•Centrum Dystrybucji Nut•
System sklepów muzycznych
  

poka¿ koszyk
Pomoc  Podrêczniki  Utwory okoliczno¶ciowe  Nuty na instrumenty klawiszowe  Nuty na instrumenty strunowe  Nuty na instrumenty dête drewniane i dête blaszane  Nuty na instrumenty perkusyjne  Nuty na g³osy solowe i chóry  ¦piewniki turystyczne, biesiadne i rockowe  Ksi±¿ki  Nuty na orkiestrê  Nuty na zespo³y kameralne oraz rockowe  Inne 
Indeks autorów |  Wyszukiwarka |  Mapa serwisu 

Guten Morgen

Dostêpne opracowania:

g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian (1)
g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian (2)
g³os wokalny solowy i fortepian (1)
linia melodyczna (klucz wiolinowy) + akordy + teksty (1)

Guten Morgen znajdziesz w 5 publikacjach wymienionych poni¿ej:


Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 1

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 1

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 1
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 1
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 1


Ilo¶æ stron:280
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:wstêpu: niemiecka
pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Autor wstêpu: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076240
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Niniejsza publikacja zawiera trzy cykle pie¶ni Franza Schuberta - "Die schöne Mullerin" op. 25 ("Piêkna m³ynarka"), "Winterreise" op. 89 ("Podró¿ zimowa") oraz wydany po ¶mierci kompozytora zbiór "Schwanengesang" ("£abêdzi ¶piew"). Ponadto zawiera równie¿ 34 wybrane pie¶ni pochodz±ce z ró¿nych opusów (m. in. pie¶ni z wczesnego okresu ¿ycia Schuberta - op. 1 i op. 3). Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Inspiracj± dla jego utworów by³a przede wszystkim poezja (m. in. teksty Wolfganga Goethe). Formê swoich pie¶ni uzale¿nia³ wiêc od budowy wybranego tekstu (czêsto wykorzystywa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów nada³ ogromne znaczenie partii fortepianu.


Lista utworów:
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mit dem grünen Lautenbande, "Schad um das schöne grüne Band" As-Dur op. 25 nr 13 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rast, "Nun merk ich erst, wie müd ich bin" h-Moll op. 89 nr 10 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Mut!, "Fliegt der Schnee mir ins Gesicht" fis-Moll op. 89 nr 22 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Liebesbotschaft, "Rauschendes Bächlein, so silbern und hell" E-Dur D 957 Nr. 1 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Leiermann, "Drüben hinterm Dorfe steht ein Leiermann" g-Moll op. 89 nr 24 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Nebensonnen, "Drei Sonnen sah ich am Himmel stehn" G-Dur op. 89 nr 23 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Kriegers Ahnung, "In tiefer Ruh liegt um mich her" c-Moll D 957 Nr. 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Wetterfahne, "Der Wind spielt mit der Wetterfahne" g-Moll op. 89 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Einsamkeit, "Wie eine trübe Wolke" h-Moll op. 89 nr 12 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Am Feierabend, "Hätt ich tausend Arme zu rühren" g-Moll op. 25 nr 5 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Neugierige, "Ich frage keine Blume" As-Dur op. 25 nr 6 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Ungeduld, "Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein" F-Dur op. 25 nr 7 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Morgengruß, "Guten Morgen, schöne Müllerin!" A-Dur op. 25 nr 8 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Müllers Blumen, "Am Bach viel kleine Blumen stehn" G-Dur op. 25 nr 9 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Tränenregen, "Wir saßen so traulich beisammen" G-Dur op. 25 nr 10 (Schubert Franz)
Die schöne Mülleri D 795 (Oktober bis November 1823) : Halt!, "Eine Mühle seh ich blinken" B-Dur op. 25 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Jäger, "Was sucht denn der Jäger am Mühlbach hier?" c-Moll op. 25 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne MüllerinD 795 (Oktober bis November 1823) : Wohin?, "Ich hört' ein Bächlein rauschen" F-Dur op. 25 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gute Nacht, "Fremd bin ich eingezogen" c-Moll op. 89 nr 1 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Baches Wiegenlied, "Gute Ruh, gute Ruh, tu die Augen zu!" C-Dur op. 25 nr 20 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Müller und der Bach, "Wo ein treues Herze in Liebe vergeht" e-Moll op. 25 nr 19 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Trockne Blumen, "Ihr Blümlein alle, die sie mir gab" c-Moll op. 25 nr 18 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die böse Farbe, "Ich möchte ziehn in die Welt hinaus" A-Dur op. 25 nr 17 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die liebe Farbe, "In Grün will ich mich kleiden" a-Moll op. 25 nr 16 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Eifersucht und Stolz, "Wohin so schnell, so kraus und wild" f-Moll op. 25 nr 15 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Pause, "Meine Laute hab ich gehängt an die Wand" As-Dur op. 25 nr 12 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Irrlicht, "In die tiefsten Felsengründe" a-Moll op. 89 nr 9 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Wegweiser, "Was vermeid ich denn die Wege" f-Moll op. 89 nr 20 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Täuschung, "Ein Licht tanzt freundlich vor mir her" A-Dur op. 89 nr 19 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der stürmische Morgen, "Wie hat der Sturm zerrissen" d-Moll op. 89 nr 18 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Im Dorfe, "Es bellen die Hunde" D-Dur op. 89 nr 17 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Letzte Hoffnung, "Hie und da ist an den Bäumen" D-Dur op. 89 nr 16 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Krähe, "Eine Krähe war mit mir aus der Stadt gezogen" h-Moll op. 89 nr 15 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der greise Kopf, "Der Reif hat einen weißen Schein" h-Moll op. 898 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Danksagung an den Bach, "War es also gemeint" F-Dur op. 25 nr 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Frühlingstraum, "Ich träumte von bunten Blumen" G-Dur op. 898 nr 11 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Das Wirtshaus, "Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht" F-Dur op. 89 nr 21 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rückblick, "Es brennt mir unter beiden Sohlen" f-Moll op. 89 nr 8 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Auf dem Flusse, "Der du so lustig rauschtest" d-Moll op. 89 nr 7 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Wasserflut, "Manche Trän aus meinen Augen" d-Moll op. 89 nr 6 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Lindenbaum, "Am Brunnen vor dem Tore" E-Dur op. 89 nr 5 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Erstarrung, "Ich such im Schnee vergebens" a-Moll op. 89 nr 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gefrorne Tränen, "Gefrorne Tropfen fallen von meinen Wangen ab" d-Moll op. 89 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Das Wandern, "Das Wandern ist des Müllers Lust" A-Dur op. 25 nr 1 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Post, "Von der Straße her ein Posthorn klingt" C-Dur op. 89 nr 13 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mein!, "Bächlein, laß dein Rauschen sein!" D-Dur op. 25 nr 11 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Frühlingssehnsucht, "Säuselnde Lüfte wehend so mild" G-Dur D 957 Nr. 3 (Schubert Franz)
Wanderers Nachtlied, "Über allen Gipfeln ist Ruh" As-Dur op. 96 Nr. 3 D 768 (vor Juli 1824) (Schubert Franz)
Die junge Nonne, "Wie braust durch die Wipfel der heulende Sturm!" e-Moll o D 828 ( op. 43 nr 1 (Schubert Franz)
Ellens Gesang III (Hymne an die Jungfrau), "Ave Maria! Jungfrau mild" As-Dur D 839 (April 1825) op. 52 nr 6 (Schubert Franz)
Des Mädchens Klage, "Der Eichwald braust, die Wolken ziehn" c-Moll D 191 op. 58 nr 3 (Schubert Franz)
Lied der Mignon, "Nur wer die Sehnsucht kennt" aus: Gesänge aus "Wilhelm Meister" g-Moll D 877 (Januar 1826) op. 62 nr 4 (Schubert Franz)
Der Tod und das Mädchen, "Vorüber, ach, vorüber! geh, wilder Knochenmann!" d-Moll D 531 (Februar 1817) op. 7 nr 3 (Schubert Franz)
Rastlose Liebe, "Dem Schnee, dem Regen, dem Wind entgegen" C-Dur op. 5 Nr. 1 D 138 (19. Mai 1815) (Originaltonart: E-Dur, Tonumfang h - f'') op. 5 nr 1 (Schubert Franz)
Nähe des Geliebten, "Ich denke dein" Es-Dur D 162 (27. Februar 1815) op. 5 nr 2 (Schubert Franz)
Jägers Abendlied, "Im Felde schleich ich still und wild" H-Dur D 368 (Anfang 1816) op. 3 nr 4 (Schubert Franz)
Sei mir gegrüßt!, "O du Entrißne mir und meinem Kusse, sei mir gegrüßt" G-Dur op. 20 Nr. 1 D 741 (zwischen Ende 1821 und Herbst 1822) (Schubert Franz)
Romanze, "Der Vollmond strahlt auf Bergeshöhn" aus: Rosamunde, Fürstin von Zypern f-Moll D 797 (Herbst 1823) op. 26 (Schubert Franz)
Geheimes, "Über meines Liebchens Äugeln" F-Dur D 719 (März 1821) op. 14 nr 2 (Schubert Franz)
Ständchen, "Horch, horch, die Lerch im Ätherblau!" B-Dur D 889 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" C-Dur D 547 op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" F-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heil'ge Nacht, du sinkest nieder" A-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Schubert Franz)
Schäfers Klagelied, "Da droben auf jenem Berge" c-Moll op. 3 Nr. 1 D 121 (30. November 1814) (Originaltonart, Tonumfang c' - e'') op. 3 nr 1 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Doppelgänger, "Still ist die Nacht, es ruhen die Gassen" a-Moll D 957 Nr. 13 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Aufenthalt, "Rauschender Strom, brausender Wald" d-Moll D 957 Nr. 5 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ständchen, "Leise flehen meine Lieder" c-Moll D 957 Nr. 4 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): In der Ferne, "Wehe dem Fliehenden" a-Moll D 957 Nr. 6 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Abschied, "Ade!, du muntre, du fröhliche Stadt" C-Dur D 957 Nr. 7 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Atlas, "Ich unglückselger Atlas" e-Moll D 957 Nr. 8 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ihr Bild, "Ich stand in dunklen Träumen" b-Moll D 957 Nr. 9 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Das Fischermädchen, "Du schönes Fischermädchen" G-Dur D 957 Nr. 10 (Schubert Franz)
Die Forelle, "In einem Bächlein helle" H-Dur D 550 (ab Ende 1816) op. 32 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Am Meer, "Das Meer erglänzte weit hinaus" B-Dur D 957 Nr. 12 (Schubert Franz)
Frühlingsglaube, "Die linden Lüfte sind erwacht" G-Dur D 686 (November 1822) op. 20 nr 2 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Taubenpost, "Ich hab eine Brieftaub in meinem Sold" E-Dur D 957 Nr. 14 (Schubert Franz)
Erlkönig, "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind" f-Moll D 328 (Oktober 1815) op. 1 (Schubert Franz)
Gretchen am Spinnrade, "Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer" h-Moll D 118 (19. Oktober 1814) op. 2 (Schubert Franz)
Heidenröslein, "Sah ein Knab ein Röslein stehn" E-Dur D 257 (18. August 1815) op. 3 nr 3 (Schubert Franz)
Der Wanderer, "Ich komme vom Gebirge her" cis-Moll D 489 op. 4 nr 1 (Schubert Franz)
Lob der Tränen, "Laue Lüfte, Blumendüfte" C-Dur D 711 (1818) op. 13 nr 2 (Schubert Franz)
Auf dem Wasser zu singen, "Mitten im Schimmer der spiegelnden Wellen" G-Dur D 774 (1823) op. 72 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Stadt, "Am fernen Horizonte" b-Moll D 957 Nr. 11 (Schubert Franz)
Ganymed, "Wie im Morgenglanze du rings mich anglühst" Ges-Dur D 544 (März 1817) op. 19 nr 3 (Schubert Franz)
Jägers Liebeslied, "Ich schieß den Hirsch im grünen Forst" D-Dur D 909 (Februar 1827) op. 96 nr 2 (Schubert Franz)
Lied eines Schiffers an die Dioskuren, "Dioskuren, Zwillingssterne" As-Dur D 360 (1816) op. 65 nr 1 (Schubert Franz)
An die Nachtigall, "Er liegt und schläft an meinem Herzen" E-Dur D 497 (November 1816) op. 98 nr 1 (Schubert Franz)
Der Musensohn, "Durch Feld und Wald zu schweifen" E-Dur D 764 (Anfang Dezember 1822) op. 92 nr 1 (Schubert Franz)
Das Rosenband, "Im Frühlingsschatten fand ich sie" G-Dur D 280 (September 1815) (Schubert Franz)
Liebe schwärmt auf allen Wegen, "Liebe schwärmt auf allen Wegen" B-Dur D 239 (ab 26. Juli 1815) -Ariette der Claudine aus: Claudine von Villa Bella- (Schubert Franz)
Du bist die Ruh, "Du bist die Ruh, der Friede mild" C-Dur op. 59 Nr. 3 D 776 (1823) (Originaltonart: Es-Dur, Tonumfang c' - f'') op. 59 nr 3 (Schubert Franz)

Ok³adka: Grieg Edward, Selected Songs for Voice and Piano (Medium Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Grieg Edward
Selected Songs for Voice and Piano (Medium Voice)

polski Wybór pie¶ni na g³os wokalny i fortepian (g³os ¶redni)
angielski Selected Songs for Voice and Piano (Medium Voice)
niemiecki Ausgewählte Lieder für Gesang und Klavier (Mittlere Stimme)
francuski Choix des chants pour voix et piano


Ilo¶æ stron:172
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Alt
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076313
Produkty podobne:Grieg Edward - Selected Songs for Voice and Piano

Edward Grieg (1843 - 1907) to norweski kompozytor, nazywany "Chopinem pó³nocy". Jest on twórc± narodowej szko³y norweskiej w muzyce. Inspiracj± dla jego twórczo¶ci by³y przede wszystkim: literatura (sagi, legendy ludowe) oraz muzyczny folklor skandynawski. Jeszcze za ¿ycia artysty opublikowano jego ponad 148 pie¶ni solowych (w tym a¿ 82 utwory do tekstów norweskich, 48 do duñskich, a 18 do niemieckich). Grieg przywi±zywa³ ogromn± wagê do tekstu. Jego pie¶ni charakteryzuj± siê niezwyk³± zgodno¶ci± s³owa i melodii (zarówno we frazowaniu jak i akcentacji). Publikacja "Ausgewählte Lieder" na g³os wokalny i fortepian to wybór sze¶ædziesiêciu pie¶ni Griega pochodz±cych z ró¿nych opusów. Kompozycje te napisane zosta³y m. in. do s³ów Ibsena, Andersena, Goethego oraz Paulsena.


Lista utworów:
Herbststurm: Im Sommer wie war da op. 18 nr 4 (Grieg Edvard)
Margaretens Wiegenlied: Nun schloß die Äuglein op. 15 nr 1 (Grieg Edvard)
Solvejgs Wiegenlied: Schlaf, du teuerster (aus: Peer Gynt ) op. 23 (Grieg Edvard)
Abschied: Das gelbe Laub erzittert op. 4 nr 3 (Grieg Edvard)
Waldwanderung: Du süße Braut op. 18 nr 1 (Grieg Edvard)
Ausfahrt: Es war eine dämmernde Sommernacht op. 9 nr 4 (Grieg Edvard)
Beim Sonnenuntergang: Nun sinkt die Sonne op. 9 nr 3 (Grieg Edvard)
Erstes Begegnen: Des ersten Sehens Wonne op. 21 nr 1 (Grieg Edvard)
Guten Morgen: Auf geht der Tag op. 21 nr 2 (Grieg Edvard)
Jägerlied: Kein' beßre Lust in dieser Zeit op. 4 nr 4 (Grieg Edvard)
Zwei braune Augen: Hab jüngst gesehen op. 5 nr 1 (Grieg Edvard)
Margaretlein: Margaretlein saß spät op. 60 nr 1 (Grieg Edvard)
Solvejgs Lied: Der Winter mag scheiden (aus: Peer Gynt) (Grieg Edvard)
Dein Rat ist wohl gut: Dein Rat op. 21 nr 4 (Grieg Edvard)
Dem Lenz soll mein Lied erklingen: Dem Lenz soll op. 21 nr 3 (Grieg Edvard)
Morgentau: Wir wollten mit Kosen op. 4 nr 2 (Grieg Edvard)
Glücksbote mein: Glücksbote mein, so nannte op. 25 nr 3 (Grieg Edvard)
Zur Johannisnacht: Eine Weste wünsch ich op. 60 nr 5 (Grieg Edvard)
Vom Monte Pincio: Abend wie milde! op. 39 nr 1 (Grieg Edvard)
Mein Ziel: Vorwärts mutig den Blick op. 33 nr 12 (Grieg Edvard)
Verrat: Freundestreue! op. 33 nr 10 (Grieg Edvard)
Auf der Reise zur Heimat: So seh aufs neu ich op. 33 nr 9 (Grieg Edvard)
Die alte Mutter: Du alte Mutter op. 33 nr 7 (Grieg Edvard)
Was ich sah: Ein Mädchen so schön op. 33 nr 6 (Grieg Edvard)
Am Strome: O Baum, zum Strom gebeugt op. 33 nr 5 (Grieg Edvard)
Die Hütte: Wie hoch am Strand o op. 18 nr 4 (Grieg Edvard)
Spielmannlied: Nach ihr nur stand op. 25 nr 1 (Grieg Edvard)
Weihnachts-Wiegenlied: Du liegst in deiner Wiege (Grieg Edvard)
Dichterlos: Wohl trüben Tränen op. 33 nr 1 (Grieg Edvard)
Herbststimmung: Wie waren deine Bäume op. 26 nr 5 (Grieg Edvard)
Mit einer Primula veris: Mag dir, du zartes op. 26 nr 4 (Grieg Edvard)
Am schönsten Sommerabend war's: Am schönsten Sommerabend op. 26 nr 2 (Grieg Edvard)
Hoffnung: Ich möchte jubeln op. 26 nr 1 (Grieg Edvard)
Die Prinzessin: Es saß die Prinzessin EG 133 (Grieg Edvard)
Geschieden: Hinaus zur Pforte op. 25 nr 2 (Grieg Edvard)
Mit einer Wasserlilie: Sieh, Marie op. 25 nr 4 (Grieg Edvard)
Ein Schwan: Mein Schwan, mein stiller op. 25 nr 2 (Grieg Edvard)
Letzer Frühling: Ja, noch einmal op. 33 nr 2 (Grieg Edvard)
Der Spielmann: Da herab die Sonne schwand op. 49 nr 4 (Grieg Edvard)
Lichte Nacht: Sank nicht die Sonne op. 70 nr 3 (Grieg Edvard)
Eros: Hört mich, ihr frostigen Herzen op. 70 nr 1 (Grieg Edvard)
An meinen Sohn: Mein lieber kleiner Gentleman op. 69 nr 2 (Grieg Edvard)
Zickeltanz: Bergauf und runter op. 67 nr 6 (Grieg Edvard)
Stelldichein: Sie weilt am Sonntag op. 67 nr 4 (Grieg Edvard)
Im Kahne: Möven, Möven in weißen Flocken op. 60 nr 3 (Grieg Edvard)
Abschied: Nach Süden zog ein Schwan op. 59 nr 5 (Grieg Edvard)
Warum schimmert dein Auge: Warum schimmert op. 59 nr 4 (Grieg Edvard)
Du bist der junge Lenz: Du bist op. 59 nr 3 (Grieg Edvard)
Weihnachtsschnee: Ich geh auf Waldeswegen op. 49 nr 5 (Grieg Edvard)
Ich liebe dich: Du mein Gedanke op. 5 nr 3 (Grieg Edvard)
Der Vagant: Sahst den seltsamen Burschen op. 49 nr 1 (Grieg Edvard)
Ein Traum: Mir träumte einst op. 48 nr 6 (Grieg Edvard)
Zur Rosenzeit: Ihr verblühet op. 48 nr 5 (Grieg Edvard)
Die verschwiegene Nachtigall: Unter den Linden op. 48 nr 4 (Grieg Edvard)
Lauf der Welt: An jenem Abend op. 48 nr 3 (Grieg Edvard)
Dereinst, Gesanke mein: Dereinst , Gedanke op. 48 nr 2 (Grieg Edvard)
Verborgne Liebe: Er schlich sich op. 39 nr 2 (Grieg Edvard)
Ich liebte: Ich liebte, doch es schwieg (Grieg Edvard)
Der Jäger: Die Morgensonn die Vöglein op. 59 (Grieg Edvard)
An das Vaterland: O Mutter du op. 58 nr 2 (Grieg Edvard)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 1 (Nowe wydanie) (g³os ¶redni)
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 1 (Neue Ausgabe) (Mittlere Stimme)
francuski Chants pour voix et piano, vol. 1 (Nouvelle édition)


Ilo¶æ stron:180
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0)
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:wstêpu: niemiecka
pos³owia: angielska
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Fischer-Dieskau Dietrich, Fischer-Dieskau Dietrich
Redaktor: Budde Elmar
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076520
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Franz Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Inspiracj± dla jego utworów by³a przede wszystkim poezja (m. in. teksty Wolfganaga Goethe). Formê swoich pie¶ni uzale¿nia³ wiêc od budowy wybranego tekstu (czêsto wykorzystywa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów nada³ ogromne znaczenie partii fortepianu. Prezentowana publikacja zawiera trzy cykle pie¶ni w opracowaniu na g³os wokalny (mezzosopran) i fortepian Franza Schuberta - "Die schöne Mullerin" op. 25 ("Piêkna m³ynarka"), "Winterreise" op. 89 ("Podró¿ zimowa") oraz wydany po ¶mierci kompozytora zbiór "Schwanengesang" ("£abêdzi ¶piew"). Dodatkowo do publikacji za³±czono pie¶ñ "Herbst" D 945. Wszystkie kompozycje zosta³y wydane w oparciu o oryginalne rêkopisy kompozytora.

This edition fo Franz Schubert's three song cycles "Die schöne Mullerin", "Winterreise" and "Schwanengesang" offers the results of a through study of the sources in conjunction with experience gathered in concert halls throughout the world. The editord encountered great difficultied in revising "Die schöne Mullerin". Schubert's autograph is considered lost; only no. 15, "Eifersucht und Stolz", exists in manuscript. The autograph transcriptions of nos. 7, 8 and 9 used by Max Freidländer in his revised edition, and describes in his critical notes, have disappeared. The first edition issued 1824 by Sauer and Leidsdorf, Vienna, reveals numerous errors.

Lista utworów:
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Das Wirtshaus, "Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht" F-Dur op. 89 nr 21 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Mut!, "Fliegt der Schnee mir ins Gesicht" fis-Moll op. 89 nr 22 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Nebensonnen, "Drei Sonnen sah ich am Himmel stehn" G-Dur op. 89 nr 23 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Leiermann, "Drüben hinterm Dorfe steht ein Leiermann" g-Moll op. 89 nr 24 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Liebesbotschaft, "Rauschendes Bächlein, so silbern und hell" E-Dur D 957 Nr. 1 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Kriegers Ahnung, "In tiefer Ruh liegt um mich her" c-Moll D 957 Nr. 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Krähe, "Eine Krähe war mit mir aus der Stadt gezogen" h-Moll op. 89 nr 15 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ständchen, "Leise flehen meine Lieder" c-Moll D 957 Nr. 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der stürmische Morgen, "Wie hat der Sturm zerrissen" d-Moll op. 89 nr 18 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Aufenthalt, "Rauschender Strom, brausender Wald" d-Moll D 957 Nr. 5 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): In der Ferne, "Wehe dem Fliehenden" a-Moll D 957 Nr. 6 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Abschied, "Ade!, du muntre, du fröhliche Stadt" C-Dur D 957 Nr. 7 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Atlas, "Ich unglückselger Atlas" e-Moll D 957 Nr. 8 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ihr Bild, "Ich stand in dunklen Träumen" b-Moll D 957 Nr. 9 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Das Fischermädchen, "Du schönes Fischermädchen" G-Dur D 957 Nr. 10 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Frühlingssehnsucht, "Säuselnde Lüfte wehend so mild" G-Dur D 957 Nr. 3 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Lindenbaum, "Am Brunnen vor dem Tore" E-Dur op. 89 nr 5 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Post, "Von der Straße her ein Posthorn klingt" C-Dur op. 89 nr 13 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Einsamkeit, "Wie eine trübe Wolke" h-Moll op. 89 nr 12 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Frühlingstraum, "Ich träumte von bunten Blumen" G-Dur op. 89 nr 11 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rast, "Nun merk ich erst, wie müd ich bin" h-Moll op. 89 nr 10 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Irrlicht, "In die tiefsten Felsengründe" a-Moll op. 89 nr 9 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rückblick, "Es brennt mir unter beiden Sohlen" f-Moll op. 89 nr 8 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Wegweiser, "Was vermeid ich denn die Wege" f-Moll op. 89 nr 20 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Wasserflut, "Manche Trän aus meinen Augen" d-Moll op. 89 nr 6 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Täuschung, "Ein Licht tanzt freundlich vor mir her" A-Dur op. 89 nr 19 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die liebe Farbe, "In Grün will ich mich kleiden" a-Moll op. 25 nr 16 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Erstarrung, "Ich such im Schnee vergebens" a-Moll op. 89 nr 4 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Stadt, "Am fernen Horizonte" b-Moll D 957 Nr. 11 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gefrorne Tränen, "Gefrorne Tropfen fallen von meinen Wangen ab" d-Moll o op. 89 nr 3 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Letzte Hoffnung, "Hie und da ist an den Bäumen" D-Dur op. 89 nr 16 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Im Dorfe, "Es bellen die Hunde" D-Dur op. 89 nr 17 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der greise Kopf, "Der Reif hat einen weißen Schein" h-Moll op. 89 nr 14 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Auf dem Flusse, "Der du so lustig rauschtest" d-Moll op. 89 nr 7 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Ungeduld, "Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein" F-Dur op. 25 nr 7 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Danksagung an den Bach, "War es also gemeint" F-Dur op. 25 nr 4 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Das Wandern, "Das Wandern ist des Müllers Lust" A-Dur op. 25 nr 1 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Halt!, "Eine Mühle seh ich blinken" B-Dur op. 25 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Wohin?, "Ich hört' ein Bächlein rauschen" F-Dur op. 25 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Wetterfahne, "Der Wind spielt mit der Wetterfahne" g-Moll op. 89 nr 2 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Trockne Blumen, "Ihr Blümlein alle, die sie mir gab" c-Moll op. 25 nr 18 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Neugierige, "Ich frage keine Blume" As-Dur op. 25 nr 6 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Am Meer, "Das Meer erglänzte weit hinaus" B-Dur D 957 Nr. 12 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Morgengruß, "Guten Morgen, schöne Müllerin!" A-Dur op. 25 nr 8 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Müllers Blumen, "Am Bach viel kleine Blumen stehn" G-Dur op. 25 nr 9 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Tränenregen, "Wir saßen so traulich beisammen" G-Dur op. 25 nr 10 (Schubert Franz)
Anhang: Herbst, "Es rauschen die Winde so herbstlich und kalt" e-Moll D 945 (April 1828) (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Am Feierabend, "Hätt ich tausend Arme zu rühren" g-Moll op. 25 nr 5 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Taubenpost, "Ich hab eine Brieftaub in meinem Sold" E-Dur D 957 Nr. 14 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mein!, "Bächlein, laß dein Rauschen sein!" D-Dur op. 25 nr 11 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gute Nacht, "Fremd bin ich eingezogen" c-Moll op. 89 nr 1 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Baches Wiegenlied, "Gute Ruh, gute Ruh, tu die Augen zu!" C-Dur op. 25 nr 20 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die böse Farbe, "Ich möchte ziehn in die Welt hinaus" A-Dur op. 25 nr 17 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Eifersucht und Stolz, "Wohin so schnell, so kraus und wild" f-Moll op. 25 nr 15 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Jäger, "Was sucht denn der Jäger am Mühlbach hier?" c-Moll op. 25 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mit dem grünen Lautenbande, "Schad um das schöne grüne Band" As-Dur op. 25 nr 13 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Pause, "Meine Laute hab ich gehängt an die Wand" As-Dur op. 25 nr 12 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Müller und der Bach, "Wo ein treues Herze in Liebe vergeht" e-Moll op. 25 nr 19 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Doppelgänger, "Still ist die Nacht, es ruhen die Gassen" a-Moll D 957 Nr. 13 (Schubert Franz)

Ok³adka: Grieg Edward, Complete Songs for Voice and Piano, Vol. 1

cena 224,95 z³.


nuty.pl

Grieg Edward
Complete Songs for Voice and Piano, Vol. 1

polski Pie¶ni wszystkie na g³os wokalny i fortepian, z. 1
angielski Complete Songs for Voice and Piano, Vol. 1
niemiecki Sämtliche Lieder für Gesang und Klavier, Band 1


Ilo¶æ stron:308
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Mezzosopran lub G³os wokalny solowy - Alt lub G³os wokalny solowy - Tenor lub G³os wokalny solowy - Baryton
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: angielska, niemiecka
tytu³ów utworów: angielska, niemiecka
s³ów utworów: angielska, niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Grinde Nils, Fog Dan
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076540
Produkty podobne:Grieg Edward - Complete Songs for Voice and Piano, Vol. 2

Edward Grieg (1843 - 1907) to norweski dyrygent, pianista i kompozytor, pochodzenia szkockiego, nazywany "Chopinem pó³nocy". Jeszcze za ¿ycia kompozytora opublikowano jego ponad 148 pie¶ni solowych. Grieg przywi±zywa³ ogromn± wagê do tekstu s³ownego. Pie¶ni przez niego skomponowane charakteryzuj± siê niezwyk³± zgodno¶ci± s³owa i melodii, i to zarówno we frazowaniu, jak i w akcentacji. Zeszyt pierwszy "Complete Songs" jest to zbiór wybranych pie¶ni na g³os i fortepian Edwarda Griega. Publikacja zawiera kompozycje od op. 2 do op. 49. Zosta³a wydana w oparciu o oryginalne materia³y ¼ród³owe (urtext).

The Norwegian composer Edvard Grieg (1843 - 1907) was aware of the important role that song writing played in his work. In a letter of 17 July 1900 to his American biographer Henry T. Finck, he wrote: "I don't think I have any grater talent for writing songs than for writing any other kind of music. Why, then, have songs played such a prominent role on my ouvre? Quite simply because I, like other mortals, once in my life had my moment of genius(...)". Both qualitatively and quantitatively, Grieg's songs with piano accompaniament constitute a very significant part of his production. The present volumes which are based on "Edvard Grieg: Complete Works", comprise 170 songs.

Lista utworów:
Mit einer Primula veris (Med en Primula veris) op. 26 nr 4 (Grieg Edvard)
Solvejgs Lied (Solvejgs Sang) op. 23 (Grieg Edvard)
Solvejgs Wiegenlied (Solvejgs Vuggewise) op. 23 (Grieg Edvard)
Spielmannslied (Spillemand) op. 25 nr 1 (Grieg Edvard)
Ein Schwan (En svane) op. 25 nr 2 (Grieg Edvard)
Stammbuchreim (Stambogsrim) op. 25 nr 3 (Grieg Edvard)
Mit einer Wasserlilie (Med en vandlilje) op. 25 nr 4 (Grieg Edvard)
Geschieden! (Borte!) op. 25 nr 5 (Grieg Edvard)
Ein Vogellied (En fuglevise) op. 25 nr 6 (Grieg Edvard)
Hoffnung (Et Hab) op. 26 nr 1 (Grieg Edvard)
Peer Gynts Serenade (Peer Gynts Serenade) op. 23 (Grieg Edvard)
Ehrgeiz (Den argjerrige) op. 26 Nr. 3 op. 26 nr 3 (Grieg Edvard)
Erstes Begegnen (Det forste mode) op. 21 nr 1 (Grieg Edvard)
Ausfahrt (Udfarten) op. 9 nr 4 (Grieg Edvard)
Beim Sonnenuntergang (Solnedgang) op. 9 nr 3 (Grieg Edvard)
Wiegenlied (Vuggesang) op. 9 nr 2 (Grieg Edvard)
Wieg' o Welle (Vug, o Vove) op. 49 nr 2 (Grieg Edvard)
Sahst vorbei mit dem Glutblick du (Saa du Knosen, som strog forbi) op. 49 nr 1 (Grieg Edvard)
Die Harfe (Harpen) op. 9 nr 1 (Grieg Edvard)
Am schönsten Sommerabend war's (Jeg reiste en deilig Sommerkvald) op. 26 nr 2 (Grieg Edvard)
Des Dichters letztes Lied (En Digters sidste Sang) op. 18 nr 3 (Grieg Edvard)
Liebe (Kjarlighed) op. 15 nr 2 (Grieg Edvard)
Margretens Wiegenlied (Margretes Vuggesang) op. 15 nr 1 (Grieg Edvard)
Lied am Felsen (Sang paas Fejldet) op. 10 nr 4 (Grieg Edvard)
Blumensprache (Blomsterne tale) op. 10 nr 3 (Grieg Edvard)
Waldlied (Skovsang) op. 10 nr 2 (Grieg Edvard)
Dank (Taksigelse) op. 10 nr 1 (Grieg Edvard)
Volksmelodie aus Langeland (Langelandsk Folkemelodi) op. 15 nr 3 (Grieg Edvard)
Mutterschmerz (Modersorg) op. 15 nr 4 (Grieg Edvard)
Dem Lenz soll mein Lied erklingen (Jeg giver digt til varen) op. 21 nr 3 (Grieg Edvard)
Wenn einst sie lag an meiner Brust (Hun er saa hvid) op. 18 nr 2 (Grieg Edvard)
Dein Rat ist wohl gut (Takk for dit rad) op. 21 nr 4 (Grieg Edvard)
Der Bergentrückte (Den Bergtekne) op. 32 (Grieg Edvard)
Die Poesie (Poesien) op. 18 nr 5 (Grieg Edvard)
Der Bursch (Guten) op. 33 nr 1 (Grieg Edvard)
Die Hütte (Hytten) op. 18 nr 7 (Grieg Edvard)
Die Rosenknospe (Rosenknoppen) op. 18 nr 8 (Grieg Edvard)
Serenade für Welhaven (Serenade til Welhaven) op. 18 nr 9 (Grieg Edvard)
Die junge Birke (Ungbirken) op. 18 nr 6 (Grieg Edvard)
Guten Morgen! (Gor morgen!) op. 21 nr 2 (Grieg Edvard)
Herbststimmung (Pa Skogstien) op. 26 nr 5 (Grieg Edvard)
Waldwanderung (Vandring i Skoven) op. 18 nr 1 (Grieg Edvard)
Der Verwundete (Den Sarde) op. 33 nr 3 (Grieg Edvard)
Mein Sinn ist wie der mächt'ge Fels (Min Tanke er et magtigt Fjeld) op. 5 nr 4 (Grieg Edvard)
Ich liebe dich (Jeg elsker Dig) op. 5 nr 3 (Grieg Edvard)
Des Dichters Herz (Du fatter ej Bolgernes evige Gang) op. 5 nr 2 (Grieg Edvard)
Zwei braune Augen (To brune Ojne) op. 5 nr 1 (Grieg Edvard)
Wo sind sie hin? (Hvor er de nu?) op. 4 nr 6 (Grieg Edvard)
Das alte Lied (Den gamle Visen) op. 4 nr 5 (Grieg Edvard)
Bei Rondane (Ved Rondane) op. 33 nr 9 (Grieg Edvard)
Das Erste (Det Forste) op. 33 nr 8 (Grieg Edvard)
Die alte Mutter (Gamle Mor) op. 33 nr 7 (Grieg Edvard)
Was ich sah (Eit Syn) op. 33 nr 6 (Grieg Edvard)
Verrat (Et Vennestykke) op. 33 nr 10 (Grieg Edvard)
Die Beere (Tyteberet) op. 33 nr 4 (Grieg Edvard)
Die Müllerin (Mollerdatteren) op. 2 nr 1 (Grieg Edvard)
Lauf der Welt (Verdens Gang) op. 48 nr 3 (Grieg Edvard)
Eingehüllt in graue Wolken (Inhyllet i morke skyer) op. 2 nr 2 (Grieg Edvard)
Herbststurm (Efteraarsstormen) op. 18 nr 4 (Grieg Edvard)
Was soll ich sagen (Hva skal jeg si) op. 2 nr 4 (Grieg Edvard)
Die Waise (Den Foraeldrelose) op. 4 nr 1 (Grieg Edvard)
Morgentau (Morgendug) op. 4 nr 2 (Grieg Edvard)
Abschied (Afsked) op. 4 nr 3 (Grieg Edvard)
Jägerlied (Jagersang) op. 4 nr 4 (Grieg Edvard)
Letzer Frühling (Varen) op. 33 nr 2 (Grieg Edvard)
Die verschwiegene Nachtigall (Nattergalen) op. 48 nr 4 (Grieg Edvard)
Am Strome (Langs ei A) op. 33 nr 5 (Grieg Edvard)
Ein Traum (En Drom) op. 48 nr 6 (Grieg Edvard)
Ich stand in dunklen Träumen (Jeg stod i dunkle drommer) op. 2 nr 3 (Grieg Edvard)
Glaube (Trudom) op. 33 nr 11 (Grieg Edvard)
Nun der Abend licht und lang (Nu er Aftnen lys og lang) op. 49 nr 4 (Grieg Edvard)
Weihnachtsschnee (Jule-Sne) op. 49 nr 5 (Grieg Edvard)
Frühlingsregen (Foraarsregn) op. 49 nr 6 (Grieg Edvard)
Dereinst, Gedanke mein (Jeg ved, min Tanke, ved) op. 48 nr 2 (Grieg Edvard)
Gegrüßt seid ihr Damen (Var hilset, I Damer) op. 49 nr 3 (Grieg Edvard)
Gruß (Hilsen) op. 48 nr 1 (Grieg Edvard)
Epilog (Epilog: Farvel til Tvindehougon) op. 44 nr 6 (Grieg Edvard)
Ragna (Ragna)Klavier- op. 44 nr 5 (Grieg Edvard)
Ingebjorg (Ingebjorg) op. 44 nr 4 (Grieg EdvardGrieg Edvard)
Zur Rosenzeit (I Rosentiden) op. 48 nr 5 (Grieg Edvard)
Johanne (Johanne) op. 44 nr 2 (Grieg Edvard)
Prolog (Prolog: Pa Skineggen, ind mod Jotunheim) op. 44 nr 1 (Grieg Edvard)
Hör ich das Liedchen klingen (Horer jeg Sangen klinge) op. 39 nr 6 (Grieg Edvard)
Mein Ziel (Fyremal) op. 33 nr 12 (Grieg Edvard)
Vom Monte Pincio (Fra Monte Pincio) op. 39 nr 1 (Grieg Edvard)
Verborg'ne Liebe (Dulgt Kjarlighed) op. 39 nr 2 (Grieg Edvard)
Nach ober grüne Bergweid' ( I Liden hojt deroppe) op. 39 nr 3 (Grieg Edvard)
Ragnhild (Ragnhild) op. 44 nr 3 (Grieg Edvard)
An der Bahre einer jungen Frau (Ved en ung Hustrus Bare) op. 39 nr 5 (Grieg Edvard)
Unter Rosen (Millom Rosor) op. 39 nr 4 (Grieg Edvard)

Ok³adka: , Liederbuch der Katolischen Martinsgemeinde Offenbuch

cena 50 z³.


nuty.pl

Liederbuch der Katolischen Martinsgemeinde Offenbuch

polski ¦piewnik niemieckich pie¶ni katolickich
niemiecki Liederbuch der Katolischen Martinsgemeinde Offenbuch


Ilo¶æ stron:464
Format:150 x 210
Opracowanie na:linia melodyczna (klucz wiolinowy) + akordy + teksty
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
G³os wokalny (1) lub Instrument melodyczny (klucz wiolinowy)
Rodzaj produktu:nuty antykwaryczne
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
Kod produktu:NPL077186

¦piewnik niemieckich pie¶ni katolickich, zawiera a¿ 266 kompozycji. Publikacja podzielona jest na nastêpuj±ce rozdzia³y:
1. Anfang-, Schluss-, Segenslieder;
2. Kyrie - Gloria;
3. Hallelujah;
4. Gebenbereitung;
5. Sanctus;
6. Vater unser - Friedengruß;
7. Vertrauen - Bitte;
8. Lobb - Dank;
9. Jesus - Hl. Geist - Maria - Heilige;
10. Kirchenjahr;
11. Kinderkirche;
12. Diverse.

Stan publikacji: idealny, jak nowa.


Lista utworów:
Bewahre uns Gott
Der Herr wird dich mit seiner Güte
Die Zeit zu beginnen ist jetzt
Diesen Tag, Herr, leg ich zurück
Eingeladen zum Fest des Glaubens
Freunde wir fangen an
Geh unter der Gnade
Gott dein guter Segen
Gottes guter Segen
Gottes Macht erhalte dich
Herr gehn wir fort von hier
Herr, wir bitten komm und segne
Im Namen des Vaters
Irische Segenwünsche
Uns verpflichtet das Wort
Unser Leben sei ein Fest
Wir fangen an komm nur herein
Wir feiern heut ein Fest
Wir versammeln uns zu dir
Dass du mich einstimmen lässt
Geh mit uns auf diesem Weg
Geh mit uns auf unsern Weg
Gloria, Ehre sei Gott
Herr, erbarme dich
Ich lobe meinen Gott
In Angsten die einen
In Sorgen schau ich auf zu dir
Jubilate Deo (K)
Kyrie
Kyrie
Lasst uns miteinander (K)
Meine engen Grenzen
Gehet nicht auf (1) (K)
Gehet nicht auf (2)
Gott lässt wachsen... einen Baum
Hallelu, - Preiset den Herrn
Halleluja - afrikanisch -
Halleluja - slawisch -
Hört, wen Jesus glücklich preist
Irisches Hallelujah
Sing mit mir ein Halleluja
Zündet an das helle Licht
Andere Lieder wollen wir singen
Auf bringt Gaben und Lob herbei
Brich mit den Hungrigen dein Brot
Brot, das die Hoffnung nährt
Bruder aller Menschen
Du machst uns Herr zu deinem Gast
Durch das Dunkel hindurch
Es wandelt der Herr unsre Scherben
Fünf Brote und drei Fische
Hände die schenken
Herr und Gott, du bist Brot
Ihr seid das Brot
Kann denn das Brot so klein
Nimm, o Herr die Gaben
Schau auf unsre Gabe
Steht auf vom Tod
Weizenkörner, Trauben
Wenn das Brot das wir teilen
Wir bringen Brot und bringen Wein
Wir bringen freudig Brot und Wein
Wir sprinnen knüpfen weben
Wir tauschen aus
Du bist heilig, du bringst Heil
Heilig bist Du, Herr der Welt (K)
Heilig, Heilig, Heilig
Heilig ja Heilig
Heilig... ist der Herr des Himmels
Mashiti, Amen
Sanctus, sanctus, sanctus dominus
Dona nobis pacem (K)
Friede den Menschen
Friedensnetz
Gib uns Frieden jeden Tag
Herr, gib uns deinen Frieden (K)
Hevenu schalom alechem
Ich möchte gerne Brücken bauen
Ich träume eine Kirche
Jeder knüpft am eignen Netz
Keinen tag soll es geben
O Herr, mach mich zu einem Werkzeug
Schalom chaverim (K)
Trommle mein Herz für den Frieden (K)
Unfreide herrscht auf der Erde
Vater unser
Wenn einer zu reden beginnt
Wie ein Fest nach langer Trauer
Wo Menschen sich vergessen
Alle meine Quellen
Alles war ich hab
Bleib mit deiner Gnade bei uns
Dans nos obscurite
Das wünsch ich sehr (K)
Du bist da wo Menschen leben (K)
Du Herr gabst uns dein festes Wort
Du sei bei uns
Ein Licht in dir geborgen
Ein neues beginnt
Ein Schriff das sich Gemeinde nennt
Er rettet dich, er rettet mich
Fang mich auf
Gib mir Liebe ins Herz
Gott meint es gut mit dir
Herr deine Liebe
Herr du bist mein Leben
Herr füll mich neu
Herr mach uns offen
Herr, in deine Hände
Ich denke an dich
Ich rede, wenn ich schweigen sollte
Ich sitze oder stehe
Immer auf Gott zu vertrauen
Immer wenn wir nicht meht glauben
In der Mitte der Nacht
Ins Wasser fällt ein Stein
Ja wenn der Herr einst wiederkommt
Kleines Senfkorn
Lass uns in deinem Namen, Herr
Lass uns lebendige Steine sein
Leben im Schatten
Liebte Gott der Herr uns nicht
Meine Hoffnung und meine Freunde
Meine Zeit steht in deinen Händen
Menschen auf dem Weg
O Gott, o mein Gott
O Herr mein Gott dich suche ich
O Herr wir rufen alle zu dir
Ob Gott das grüne Blatt
Oh Herr, du mein Freund
Rings um mich seh ich
Schaut nicht hinauf
Suchen und fragen
Von guten Mächten
Weil Gott in tiefster Nacht
Wir haben einen Traum
Zeige uns den Weg
Zwei Jünger gingen
Adoramus te domine
Danke für diese Abendstunde
Danke für diesen guten Morgen
Danket, danket dem Herrn (K)
Die Erde ist schön
Die Herrlichkeit des Herrn (K)
Dies ist der Tag
Du gabst mir Augen
Du hast mein Klagen in tanzen verwandelt
Herr gib uns Mut zum hören
Herr, ich werfe meine Freude (K)
Ich will dir danken (K)
Ich will singen
Ja freut euch im Herrn
Laudate dominum
Laudate omnes gentes
Laudato si
Lobet und preiset (K)
Lobpreiset unsern Gott
Mein Gott, welche Freude
Vergiss nicht zu danken
Verherrlicht unsern Gott
Vom Aufgang der Sonne (K)
Wäre Gesanges voll unser Mund
Wir beten dich an
Wir preisen deinen Tod (K)
An einem Tag Jerusalem
Dein Geist weht wo er will
Die Sache Jesu
Ein neur Himmel, eine neue Erde
Einer hat uns angesteckt
Eines tages kam einer
Franziskus
Geist der Freude
Herr, wohin, wohin sollen wir gehen
Zetzt ist die Zeit
Komm Heilger Geist mit deiner Kraft
Komm herab du heiliger Geist
Komm, Herr, dass wir dich sehen
Liebe ist nicht nur ein Wort
Magnifikat (K)
Mein Heiland Jesu Christ
Mirjams Lied
Oh when the saints
Ohr, das den Ruf vernahm
Tausend Jahre
Wenn der Geist sich regt
Wenn wir das Leben teilen
Wir bitten Herr um deinen Geist
Wo zwei oder drei (K)
Advent ist es heut
Bereitet den Weg
Bleibet hier und wachet mit mir
Einer der sein Kleid abgibt
Engel auf den Feldern singen
Heller Stern in der dunklen nacht
Lauf zur Stadt ihr lieben Leut
Mache dich auf und werde Licht (K)
Nun sei uns willkommen Herre Christ (K)
Seht die gute Zeit ist nah
Seht ihr unsern Stern dort stehen
St. Martin
Stern über Betlehem
Tragt in die Welt nun ein Licht
Wenn ich nicht brenne
Alle Kinder dieser Welt
Alle singen wir nun ein Loblied dir
Alles was wir haben
Christus lädt uns alle ein
Die Sonne hoch am Himmelszelt
Du hast uns deine Welt geschenkt
Ein bischen so wie Martin
Ein bunter Regenbogen
Er hält das Leben in der Hand
Es läuten alle Glocken
Gott hält die ganze Welt
Gott sagt uns immer wieder
Gottes Liebe ist so wunderbar
Guter Gott, danke schön
Halte zu mit guten Gott
Hast du heute schon danke gesagt
Ich gebe dir die Hände
Ich schreibe meinen Namen
Ja, Gott hat alle Kinder lieb
Kind du bist uns anvertraut
Kommt alle und seid froh
Pass auf, kleines Auge
Regenbogenlied
Unser Freund heißt Jesus Christ
Unser Lied nun erklingt
Wenn einer sagt ich mag dich
Wir sind die Kleinen
Alle Knospen springen auf
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir
Der Himmel geht über allen auf
Der kleine Jonathan
Die Antwort weiß ganz allein der Wind
Du bist das Licht der Welt
Du bist der Atem
Ein Mensch mit dem ich rede
Eine freudige Nachricht
Eine Hand voll Erde
Flinke Hände
Füße hast du und Flügel
Gott gab uns Atem
Gottes Schöpfung, gute Erde
Herr erwecke deine Kirche
Ich steige ein in das Leben
Ich will gegen das Geläut der Leute
Ihr Mächtigen - Jerusalem
Ihr seid das Salz der Erde
Im Schauen auf dein Antlitz (K)
Jeder Teil diser Erde (K)
Komm, sag es allen weiter
Kumbayah
Leben wird es geben
Mache dem Furchtsamen Mut
Manchmal feiern wir
Schweige und höre (K)
Selig seid ihr
Ubi caritas
Wagt euch zu den Ufern
Weißt du wo der Himmel ist
Wenn du singst, sing nicht allein
Wenn einer allein träumt (K)
Wir glauben an Gott
Wir haben Gottes Spuren festgestellt
Zwischen Jericho und Jerusalem





Wyszukiwarka






Strona g³ówna

Centrum Dystrybucji Nut nuty.pl
FRAZA s.c., ul. £u¿ycka 28a, 51-111 Wroc³aw
tel./fax (071) 325-82-11, tel. 372-66-68
Copyright 1997 - 2014 Fraza s.c., Wroc³aw, Poland