823) op. 56 nr 3 (Schubert Franz)
An die Leier, "Ich will von Atreus' Söhnen" D-Dur D 737 (1822 oder 1823) op. 56 nr 2 (Schubert Franz)
Lied des gefangenen Jägers, "Mein Roß so müd in dem Stalle sich steht" c-Moll D 843 (April 1825) op. 52 nr 7 (Schubert Franz)
Normans Gesang, "Die Nacht bricht bald herein" a-Moll D 846 (April 1825) op. 52 nr 5 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heilige Nacht, du sinkest nieder" As-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
Der Einsame, "Wenn meine Grillen schwirren" Es-Dur D 800 (Anfang 1825) op. 41 (Schubert Franz)
Sehnsucht, "Ach, aus dieses Tales Gründen" a-Moll D 636 (Anfang 1821) op. 39 (Schubert Franz)
Suleika I, "Was bedeutet die Bewegung?" f-Moll D 720 (März 1821) op. 14 nr 1 (Schubert Franz)
Der zürnenden Diana, "Ja, spanne nur den Bogen micht zu töten" Es-Dur D 707 (Dezember 1820) op. 36 nr 1 (Schubert Franz)
An Schwager Kronos, "Spute dich, Kronos! Fort den rasselnden Trott!" c-Moll D 369 (1816) op. 19 nr 1 (Schubert Franz)
Schlaflied [Schlummerlied], "Es mahnt der Wald, es ruft der Strom" Es-Dur D 527 (Januar 1817) op. 24 nr 2 (Schubert Franz)
Gruppe aus dem Tartarus, "Horch, wie Murmeln des empörten Meeres" C-Dur D 583 (September 1817) op. 24 nr 1 (Schubert Franz)
Des Fischers Liebesglück, "Dort blinket durch Weiden" e-Moll D 933 (November 1827) (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen" c-Moll op. 62 nr 2 (Schubert Franz)
Die Liebe hat gelogen, "Die Liebe hat geloge D 751 (vor dem 17. April 1822) op. 23 nr 1 (Schubert Franz)
Der Zwerg, "Im trüben Licht verschwinden schon die Berge" g-Moll D 771 (1822) op. 22 nr 1 (Schubert Franz)
Der Schiffer, "Im Winde, im Sturme befahr ich den Fluß" Es-Dur D 536 (1817) op. 21 nr 2 (Schubert Franz)
Nachtstück, "Wenn über Berge sich der Nebel breitet" a-Moll D 672 (Oktober 1819) op. 36 nr 2 (Schubert Franz)
Der König von Thule, "Es war ein König in Thule" g-Moll D 367 (Anfang 1816) op. 5 nr 5 (Schubert Franz)
Thekla (eine Geisterstimme), "Wo ich sei, und wo mich hingewendet" b-Moll D 595 (November 1817) op. 88 nr 2 (Schubert Franz)
Auf dem See, "Und frische Nahrung, neues Blut saug ich aus freier Welt" B-Dur D 543 (März 1817) op. 92 nr 2 (Schubert Franz)
Auf der Bruck, "Frisch trabe sonder Ruh und Rast" F-Dur D 853 (März oder August 1825) op. 93 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "So laßt mich scheinen, bis ich werde" G-Dur op. 62 nr 3 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Des-Dur D 343 (August 1816) (Schubert Franz)
Der Wachtelschlag, "Horch, wie schallt's dorten so lieblich hervor" F-Dur D 742 (Juli 1822) ( op. 68 (Schubert Franz)
Kolmas Klage, "Rund um mich Nacht, ich irr allein" g-Moll D 217 (22. Juni 1815) (Schubert Franz)
Das Echo, "Herzliebe, gute Mutter, o grolle nicht mit mir" G-Dur D 990 C (zwischen 1815 und 1820) op. 130 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" B-Dur D 547 (März 1817) op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" c-Moll D 226 (5. Juli 1815) op. 5 nr 4 (Schubert Franz)
Pax vobiscum, "Der Friede sei mit euch! Das war dein Abschiedssegen" Es-Dur D 551 (April 1817) (Schubert Franz)
Am Grabe Anselmos, "Daß ich dich verloren habe" c-Moll D 504 (4. November 1816) op. 6 nr 3 (Schubert Franz)
Das Weinen, "Gar tröstlich kommt geronnen der Tränen heilger Quell" B-Dur D 926 (zwischen Herbst 1827 und Anfang 1828) op. 106 nr 2 (Schubert Franz)
Der blinde Knabe, "O sagt, ihr Lieben, mir einmal, welch Ding ist's, Licht genannt?" G-Dur D 833 (April 1825) op. 101 nr 2 (Schubert Franz)
Wiegenlied, "Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe" F-Dur D 498 (November 1816) op. 98 nr 2 (Schubert Franz)
An Emma, "Weit in nebelgrauer Ferne" C-Dur D 113 (17. September 1814) op. 58 nr 2 (Schubert Franz)
Fischerweise, "Den Fischer fechten Sorgen und Gram und Leid nicht an" C-Dur D 881 (März 1826) op. 96 nr 4 (Schubert Franz)
Die Sterne, "Wie blitzen die Sterne so hell durch die Nacht" B-Dur D 939 (Januar 1828) op. 96 nr 1 (Schubert Franz)
Der Jüngling auf dem Hügel, "Ein Jüngling auf dem Hügel mit seinem Kummer saß" c-Moll D 702 (November 1820) op. 8 nr 1 (Schubert Franz)
Gesang [An Silvia], "Was ist Silvia, saget an" F-Dur D 891 (Juli 1826) op. 106 nr 4 (Schubert Franz)
Im Frühling, "Still sitz ich an des Hügels Hang" D-Dur D 882 (März 1826) op. 101 nr 1 (Schubert Franz)
Glaube, Hoffnung und Liebe, "Glaube, hoffe, liebe! Hältst du treu an diesen Dreien" C-Dur D 955 (August 1828) op. 97 (Schubert Franz)
Die Liebe [Klärchens Lied], "Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein" Es-Dur D 210 (3. Juni 1815) (Schubert Franz)
Der Kreuzzug, "Ein Münich steht in seiner Zell" D-Dur D 932 (November 1827) (Schubert Franz)
Der Fischer, "Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll" F-Dur D 225 (5. Juli 1815) op. 5 nr 3 (Schubert Franz)
Trost in Tränen, "Wie kommt's, daß du so traurig bist" B-Dur D 120 (30. November 1814) (Schubert Franz)
Um Mitternacht, "Keine Stimme hör ich schallen" F-Dur D 862 (Dezember 1825) op. 88 nr 3 (Schubert Franz)
Der Blumenbrief, "Euch Blümlein will ich senden zur schönen Jungfrau dort" As-Dur D 622 (Zseliz, August 1818) (Schubert Franz)
Mignon, "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn" Es-Dur D 321 (23. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Im Abendrot, "O, wie schön ist deine Welt" Es-Dur D 799 (1824 oder Februar 1825) (Schubert Franz)
Himmelsfunken, "Der Odem Gottes weht" F-Dur D 651 (Februar 1819) (Schubert Franz)
Meeres Stille, "Tiefe Stille herrscht im Wasser" B-Dur D 216 (21. Juni 1815) op. 3 nr 2 (Schubert Franz)
Morgenlied, "Eh die Sonne früh aufersteht" f-Moll D 685 (1820) op. 4 nr 2 (Schubert Franz)
Drang in die Ferne, "Vater, du glaubst es nicht" e-Moll D 770 (Anfang 1823) op. 71 (Schubert Franz)
Die Rose, "Es lockte schöne Wärme" E-Dur D 745 (1822) op. 73 (Schubert Franz)
Das Heimweh, "Ach, der Gebirgssohn hängt mit kindlicher Lieb" f-Moll D 851 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 1 (Schubert Franz)
Die Allmacht, "Groß ist Jehova, der Herr" G-Dur D 852 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 2 (Schubert Franz)
Wandrers Nachtlied, "Der du von dem Himmel bist" Des-Dur D 224 (5. Juli 1815) op. 4 nr 3 (Schubert Franz)
Alinde, "Die Sonne sinkt ins tiefe Meer" F-Dur D 904 (Januar 1827) op. 81 nr 1 (Schubert Franz)
Gebet während der Schlacht, "Vater, ich rufe dich!" F-Dur D 171 (12. März 1815) (Schubert Franz)
Der Jüngling am Bache, "An der Quelle saß der Knabe" a-Moll D 638 (April 1819) op. 87 nr 3 (Schubert Franz)
Lied d. Mignon D 877 Nr 2 (Schubert Franz)





Wyszukiwarka






Strona g³ówna

Centrum Dystrybucji Nut nuty.pl
FRAZA s.c., ul. £u¿ycka 28a, 51-111 Wroc³aw
tel./fax (071) 325-82-11, tel. 372-66-68
Copyright 1997 - 2014 Fraza s.c., Wroc³aw, Poland