•Centrum Dystrybucji Nut•
System sklepów muzycznych
  

poka¿ koszyk
Pomoc  Podrêczniki  Utwory okoliczno¶ciowe  Nuty na instrumenty klawiszowe  Nuty na instrumenty strunowe  Nuty na instrumenty dête drewniane i dête blaszane  Nuty na instrumenty perkusyjne  Nuty na g³osy solowe i chóry  ¦piewniki turystyczne, biesiadne i rockowe  Ksi±¿ki  Nuty na orkiestrê  Nuty na zespo³y kameralne oraz rockowe  Inne 
Indeks autorów |  Wyszukiwarka |  Mapa serwisu 

Für Einen Mein Herz ist schwer op. 1 nr 8

Dostêpne opracowania:

g³os wokalny solowy (mezzosopran lub alt lub baryton) i fortepian (1)
g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian (2)
g³os wokalny solowy (niski) i fortepian (2)
g³os wokalny solowy (sopran lub mezzosopran lub tenor) i fortepian (3)
g³os wokalny solowy (sopran lub tenor) i fortepian (2)
g³os wokalny solowy (wysoki lub ¶redni) i fortepian (1)
g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian (2)
g³os wokalny solowy i fortepian (1)
zró¿nicowane: g³osy wokalne (1)

Für Einen Mein Herz ist schwer op. 1 nr 8 znajdziesz w 15 publikacjach wymienionych poni¿ej:


Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 1

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 1

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 1
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 1
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 1


Ilo¶æ stron:280
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:wstêpu: niemiecka
pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Autor wstêpu: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076240
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Niniejsza publikacja zawiera trzy cykle pie¶ni Franza Schuberta - "Die schöne Mullerin" op. 25 ("Piêkna m³ynarka"), "Winterreise" op. 89 ("Podró¿ zimowa") oraz wydany po ¶mierci kompozytora zbiór "Schwanengesang" ("£abêdzi ¶piew"). Ponadto zawiera równie¿ 34 wybrane pie¶ni pochodz±ce z ró¿nych opusów (m. in. pie¶ni z wczesnego okresu ¿ycia Schuberta - op. 1 i op. 3). Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Inspiracj± dla jego utworów by³a przede wszystkim poezja (m. in. teksty Wolfganga Goethe). Formê swoich pie¶ni uzale¿nia³ wiêc od budowy wybranego tekstu (czêsto wykorzystywa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów nada³ ogromne znaczenie partii fortepianu.


Lista utworów:
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mit dem grünen Lautenbande, "Schad um das schöne grüne Band" As-Dur op. 25 nr 13 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rast, "Nun merk ich erst, wie müd ich bin" h-Moll op. 89 nr 10 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Mut!, "Fliegt der Schnee mir ins Gesicht" fis-Moll op. 89 nr 22 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Liebesbotschaft, "Rauschendes Bächlein, so silbern und hell" E-Dur D 957 Nr. 1 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Leiermann, "Drüben hinterm Dorfe steht ein Leiermann" g-Moll op. 89 nr 24 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Nebensonnen, "Drei Sonnen sah ich am Himmel stehn" G-Dur op. 89 nr 23 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Kriegers Ahnung, "In tiefer Ruh liegt um mich her" c-Moll D 957 Nr. 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Wetterfahne, "Der Wind spielt mit der Wetterfahne" g-Moll op. 89 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Einsamkeit, "Wie eine trübe Wolke" h-Moll op. 89 nr 12 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Am Feierabend, "Hätt ich tausend Arme zu rühren" g-Moll op. 25 nr 5 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Neugierige, "Ich frage keine Blume" As-Dur op. 25 nr 6 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Ungeduld, "Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein" F-Dur op. 25 nr 7 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Morgengruß, "Guten Morgen, schöne Müllerin!" A-Dur op. 25 nr 8 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Müllers Blumen, "Am Bach viel kleine Blumen stehn" G-Dur op. 25 nr 9 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Tränenregen, "Wir saßen so traulich beisammen" G-Dur op. 25 nr 10 (Schubert Franz)
Die schöne Mülleri D 795 (Oktober bis November 1823) : Halt!, "Eine Mühle seh ich blinken" B-Dur op. 25 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Jäger, "Was sucht denn der Jäger am Mühlbach hier?" c-Moll op. 25 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne MüllerinD 795 (Oktober bis November 1823) : Wohin?, "Ich hört' ein Bächlein rauschen" F-Dur op. 25 nr 2 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gute Nacht, "Fremd bin ich eingezogen" c-Moll op. 89 nr 1 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Des Baches Wiegenlied, "Gute Ruh, gute Ruh, tu die Augen zu!" C-Dur op. 25 nr 20 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Der Müller und der Bach, "Wo ein treues Herze in Liebe vergeht" e-Moll op. 25 nr 19 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Trockne Blumen, "Ihr Blümlein alle, die sie mir gab" c-Moll op. 25 nr 18 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die böse Farbe, "Ich möchte ziehn in die Welt hinaus" A-Dur op. 25 nr 17 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Die liebe Farbe, "In Grün will ich mich kleiden" a-Moll op. 25 nr 16 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Eifersucht und Stolz, "Wohin so schnell, so kraus und wild" f-Moll op. 25 nr 15 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Pause, "Meine Laute hab ich gehängt an die Wand" As-Dur op. 25 nr 12 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Irrlicht, "In die tiefsten Felsengründe" a-Moll op. 89 nr 9 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Wegweiser, "Was vermeid ich denn die Wege" f-Moll op. 89 nr 20 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Täuschung, "Ein Licht tanzt freundlich vor mir her" A-Dur op. 89 nr 19 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der stürmische Morgen, "Wie hat der Sturm zerrissen" d-Moll op. 89 nr 18 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Im Dorfe, "Es bellen die Hunde" D-Dur op. 89 nr 17 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Letzte Hoffnung, "Hie und da ist an den Bäumen" D-Dur op. 89 nr 16 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Krähe, "Eine Krähe war mit mir aus der Stadt gezogen" h-Moll op. 89 nr 15 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der greise Kopf, "Der Reif hat einen weißen Schein" h-Moll op. 898 nr 14 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Danksagung an den Bach, "War es also gemeint" F-Dur op. 25 nr 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Frühlingstraum, "Ich träumte von bunten Blumen" G-Dur op. 898 nr 11 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Das Wirtshaus, "Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht" F-Dur op. 89 nr 21 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Rückblick, "Es brennt mir unter beiden Sohlen" f-Moll op. 89 nr 8 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Auf dem Flusse, "Der du so lustig rauschtest" d-Moll op. 89 nr 7 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Wasserflut, "Manche Trän aus meinen Augen" d-Moll op. 89 nr 6 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Der Lindenbaum, "Am Brunnen vor dem Tore" E-Dur op. 89 nr 5 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Erstarrung, "Ich such im Schnee vergebens" a-Moll op. 89 nr 4 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Gefrorne Tränen, "Gefrorne Tropfen fallen von meinen Wangen ab" d-Moll op. 89 nr 3 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Das Wandern, "Das Wandern ist des Müllers Lust" A-Dur op. 25 nr 1 (Schubert Franz)
Die Winterreise D 911 (Februar und Oktober 1827): Die Post, "Von der Straße her ein Posthorn klingt" C-Dur op. 89 nr 13 (Schubert Franz)
Die schöne Müllerin D 795 (Oktober bis November 1823) : Mein!, "Bächlein, laß dein Rauschen sein!" D-Dur op. 25 nr 11 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Frühlingssehnsucht, "Säuselnde Lüfte wehend so mild" G-Dur D 957 Nr. 3 (Schubert Franz)
Wanderers Nachtlied, "Über allen Gipfeln ist Ruh" As-Dur op. 96 Nr. 3 D 768 (vor Juli 1824) (Schubert Franz)
Die junge Nonne, "Wie braust durch die Wipfel der heulende Sturm!" e-Moll o D 828 ( op. 43 nr 1 (Schubert Franz)
Ellens Gesang III (Hymne an die Jungfrau), "Ave Maria! Jungfrau mild" As-Dur D 839 (April 1825) op. 52 nr 6 (Schubert Franz)
Des Mädchens Klage, "Der Eichwald braust, die Wolken ziehn" c-Moll D 191 op. 58 nr 3 (Schubert Franz)
Lied der Mignon, "Nur wer die Sehnsucht kennt" aus: Gesänge aus "Wilhelm Meister" g-Moll D 877 (Januar 1826) op. 62 nr 4 (Schubert Franz)
Der Tod und das Mädchen, "Vorüber, ach, vorüber! geh, wilder Knochenmann!" d-Moll D 531 (Februar 1817) op. 7 nr 3 (Schubert Franz)
Rastlose Liebe, "Dem Schnee, dem Regen, dem Wind entgegen" C-Dur op. 5 Nr. 1 D 138 (19. Mai 1815) (Originaltonart: E-Dur, Tonumfang h - f'') op. 5 nr 1 (Schubert Franz)
Nähe des Geliebten, "Ich denke dein" Es-Dur D 162 (27. Februar 1815) op. 5 nr 2 (Schubert Franz)
Jägers Abendlied, "Im Felde schleich ich still und wild" H-Dur D 368 (Anfang 1816) op. 3 nr 4 (Schubert Franz)
Sei mir gegrüßt!, "O du Entrißne mir und meinem Kusse, sei mir gegrüßt" G-Dur op. 20 Nr. 1 D 741 (zwischen Ende 1821 und Herbst 1822) (Schubert Franz)
Romanze, "Der Vollmond strahlt auf Bergeshöhn" aus: Rosamunde, Fürstin von Zypern f-Moll D 797 (Herbst 1823) op. 26 (Schubert Franz)
Geheimes, "Über meines Liebchens Äugeln" F-Dur D 719 (März 1821) op. 14 nr 2 (Schubert Franz)
Ständchen, "Horch, horch, die Lerch im Ätherblau!" B-Dur D 889 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" C-Dur D 547 op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" F-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heil'ge Nacht, du sinkest nieder" A-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Schubert Franz)
Schäfers Klagelied, "Da droben auf jenem Berge" c-Moll op. 3 Nr. 1 D 121 (30. November 1814) (Originaltonart, Tonumfang c' - e'') op. 3 nr 1 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Doppelgänger, "Still ist die Nacht, es ruhen die Gassen" a-Moll D 957 Nr. 13 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Aufenthalt, "Rauschender Strom, brausender Wald" d-Moll D 957 Nr. 5 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ständchen, "Leise flehen meine Lieder" c-Moll D 957 Nr. 4 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): In der Ferne, "Wehe dem Fliehenden" a-Moll D 957 Nr. 6 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Abschied, "Ade!, du muntre, du fröhliche Stadt" C-Dur D 957 Nr. 7 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Der Atlas, "Ich unglückselger Atlas" e-Moll D 957 Nr. 8 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Ihr Bild, "Ich stand in dunklen Träumen" b-Moll D 957 Nr. 9 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Das Fischermädchen, "Du schönes Fischermädchen" G-Dur D 957 Nr. 10 (Schubert Franz)
Die Forelle, "In einem Bächlein helle" H-Dur D 550 (ab Ende 1816) op. 32 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Am Meer, "Das Meer erglänzte weit hinaus" B-Dur D 957 Nr. 12 (Schubert Franz)
Frühlingsglaube, "Die linden Lüfte sind erwacht" G-Dur D 686 (November 1822) op. 20 nr 2 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Taubenpost, "Ich hab eine Brieftaub in meinem Sold" E-Dur D 957 Nr. 14 (Schubert Franz)
Erlkönig, "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind" f-Moll D 328 (Oktober 1815) op. 1 (Schubert Franz)
Gretchen am Spinnrade, "Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer" h-Moll D 118 (19. Oktober 1814) op. 2 (Schubert Franz)
Heidenröslein, "Sah ein Knab ein Röslein stehn" E-Dur D 257 (18. August 1815) op. 3 nr 3 (Schubert Franz)
Der Wanderer, "Ich komme vom Gebirge her" cis-Moll D 489 op. 4 nr 1 (Schubert Franz)
Lob der Tränen, "Laue Lüfte, Blumendüfte" C-Dur D 711 (1818) op. 13 nr 2 (Schubert Franz)
Auf dem Wasser zu singen, "Mitten im Schimmer der spiegelnden Wellen" G-Dur D 774 (1823) op. 72 (Schubert Franz)
Schwanengesang D 957 (ab August 1828): Die Stadt, "Am fernen Horizonte" b-Moll D 957 Nr. 11 (Schubert Franz)
Ganymed, "Wie im Morgenglanze du rings mich anglühst" Ges-Dur D 544 (März 1817) op. 19 nr 3 (Schubert Franz)
Jägers Liebeslied, "Ich schieß den Hirsch im grünen Forst" D-Dur D 909 (Februar 1827) op. 96 nr 2 (Schubert Franz)
Lied eines Schiffers an die Dioskuren, "Dioskuren, Zwillingssterne" As-Dur D 360 (1816) op. 65 nr 1 (Schubert Franz)
An die Nachtigall, "Er liegt und schläft an meinem Herzen" E-Dur D 497 (November 1816) op. 98 nr 1 (Schubert Franz)
Der Musensohn, "Durch Feld und Wald zu schweifen" E-Dur D 764 (Anfang Dezember 1822) op. 92 nr 1 (Schubert Franz)
Das Rosenband, "Im Frühlingsschatten fand ich sie" G-Dur D 280 (September 1815) (Schubert Franz)
Liebe schwärmt auf allen Wegen, "Liebe schwärmt auf allen Wegen" B-Dur D 239 (ab 26. Juli 1815) -Ariette der Claudine aus: Claudine von Villa Bella- (Schubert Franz)
Du bist die Ruh, "Du bist die Ruh, der Friede mild" C-Dur op. 59 Nr. 3 D 776 (1823) (Originaltonart: Es-Dur, Tonumfang c' - f'') op. 59 nr 3 (Schubert Franz)

Ok³adka: Schumann Robert, Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schumann Robert
Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 1 (g³os wysoki)
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 1 (Hohe Stimme)
francuski Chants pour voix et piano, vol. 1


Ilo¶æ stron:198
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub mezzosopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Tenor lub G³os wokalny solowy - Mezzosopran
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076256
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Niniejsza publikacja to pierwszy zeszyt "Pie¶ni" Roberta Schumanna (1810 - 1856) - niemieckiego pianisty i kompozytora tworz±cego w okresie romantyzmu. Podstaw± twórczo¶ci tego artysty, poza muzyk± fortepianow±, by³y pie¶ni na g³os wokalny i fortepian. To w³a¶nie w liryce wokalnej, ³±cz±cej w ¶cis³y zwi±zek muzykê z poezj±, Schumann móg³ w pe³ni wyraziæ swoje uczucia. Publikacja zawiera cztery cykle kompozycji na g³os solowy (wysoki) i fortepian: "Myrten" ("Mirty") op. 25, "Liederkreis" op. 39 ("Kr±g pie¶ni"), "Frauenliebe und Leben" ("Mi³o¶æ i ¿ycie kobiety") op. 42 oraz "Diechterliebe" ("Mi³o¶æ poety") op. 48, a tak¿e wybrane pie¶ni z innych opusów (m. in. pie¶ni z op. 53) .


Lista utworów:
Mit Myrten und Rosen: Mit Myrten und Rosen, lieblich und hold -aus: Dichterliebe op. 24 nr 9 (Schumann Robert)
Wanderlied: Wohlauf! noch getrunken den funkelnden Wein op. 35 nr 3 (Schumann Robert)
Erstes Grün: Du junges Grün, du frisches Gras op. 35 nr 4 (Schumann Robert)
Sonntags am Rhein: Des Sonntags in der Morgenstund' op. 36 nr 1 (Schumann Robert)
An den Sonnenschein: O Sonnenschein! o Sonnenschein op. 36 nr 4 (Schumann Robert)
Frühlingsfahrt: Es zogen zwei rüst'ge Gesellen op. 45 nr 2 (Schumann Robert)
Die beiden Grenadiere: Nach Frankreich zogen zwei Grenadier' op. 49 nr 1 (Schumann Robert)
Ich wand're nicht: Warum soll ich denn wandern op. 51 nr 3 (Schumann Robert)
Er, der Herrlichste von allen: Er, der Herrlichste von allen -aus: Freuenliebe und -Leben - op. 42 nr 2 (Schumann Robert)
Auf einer Burg: Eingeschlafen auf der Lauer -aus: Liederkreis op. 39 nr 7 (Schumann Robert)
Du Ring an meinem Finger: Du Ring an meinem Finger -aus: Frauenliebe und -Leben - op. 42 nr 4 (Schumann Robert)
Helft mir, ihr Schwester: Helft mir, ihr Schwester, freundlich -aus: Freuenliebe und -Leben- op. 42 nr 5 (Schumann Robert)
Volksliedchen: Wenn ich früh in den Garten geh' op. 51 nr 2 (Schumann Robert)
Ein Jüngling liebt ein Mädchen: Ein Jüngling liebt ein Mädchen -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 11 (Schumann Robert)
Aus meinen Tränen sprießen: Aus meinen Tränen sprießen viel -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 2 (Schumann Robert)
Die Rose, die Lilie, die Taube: Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 3 (Schumann Robert)
Wenn ich in deine Augen seh': Wenn ich in deine Augen seh' -aus: Dichterliebe- op. 48 nr 4 (Schumann Robert)
Ich will meine Seele tauchen: Ich will meine Seele tauchen -aus: Dichterliebe op. 48 nr 5 (Schumann Robert)
Im Rhein, im heilgen Strome: Im Rhein, im heilgen Strome -aus: Dichterliebe- op. 48 nr 6 (Schumann Robert)
Ich grolle nicht: Ich grolle nicht, und wenn das Herz -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 7 (Schumann Robert)
Und wüßten's die Blumen, die kleinen: Und wüßten's die Blumen, die kleinen o -aus: Dichterliebe op. 48 nr 8 (Schumann Robert)
Widmung: Du meine Seele, du mein Herz -aus: Myrten op. 25 nr 1 (Schumann Robert)
Hör' ich das Liedchen klingen: Hör' ich das Liedchen klingen-aus: Dichterliebe op. 48 nr 10 (Schumann Robert)
Ich kann's nicht fassen, nicht glauben: Ich kann's nicht fassen, nicht glauben -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 2 (Schumann Robert)
Am leuchtenden Sommermorgen: Am leuchtenden Sommermorgen -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 12 (Schumann Robert)
Ich hab' im Traum geweinet: Ich hab' im Traum geweinet -aus: Dichterliebe op. 48 nr 13 (Schumann Robert)
Allnächtlich im Traume: Allnächtlich im Traume seh' ich dich-aus: Dichterliebe op. 48 nr 14 (Schumann Robert)
Aus alten Märchen: Aus alten Märchen winkt es hervor -aus: Dichterliebe op. 48 nr 15 (Schumann Robert)
Die alten, bösen Lieder: Die alten, bösen Lieder, die Träume -aus: Dichterliebe op. 48 nr 16 (Schumann Robert)
Aus dem Schenkenbuch im Divan, Setze mir nicht -aus: Myrten op. 25 nr 6 (Schumann Robert)
Seit ich ihn gesehen -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 1 (Schumann Robert)
Im wunderschönen Monat Mai: Im wunderschönen Monat Mai -aus: Dichterliebe op. 48 nr 1 (Schumann Robert)
Das ist ein Flöten und Geigen: Das ist ein Flöten und Geigen -aus: Dichterliebe op. 48 nr 9 (Schumann Robert)
Romanze: Flutenreicher Ebro (Ebro caudolose) aus: Spanische Liebeslieder op. 138 nr 5 (Schumann Robert)
Zwielicht: Dämm'rung will die Flügel spreiten -aus: Liederkreis op. 39 nr 10 (Schumann Robert)
Lied der Braut: Mutter, Mutter, glaube nicht -aus: Myrten op. 25 nr 11 (Schumann Robert)
Schöne Fremde: Es rauschen die Wipfel und schauern -aus: Liederkreis op. 39 nr 6 (Schumann Robert)
Mondnacht: Es war als hätt' der Himmel -aus: Liederkreis op. 39 nr 5 (Schumann Robert)
Die Stille: Es weiß und rät es doch keiner -aus: Liederkreis op. 39 nr 4 (Schumann Robert)
Waldesgespräch: Es ist schon spät -aus: Liederkreis op. 39 nr 3 (Schumann Robert)
Intermezzo: Dein Bildnis wunderselig -aus: Liederkreis op. 39 nr 2 (Schumann Robert)
In der Fremde: Aus der Heimat hinter den Blitzen rot -aus: Liederkreis op. 39 nr 1 (Schumann Robert)
Zum Schluß: Hier in diesen erdbeklomm'nen Lüften -aus: Myrten op. 25 nr 26 (Schumann Robert)
Aus den östlichen Rosen: Ich sende einen Gruß -aus: Myrten op. 25 nr 25 (Schumann Robert)
Du bist wie eine Blume: Du bist wie eine Blume-aus: Myrten op. 25 nr 24 (Schumann Robert)
Frühlingsnacht: Überm Garten durch die Lüfte -aus: Liederkreis op. 39 nr 12 (Schumann Robert)
Wehmut: Ich kann wohl manchmal singen -aus: Liederkreis op. 39 nr 9 (Schumann Robert)
Im Walde: Es zog ein Hochzeit den Berg entlang -aus: Liederkreis op. 39 nr 10 (Schumann Robert)
Die Hochländer-Witwe: Ich bin gekommen ins Niederland -aus: Myrten op. 25 nr 10 (Schumann Robert)
Niemand: Ich hab' mein Weib -aus: Myrten (Seitenstück zu "Jemand") op. 25 nr 22 (Schumann Robert)
Was will die einsame Träne: Was will die einsame Träne?-aus: Myrten op. 25 nr 21 (Schumann Robert)
Weit, weit: Wie kann ich froh und munter sein -aus: Myrten op. 25 nr 20 (Schumann Robert)
Hauptmanns Weib: Hoch zu Pferd! -aus: Myrten op. 25 nr 19 (Schumann Robert)
Venetianisches Lied Nr. 2: Wenn durch die Piazetta -aus: Myrten op. 25 nr 18 (Schumann Robert)
Venetianisches Lied Nr. 1: Leis' rudern hier -aus: Myrten op. 25 nr 17 (Schumann Robert)
Rätsel: Es flüstert's der Himmel -aus: Myrten op. 25 nr 16 (Schumann Robert)
Mein Herz ist schwer (Aus den hebräischen Gesängen) aus: Myrten op. 25 nr 15 (Schumann Robert)
Hochländisches Wiegenlied: Schlafe, süßer kleiner Donald -aus: Myrten op. 25 nr 14 (Schumann Robert)
Hochländers Abschied: Mein Herz ist im Hochland -aus: Myrten op. 25 nr 13 (Schumann Robert)
Lied der Braut: Laß mich ihm am Busen hangen -aus: Myrten op. 25 nr 12 (Schumann Robert)
Im Westen: Ich schau über Forth -aus: Myrten op. 25 nr 23 (Schumann Robert)
An meinem Herzen, an meiner Brust: An meinem Herzen, an meiner Brust -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 7 (Schumann Robert)
In der Fremde: Ich hör' die Bächlein rauschen -aus: Liederkreis op. 39 nr 8 (Schumann Robert)
Marienwürmchen: Marienwürmchen, setze dich -aus: "Des Knaben Wunderhorn"- op. 79 nr 14 (Schumann Robert)
Die Soldatenbraut: Ach, wenn's nur der König auch wüßt' op. 64 nr 1 (Schumann Robert)
Süßer Freund, du blickest: Süßer Freund, du blickest mich verwundert an -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 6 (Schumann Robert)
Dein Angesicht: Dein Angesicht, so lieb und schön op. 127 nr 2 (Schumann Robert)
Nun hast du mir den ersten Schmerz getan: Nun hast du mir den ersten Schmerz getan -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 8 (Schumann Robert)
Lied der Suleika: Wenn mit innigstem Behagen -aus: Myrten op. 25 nr 9 (Schumann Robert)
Talismane: Gottes ist der Orient -aus: Myrten op. 25 nr 8 (Schumann Robert)
Die Lotosblume: Die Lotosblume ängstigt sich -aus: Myrten op. 25 nr 7 (Schumann Robert)
Freisinn: Lasst mich nur auf meinem Sattel aus: Myrten op. 25 nr 2 (Schumann Robert)
Der Nußbaum: Es grünet ein Nussbaum -aus: Myrten op. 25 nr 3 (Schumann Robert)
Jemand: Mein Herz ist betrübt -aus: Myrten op. 25 nr 4 (Schumann Robert)
Aus dem Schenkenbuch im Divan, Nr. 1: Sitz' ich allein aus: Myrten op. 25 nr 5 (Schumann Robert)
Blondels Lied: Spähend nach dem Eisengitter op. 53 nr 1 (Schumann Robert)
Der arme Peter: Der Hans und die Grete tanzen herum op. 53 nr 3 (Schumann Robert)

Ok³adka: Schumann Robert, Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schumann Robert
Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 1 (g³os ¶redni)
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 1 (Mittlete Stimme)
francuski Chants pour voix et piano, vol. 1


Ilo¶æ stron:200
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0)
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076257
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)

Niniejsza publikacja to pierwszy zeszyt "Pie¶ni" Roberta Schumanna (1810 - 1856) - niemieckiego pianisty i kompozytora tworz±cego w okresie romantyzmu. Podstaw± twórczo¶ci tego artysty, poza muzyk± fortepianow±, by³y pie¶ni na g³os wokalny i fortepian. To w³a¶nie w liryce wokalnej, ³±cz±cej w ¶cis³y zwi±zek muzykê z poezj±, Schumann móg³ w pe³ni wyraziæ swoje uczucia. Publikacja zawiera cztery cykle kompozycji w opracowaniu na g³os solowy (¶redni) i fortepian: "Myrten" ("Mirty") op. 25, "Liederkreis" op. 39 ("Kr±g pie¶ni"), "Frauenliebe und Leben" ("Mi³o¶æ i ¿ycie kobiety") op. 42 oraz "Diechterliebe" ("Mi³o¶æ poety") op. 48, a tak¿e wybrane pie¶ni z innych opusów (m .in. pie¶ni z op. 53) .


Lista utworów:
Allnächtlich im Traume: Allnächtlich im Traume seh' ich dich-aus: Dichterliebe op. 48 nr 14 (Schumann Robert)
Am leuchtenden Sommermorgen: Am leuchtenden Sommermorgen -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 12 (Schumann Robert)
An den Sonnenschein: O Sonnenschein! o Sonnenschein op. 36 nr 4 (Schumann Robert)
An meinem Herzen, an meiner Brust: An meinem Herzen, an meiner Brust -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 7 (Schumann Robert)
Auf einer Burg: Eingeschlafen auf der Lauer -aus: Liederkreis op. 39 nr 7 (Schumann Robert)
Aus alten Märchen: Aus alten Märchen winkt es hervor -aus: Dichterliebe op. 48 nr 15 (Schumann Robert)
Aus dem Schenkenbuch im Divan, Nr. 1: Sitz' ich allein aus: Myrten op. 25 nr 5 (Schumann Robert)
Aus dem Schenkenbuch im Divan, Setze mir nicht -aus: Myrten op. 25 nr 6 (Schumann Robert)
Aus den östlichen Rosen: Ich sende einen Gruß -aus: Myrten op. 25 nr 25 (Schumann Robert)
Aus meinen Tränen sprießen: Aus meinen Tränen sprießen viel -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 2 (Schumann Robert)
Blondels Lied: Spähend nach dem Eisengitter op. 53 nr 1 (Schumann Robert)
Das ist ein Flöten und Geigen: Das ist ein Flöten und Geigen -aus: Dichterliebe op. 48 nr 9 (Schumann Robert)
Dein Angesicht: Dein Angesicht, so lieb und schön op. 127 nr 2 (Schumann Robert)
Der arme Peter I : Der Hans und die Grete tanzen herum op. 53 nr 3 (Schumann Robert)
Der Nußbaum: Es grünet ein Nussbaum -aus: Myrten op. 25 nr 3 (Schumann Robert)
Die alten, bösen Lieder: Die alten, bösen Lieder, die Träume -aus: Dichterliebe op. 48 nr 16 (Schumann Robert)
Die beiden Grenadiere: Nach Frankreich zogen zwei Grenadier' op. 49 nr 1 (Schumann Robert)
Die Hochländer-Witwe: Ich bin gekommen ins Niederland -aus: Myrten op. 25 nr 10 (Schumann Robert)
Die Lotosblume: Die Lotosblume ängstigt sich -aus: Myrten op. 25 nr 7 (Schumann Robert)
Die Rose, die Lilie, die Taube: Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 3 (Schumann Robert)
Die Soldatenbraut: Ach, wenn's nur der König auch wüßt' op. 64 nr 1 (Schumann Robert)
Die Stille: Es weiß und rät es doch keiner -aus: Liederkreis op. 39 nr 4 (Schumann Robert)
Du bist wie eine Blume: Du bist wie eine Blume-aus: Myrten op. 25 nr 24 (Schumann Robert)
Du Ring an meinem Finger: Du Ring an meinem Finger -aus: Frauenliebe und -Leben - op. 42 nr 4 (Schumann Robert)
Ein Jüngling liebt ein Mädchen: Ein Jüngling liebt ein Mädchen -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 11 (Schumann Robert)
Er, der Herrlichste von allen: Er, der Herrlichste von allen -aus: Freuenliebe und -Leben - op. 42 nr 2 (Schumann Robert)
Erstes Grün: Du junges Grün, du frisches Gras op. 35 nr 4 (Schumann Robert)
Freisinn: Lasst mich nur auf meinem Sattel aus: Myrten op. 25 nr 2 (Schumann Robert)
Frühlingsfahrt: Es zogen zwei rüst'ge Gesellen op. 45 nr 2 (Schumann Robert)
Frühlingsnacht: Überm Garten durch die Lüfte -aus: Liederkreis op. 39 nr 12 (Schumann Robert)
Hauptmanns Weib: Hoch zu Pferd! -aus: Myrten op. 25 nr 19 (Schumann Robert)
Helft mir, ihr Schwester: Helft mir, ihr Schwester, freundlich -aus: Freuenliebe und -Leben- op. 42 nr 5 (Schumann Robert)
Hochländers Abschied: Mein Herz ist im Hochland -aus: Myrten op. 25 nr 13 (Schumann Robert)
Hochländisches Wiegenlied: Schlafe, süßer kleiner Donald -aus: Myrten op. 25 nr 14 (Schumann Robert)
Hör' ich das Liedchen klingen: Hör' ich das Liedchen klingen-aus: Dichterliebe op. 48 nr 10 (Schumann Robert)
Ich grolle nicht: Ich grolle nicht, und wenn das Herz -aus: Dichterliebe - op. 48 nr 7 (Schumann Robert)
Ich hab' im Traum geweinet: Ich hab' im Traum geweinet -aus: Dichterliebe op. 48 nr 13 (Schumann Robert)
Ich kann's nicht fassen, nicht glauben: Ich kann's nicht fassen, nicht glauben -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 2 (Schumann Robert)
Ich wand're nicht: Warum soll ich denn wandern op. 51 nr 3 (Schumann Robert)
Ich will meine Seele tauchen: Ich will meine Seele tauchen -aus: Dichterliebe op. 48 nr 5 (Schumann Robert)
Im Rhein, im heilgen Strome: Im Rhein, im heilgen Strome -aus: Dichterliebe- op. 48 nr 6 (Schumann Robert)
Im Walde: Es zog ein Hochzeit den Berg entlang -aus: Liederkreis op. 39 nr 10 (Schumann Robert)
Im Westen: Ich schau über Forth -aus: Myrten op. 25 nr 23 (Schumann Robert)
Im wunderschönen Monat Mai: Im wunderschönen Monat Mai -aus: Dichterliebe op. 48 nr 1 (Schumann Robert)
In der Fremde: Aus der Heimat hinter den Blitzen rot -aus: Liederkreis op. 39 nr 1 (Schumann Robert)
In der Fremde: Ich hör' die Bächlein rauschen -aus: Liederkreis op. 39 nr 8 (Schumann Robert)
Intermezzo: Dein Bildnis wunderselig -aus: Liederkreis op. 39 nr 2 (Schumann Robert)
Jemand: Mein Herz ist betrübt -aus: Myrten op. 25 nr 4 (Schumann Robert)
Lied der Braut: Laß mich ihm am Busen hangen -aus: Myrten op. 25 nr 12 (Schumann Robert)
Lied der Braut: Mutter, Mutter, glaube nicht -aus: Myrten op. 25 nr 11 (Schumann Robert)
Lied der Suleika: Wenn mit innigstem Behagen -aus: Myrten op. 25 nr 9 (Schumann Robert)
Marienwürmchen: Marienwürmchen, setze dich -aus: "Des Knaben Wunderhorn"- op. 79 nr 14 (Schumann Robert)
Mein Herz ist schwer (Aus den hebräischen Gesängen) aus: Myrten op. 25 nr 15 (Schumann Robert)
Mit Myrten und Rosen: Mit Myrten und Rosen, lieblich und hold -aus: Dichterliebe op. 24 nr 9 (Schumann Robert)
Mondnacht: Es war als hätt' der Himmel -aus: Liederkreis op. 39 nr 5 (Schumann Robert)
Niemand: Ich hab' mein Weib -aus: Myrten (Seitenstück zu "Jemand") op. 25 nr 22 (Schumann Robert)
Nun hast du mir den ersten Schmerz getan: Nun hast du mir den ersten Schmerz getan -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 8 (Schumann Robert)
Rätsel: Es flüstert's der Himmel -aus: Myrten op. 25 nr 16 (Schumann Robert)
Romanze: Flutenreicher Ebro (Ebro caudolose) aus: Spanische Liebeslieder op. 138 nr 5 (Schumann Robert)
Schöne Fremde: Es rauschen die Wipfel und schauern -aus: Liederkreis op. 39 nr 6 (Schumann Robert)
Seit ich ihn gesehen -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 1 (Schumann Robert)
Sonntags am Rhein: Des Sonntags in der Morgenstund' op. 36 nr 1 (Schumann Robert)
Süßer Freund, du blickest: Süßer Freund, du blickest mich verwundert an -aus: Freuenliebe und -Leben op. 42 nr 6 (Schumann Robert)
Talismane: Gottes ist der Orient -aus: Myrten op. 25 nr 8 (Schumann Robert)
Und wüßten's die Blumen, die kleinen: Und wüßten's die Blumen, die kleinen o -aus: Dichterliebe op. 48 nr 8 (Schumann Robert)
Venetianisches Lied Nr. 1: Leis' rudern hier -aus: Myrten op. 25 nr 17 (Schumann Robert)
Venetianisches Lied Nr. 2: Wenn durch die Piazetta -aus: Myrten op. 25 nr 18 (Schumann Robert)
Volksliedchen: Wenn ich früh in den Garten geh' op. 51 nr 2 (Schumann Robert)
Waldesgespräch: Es ist schon spät -aus: Liederkreis op. 39 nr 3 (Schumann Robert)
Wanderlied: Wohlauf! noch getrunken den funkelnden Wein op. 35 nr 3 (Schumann Robert)
Was will die einsame Träne: Was will die einsame Träne?-aus: Myrten op. 25 nr 21 (Schumann Robert)
Wehmut: Ich kann wohl manchmal singen -aus: Liederkreis op. 39 nr 9 (Schumann Robert)
Weit, weit: Wie kann ich froh und munter sein -aus: Myrten op. 25 nr 20 (Schumann Robert)
Wenn ich in deine Augen seh': Wenn ich in deine Augen seh' -aus: Dichterliebe- op. 48 nr 4 (Schumann Robert)
Widmung: Du meine Seele, du mein Herz -aus: Myrten op. 25 nr 1 (Schumann Robert)
Zum Schluß: Hier in diesen erdbeklomm'nen Lüften -aus: Myrten op. 25 nr 26 (Schumann Robert)
Zwielicht: Dämm'rung will die Flügel spreiten -aus: Liederkreis op. 39 nr 10 (Schumann Robert)
Der arme Peter II op. 53 nr 4 (Schumann Robert)
Der arme Peter III op. 53 nr 5 (Schumann Robert)

Ok³adka: Schumann Robert, Songs for Voice and Piano, Vol. 3

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schumann Robert
Songs for Voice and Piano, Vol. 3

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 3
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 3
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 3


Ilo¶æ stron:220
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (wysoki lub ¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Sopran lub G³os wokalny solowy - Tenor lub G³os wokalny solowy - Baryton lub G³os wokalny solowy - Alt
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076258
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)

Niniejsza publikacja to trzeci zeszyt "Pie¶ni" Roberta Schumanna (1810 - 1856) - niemieckiego pianisty i kompozytora tworz±cego w okresie romantyzmu. Podstaw± jego twórczo¶ci, poza muzyk± fortepianow±, by³y pie¶ni na g³os i fortepian. To w³a¶nie w liryce wokalnej, ³±cz±cej w ¶cis³y zwi±zek muzykê z poezj±, Schumann móg³ w pe³ni wyraziæ swoje uczucia. Publikacja zawiera wybór kompozycji na g³os solowy i fortepian pochodz±cych z ró¿nych opusów. W zbiorze znajduj± siê m. in. pie¶ni z op. 98a, op. 104 oraz op. 135. Jedynie dziewiêæ, spo¶ród osiemdziesiêciu dwóch pie¶ni (w tym m. in. pie¶ni z op. 117), zosta³o zapisanych w kluczu basowym. Wszystkie pozosta³e kompozycje posiadaj± zapis w kluczu wiolinowym.


Lista utworów:
Gebet: O Gott, mein Gebieter op. 135 nr 5 (Schumann Robert)
Die Hütte: Im Wald, in grüner Runde op. 119 nr 1 (Schumann Robert)
Es leuchtet meine Liebe: Es leuchtet meine Liebe op. 127 nr 3 (Schumann Robert)
Sängers Trost: Weint auch einst kein Liebchen op. 127 nr 1 (Schumann Robert)
Frühlingslust: Nun stehen dieRosen in Blüte op. 125 nr 5 (Schumann Robert)
Frühlingslied: Das Körnlein springt op. 125 nr 4 (Schumann Robert)
Jung Volkers Lied: Und die mich trug im Mutterarm op. 125 nr 3 (Schumann Robert)
Husarenabzug: Aus dem dunklen Tor wallt op. 125 nr 2 (Schumann Robert)
Die Meerfee: Helle Silberglöckchen klingen op. 125 nr 1 (Schumann Robert)
O wie lieblich ist das Mädchen: O wie lieblich ist das Mädchen op. 138 nr 3 (Schumann Robert)
Warnung: Es geht der Tag zur Neige op. 119 nr 2 (Schumann Robert)
Tief im Herzen trag ich Pein: Tief im Herzen trag ich Pein op. 138 nr 2 (Schumann Robert)
Da liegt der Feinde gestreckte Schar: Da liegt der Feinde gestreckte Schar op. 117 nr 4 (Schumann Robert)
Den grünen Zeigern: Den grünen Zeigern, den roten Wangen op. 117 nr 3 (Schumann Robert)
Abschied von Frankreich: Ich zieh dahin, dahin! op. 135 nr 1 (Schumann Robert)
Nach der Geburt ihres Sohnes: Herr Jesu Christ, den sie gekrönt op. 135 nr 2 (Schumann Robert)
An die Königin Elisaabeth: Nur ein Gedanke, der mich freundlich quält op. 135 nr 3 (Schumann Robert)
Abschied von der Welt: WAs nützt die mir noch zugemessne Zeit? op. 135 nr 4 (Schumann Robert)
Abschied vom Walde: Nun scheidet vom sterblichen Walde op. 89 nr 4 (Schumann Robert)
Der Bräutigam und die Birke: Birke, Birke, des Waldes Zier op. 119 nr 3 (Schumann Robert)
Die letzten Blumen starben: Die letzten Blumen starben, längst sank op. 104 nr 6 (Schumann Robert)
Heimliches Verschwinden: Nachts zu unbekannter Stunde op. 89 nr 2 (Schumann Robert)
Heiß mich nicht reden: Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen op. 98a nr 5 (Schumann Robert)
Wer sich der Einsamkeit ergibt: Wer sich der Einsamkeit ergibt, ach! op. 98a nr 6 (Schumann Robert)
Singet nicht in Trauertönen: Singet nicht in Trauertönen von der Einsamkeit op. 98a nr 7 (Schumann Robert)
An die Türen will ich schleichen: An die Türen will ich schleichen op. 98a nr 8 (Schumann Robert)
So laßt mich scheinen, bis ich werde: So laßt mich scheinen, bis ich werde op. 98a Nr. 9 op. 98a nr 9 (Schumann Robert)
Meine Töne still und heiter: Meine Töne still und heiter, zu der Liebsten op. 101 nr 1 (Schumann Robert)
Liebster, deine Worte stehlen: Liebster, deine Worte stehlen aus dem Busen op. 101 nr 2 (Schumann Robert)
Mein schöner Stern: Mein schöner Stern, ich bitte dich op. 101 nr 4 (Schumann Robert)
O Freund, mein Schirm, mein Schutz: O Freund, mein Schirm, mein Schutz! o Freund op. 101 nr 6 (Schumann Robert)
Mond, meiner Seele Liebling: Mond, meiner Seele Liebling, wie schaust op. 104 nr 1 (Schumann Robert)
Viel Glück zur Reise, Schwalben: Viel Glück zur Reise, Schwalben! ihr eilt op. 104 nr 2 (Schumann Robert)
Du nennst mich armes Mädchen: Du nennst mich armes Mädchen; du irrst op. 104 nr 3 (Schumann Robert)
Nur wer die Sehnsucht kennt: Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß op. 98a nr 3 (Schumann Robert)
Die Fensterscheibe: Die Fenster klär ich zum Feiertag op. 107 nr 2 (Schumann Robert)
Mein altes Roß: Mein altes Roß, mein Spielgenoß op. 127 nr 4 (Schumann Robert)
Der leidige Frieden: Der leidige Frieden hat lange gewährt op. 117 nr 2 (Schumann Robert)
Der Husar, trara: Der Husar, trara! was ist die Gefahr? op. 117 nr 1 (Schumann Robert)
Abendlied: Es ist so still geworden op. 107 nr 6 (Schumann Robert)
Im Wald: Ich zieh so allein in den Wald hinein! op. 107 nr 5 (Schumann Robert)
Der Zeisig: Wir sind ja, Kind, im Maie op. 104 nr 4 (Schumann Robert)
Der Gärtner: Auf ihrem Leibrößlein op. 107 nr 3 (Schumann Robert)
Reich mir die Hand, o Wolke: Reich mir die Hand, o Wolke, heb mich op. 104 nr 5 (Schumann Robert)
Herzeleid: Die Weiden lassen matt die Zweige hangen op. 107 nr 1 (Schumann Robert)
Schlußlied des Narren: Und als ich ein winzig Bübchen war op. 127 nr 5 (Schumann Robert)
Soldatenlied: Ein scheckiges Pferd, ein blankes Gewehr (Schumann Robert)
Mein Wagen rollet langsam: Mein Wagen rollet langsam durch lustiges Waldesgrün op. 142 nr 4 (Schumann Robert)
Gekämpft hat meine Barke: Gekämpft hat meine Barke mit der erzürnten Flut op. 104 nr 7 (Schumann Robert)
Ballade des Harfners: Was hör ich draußen vor dem Tor op. 98a nr 2 (Schumann Robert)
Die Spinnerin: Auf dem Dorf in den Spinnstuben op. 107 nr 4 (Schumann Robert)
Meine Rose: Dem holden Lenzgeschmeide op. 90 nr 2 (Schumann Robert)
Hoch, hoch sind die Berge: Hoch, hoch sind die Berge op. 138 nr 8 (Schumann Robert)
Provenzalisches Lied: In den Talen der Provence op. 139 nr 4 (Schumann Robert)
Ballade: In der hohen Hall op. 139 nr 7 (Schumann Robert)
Trost im Gesang: Der Wandrer, dem verschwunden op. 141 nr 1 (Schumann Robert)
Lehn' deine Wang': Lehn' deine Wang' an meine Wang' op. 142 nr 2 (Schumann Robert)
Mädchen-Schwermut: Kleine tropfen, seid iht Tränen op. 142 nr 3 (Schumann Robert)
Resignation: Lieben, von ganzer Seele lieben op. 83 nr 1 (Schumann Robert)
Die Blume der Ergebung: Ich bin die Blum im Garten op. 83 nr 2 (Schumann Robert)
Der Einsiedler: Komm, Trost der Welt, du stille Nacht! op. 83 nr 3 (Schumann Robert)
Der Handschuh: Vor seinem Löwengarten op. 87 (Schumann Robert)
Es stürmet am Abendhimmel: Es stürmet am Abendhimmel op. 89 nr 1 (Schumann Robert)
Herbstlied: Durch die Tannen und die Linden op. 89 nr 3 (Schumann Robert)
Ins Freie: Mir ist's so eng allüberall! op. 89 nr 5 (Schumann Robert)
Wer nie sein Brot mit Tränen aß: Wer nie sein Brot mit Tränen aß op. 98a nr 4 (Schumann Robert)
Die Tochter Jephthas: Da die Heimat, o Vater op. 95 nr 1 (Schumann Robert)
Himmel und Erde: Wie der Bäume kühne Wipfel op. 96 nr 5 (Schumann Robert)
Gesungen: Hört ihr im Laube des Regens starke Schläge op. 96 nr 4 (Schumann Robert)
Ihre Stimme: Laß tief in mir mich lesen op. 96 nr 3 (Schumann Robert)
Schneeglöckchen: Die Sonne sah die Erden an op. 96 nr 2 (Schumann Robert)
Nachtlied: Über allen Gipfeln ist Ruh op. 96 nr 1 (Schumann Robert)
Röselein, Röselein: Röselein, Röselein, müssen denn Dornen sein? op. 89 nr 6 (Schumann Robert)
An den Mond: Schlafloser Sonne melancholscher Stern op. 95 nr 2 (Schumann Robert)
Lied eines Schmiedes: Fein Rößlein, ich beschlage dich op. 90 nr 1 (Schumann Robert)
Requiem: Ruh von schmerzensreichen Mühen op. 90 nr 7 (Schumann Robert)
Der schwere Abend: Die dunklen Wolken hingen op. 90 nr 6 (Schumann Robert)
Einsamkeit: Wild verwachsne dunkle Fichten op. 90 nr 5 (Schumann Robert)
Die Sennin: Schöne Sennin, noch einmal op. 90 nr 4 (Schumann Robert)
Kommen und Scheiden: So oft sie kam op. 90 nr 3 (Schumann Robert)
Weh, wie zornig ist das Mädchen op. 138 nr 7 (Schumann Robert)
Dem Helden: Dein Tag ist aus op. 95 nr 3 (Schumann Robert)

Ok³adka: Brahms Johannes, Songs for Voice and Piano, Vol. 3

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Brahms Johannes
Songs for Voice and Piano, Vol. 3

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 3
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 3
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 3


Ilo¶æ stron:196
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (niski) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Alt (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton lub G³os wokalny solowy - Mezzosopran
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076354
Produkty podobne:Brahms Johannes - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Brahms Johannes - Songs, 18 Selectes Songs, Romances from The Fair Magelone Op. 33 for Voice and Piano, Vol. 2

Johannes Brahms (1833 - 1897) jest reprezentantem konserwatywnego nurtu w rozwoju pie¶ni w II po³owie XIX wieku. Inspirowa³ siê g³ównie utworami najs³ynniejszego twórcy pie¶ni romantycznej - Franza Schuberta. Wszystkie pie¶ni Brahmsa charakteryzuj± siê dominacj± czynnika melodycznego nad tekstem s³ownym. Wiele z nich posiada typow± budowê zwrotkow±. Prezentowana publikacja gromadzi w sobie sze¶ædziesi±t piêæ wybranych pie¶ni na g³os wokalny i fortepian Brahmsa, które pochodz± z jego ró¿nych opusów (m. in. pie¶ni do s³ów Schenkendorfa op. 63 oraz pie¶ni do s³ów Platena op. 32).


Lista utworów:
Junge Lieder II H-Dur "Wenn um den Hollunder der Abendwind kost" op. 63 nr 6 (Brahms Johannes)
Agnes e-Moll "Rosenzeit, wie schnell vorbei" op. 59 nr 5 (Brahms Johannes)
Gang zur Liebsten c-Moll"Des Abends kann ich nicht schlafen gehn" op. 14 nr 6 (Brahms Johannes)
Sehnsucht d-Moll Mein Schatz ist nicht da, ist weit überm See" - op. 14 nr 8 (Brahms Johannes)
Der Kuß G-Dur"Unter Blüten des Mai's spielt' ich mit ihrer Hand" op. 19 nr 1 (Brahms Johannes)
Scheiden und Meiden d-Moll "So soll ich dich nun meiden" op. 19 nr 2 (Brahms Johannes)
Murrays Ermordung d-Moll "O Hochland und o Südland" op. 14 nr 3 (Brahms Johannes)
Ich schleich umher betrübt und stumm d-Moll o"Ich schleich umher betrübt und stumm" - op. 32 nr 3 (Brahms Johannes)
Vom verwundeten Knaben g-Moll Es wollt ein Mädchen früh aufstehn" - op. 14 nr 2 (Brahms Johannes)
An die Tauben A-Dur "Fliegt nur aus, geliebte Tauben" op. 63 nr 4 (Brahms Johannes)
An ein Bild F-Dur "Was schaust du mich so freundlich an" op. 63 nr 3 (Brahms Johannes)
Erinnerung A-Dur("Ihr wunderschönen Augenblicke" op. 63 nr 2 (Brahms Johannes)
Frühlingstrost F-Dur "Es weht um mich Narzissenduft" op. 63 nr 1 (Brahms Johannes)
Mein wundes Herz cis-Moll "Mein wundes Herz verlangt nach milder Ruh" op. 59 nr 7 (Brahms Johannes)
Du sprichst, daß ich mich täuschte a-Moll "Du sprichst, daß ich mich täuschte" op. 32 nr 6 (Brahms Johannes)
In der Ferne d-Moll "Will ruhen unter den Bäumen hier" op. 19 nr 3 (Brahms Johannes)
Juchhe! C-Dur Wie ist doch die Erde so schön" op. 6 nr 4 (Brahms Johannes)
Liebe und Frühling II G-Dur o"Ich muß hinaus, ich muß zu dir" - op. 3 nr 3 (Brahms Johannes)
Lied c-Moll "Weit über das Feld durch die Lüfte" op. 3 nr 4 (Brahms Johannes)
In der Fremde d-Moll "Aus der Heimat hinter den Blitzen rot" op. 3 nr 5 (Brahms Johannes)
Lied F-Dur "Lindes Rauschen in den Wipfeln" op. 3 nr 6 (Brahms Johannes)
Spanisches Lied fis-Moll "In dem Schatten meiner Locken" - op. 6 nr 1 (Brahms Johannes)
Trennung D-Dur "Wach auf, du junger Gesell" - op. 14 nr 5 (Brahms Johannes)
Nachwirkung F-Dur "Sie ist gegangen, die Wonnen versanken" - op. 6 nr 3 (Brahms Johannes)
Dämmrung senkte sich von oben g-Moll "Dämmrung senkte sich von oben" op. 59 nr 1 (Brahms Johannes)
Wie die Wolke nach der Sonne As-Dur "Wie die Wolke nach der Sonne voll Verlangen irrt und bangt" op. 6 nr 5 (Brahms Johannes)
Nachtigallen schwingen F-Dur "Nachtigallen schwingen lustig ihr Gefieder" - op. 6 nr 6 (Brahms Johannes)
Parole c-Moll "Sie stand wohl am Fensterbogen" - op. 7 nr 2 (Brahms Johannes)
Anklänge fis-Moll "Hoch über stillen Höhen" op. 7 nr 3 (Brahms Johannes)
Volkslied cis-Moll "Die Schwälble ziehet fort" - op. 7 nr 4 (Brahms Johannes)
Die Trauernde g-Moll "Mei Mueter mag mi net" - Tonumfang: d'-d'' op. 7 nr 5 (Brahms Johannes)
Der Frühling Des-Dur "Es lockt und säuselt um den Baum" op. 6 nr 2 (Brahms Johannes)
Abenddämmerung D-Dur "Sei willkommen, Zwielichtstunde!" op. 49 nr 5 (Brahms Johannes)
Eine gute, gute Nacht fis-Moll oEine gute, gute Nacht pflegst du mir zu sagen" op. 59 nr 6 (Brahms Johannes)
Liebesklage des Mädchens A-Dur "Wer sehen will zween lebendige Brunnen" op. 48 nr 3 (Brahms Johannes)
Gold überwiegt die Liebe d-Moll op. 48; 4 -für Singstimme und Klavier - Ausgabe für tiefe Stimme- ("Sternchen mit dem trüben Schein" - Tonumfang: d'-f'' - Originaltonart: e-Moll) op. 48 nr 4 (Brahms Johannes)
Trost in Tränen D-Dur "Wie kommt's, daß du so traurig bist" - op. 48 nr 5 (Brahms Johannes)
Vergangen ist mir Glück und Heil c-Dorisch "Vergangen ist mir Glück und Heil" - op. 48 nr 6 (Brahms Johannes)
Die Liebende schreibt Des-Dur "Ein Blick von deinen Augen in die meinen" - op. 47 nr 5 (Brahms Johannes)
Sehnsucht F-Dur "Hinter jenen dichten Wäldern" op. 49 nr 3 (Brahms Johannes)
Liebesglut es-Moll Die Flamme hier, die wilde, zu verhehlen" op. 47 nr 2 (Brahms Johannes)
Es träumte mir As-Dur "Es träumte mir, ich sei dir teuer" op. 57 nr 3 (Brahms Johannes)
Ach, wende diesen Blick d-Moll "Ach, wende diesen Blick, wende dies Angesicht!" op. 57 nr 4 (Brahms Johannes)
In meiner Nächte Sehnen cis-Moll o"In meiner Nächte Sehnen" - op. 57 nr 5 (Brahms Johannes)
Strahlt zuweilen auch ein mildes Licht D-Dur "Strahlt zuweilen auch ein mildes Licht" - op. 57 nr 6 (Brahms Johannes)
Die Schnur, die Perl an Perle As-Dur "Die Schnur, die Perl an Perle um deinen Hals gereihte" - op. 57 nr 7 (Brahms Johannes)
Blinde Kuh e-Moll "Im Finstern geh ich suchen" - op. 58 nr 1 (Brahms Johannes)
Herbstgefühl fis-Moll "Wie wenn im frost'gen Windhauch tödlich" op. 48 nr 7 (Brahms Johannes)
Wie rafft ich mich auf in der Nacht es-Moll "Wie rafft ich mich auf in der Nacht" op. 32 nr 1 (Brahms Johannes)
Serenade fis-Moll o"Leise, um dich nicht zu wecken" op. 58 nr 8 (Brahms Johannes)
Vorüber D-Dur "Ich legte mich unter den Lindenbaum" op. 58 nr 7 (Brahms Johannes)
In der Gasse c-Moll "Ich blicke hinab in die Gasse" - Tonumfang: h-e'' op. 58 nr 6 (Brahms Johannes)
Schwermut es-Moll "Mir ist so weh ums Herz" - op. 58 nr 5 (Brahms Johannes)
O komme, holde Sommernacht E-Dur "O komme, holde Sommernacht, verschwiegen" - op. 58 nr 4 (Brahms Johannes)
Der Überläufer fis-Moll "In den Garten wollen wir gehen" - op. 48 nr 2 (Brahms Johannes)
Die Spröde G-Dur "Ich sahe eine Tigrin" op. 58 nr 3 (Brahms Johannes)
Während des Regens B-Dur "Voller, dichter tropft ums Dach da" op. 58 nr 2 (Brahms Johannes)
Bitteres zu sagen denkst du D-Dur Bitteres zu sagen denkst du" op. 32 nr 7 (Brahms Johannes)
So stehn wir, ich und meine Weide G-Dur o"So stehn wir, ich und meine Weide" - op. 32 nr 8 (Brahms Johannes)
Ich schell mein Horn ins Jammertal G-Dur op. "Ich schell mein Horn ins Jammertal" - op. 43 nr 3 (Brahms Johannes)
Das Lied vom Herrn von Falkenstein c-Moll "Es reit der Herr von Falkenstein" - op. 43 nr 4 (Brahms Johannes)
Magyarisch G-Dur "Sah dem edlen Bildnis in des Auges ... Wunderschein" op. 46 nr 2 (Brahms Johannes)
Die Schale der Vergessenheit D-Dur "Eine Schale des Stroms" - Tonumfang: d'-fis'' op. 46 nr 3 (Brahms Johannes)
Liebe und Frühling I G-Dur"Wie sich Rebenranken schwingen" op. 3 nr 2 (Brahms Johannes)
Der Strom, der neben mir verrauschte cis-Moll "Der Strom, der neben mir verrauschte" - op. 32 nr 4 (Brahms Johannes)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 5

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 5

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortpian, z. 5
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 5
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 5
francuski Chants pour voix et piano, vol. 5


Ilo¶æ stron:220
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub mezzosopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny - Mezzosporan lub G³os wokalny - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyRedaktor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076503
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Pi±ty zeszyt zbioru "Lieder" zawiera piêædziesi±t dwa wybrane utwory na g³os wokalny i fortepian Franza Schuberta (1797 - 1828). S± to kompozycje w oryginalnych tonacjach napisane do s³ów ró¿nych poetów (autorami s³ów s± m. in. Goethe, Schiller, Klopstock, Mayrhofer, Schulze oraz Bruchmann). Franz Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Jego inspiracj± by³a poezja. Artysta nadawa³ swoim pie¶niom formê odzwierciedlaj±c± budowê wybranego tekstu (czêsto stosowa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej).


Lista utworów:
Hippolits Lied, "Laßt mich, ob ich auch still verglüh'" a-Moll D 890 (Juli 1826) (Schubert Franz)
Lebensmut, "O wie dringt das junge Leben" B-Dur D 883 (März 1826) (Schubert Franz)
Fragment aus dem Aeschylus, "So wird der Mann" As-Dur D 450 (Juni 1816) (Schubert Franz)
An mein Herz, "O Herz, sei endlich stille!" a-Moll D 860 (Dezember 1825) (Schubert Franz)
Der Taucher, "Wer wagt es, Rittersmann oder Knapp" C-Dur D 77 (1814/1815) (Schubert Franz)
Freiwilliges Versingen, "Wohin, o Helios? wohin?" F-Dur D 700 (September 1820) (Schubert Franz)
Der entsühnte Orest, "Zu meinen Füßen brichst du dich, o heimatliches Meer" C-Dur D 699 (September 1820) (Schubert Franz)
Vom Mitleiden Mariä, "Als bei dem Kreuz Maria stand" f-Moll D 632 (Dezember 1818) (Schubert Franz)
Das Marienbild, "Sei gegrüßt, du Frau der Huld" C-Dur D 623 (Zseliz, August 1818) (Schubert Franz)
Die Gestirne, "Es tönet sein Lob Feld und Wald" F-Dur D 444 (Juni 1816) (Schubert Franz)
Dem Unendlichen, "Wie erhebt sich das Herz" F-Dur D 291 (15. September 1815) (Schubert Franz)
Am See, "In des See's Wogenspiele" Es-Dur D 746 (1822 oder 1823) (Schubert Franz)
Der zürnende Barde, "Wer wagt's, wer will mir die Leier zerbrechen!" g-Moll D 785 (Februar 1823) (Schubert Franz)
Abendröte, "Tiefer sinket schon die Sonne" A-Dur D 690 (März 1823) (Schubert Franz)
An den Mond in einer Herbstnacht, "Freundlich ist dein Antlitz, Sohn des Himmels" A-Dur D 614 (April 1818) (Schubert Franz)
Des Sängers Habe, "Schlagt mein ganzes Glück in Splitter" B-Dur D 832 (Februar 1825) (Schubert Franz)
Die Bürgschaft, "Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich Möros" g-Moll D 246 (August 1815) (Schubert Franz)
Einsamkeit, "Gib mir die Fülle der Einsamkeit" B-Dur D 620 (Zseliz, Juli 1818) (Schubert Franz)
An den Tod, "Tod, du Schrecken der Natur" H-Dur D 518 (1816 oder 1817) (Schubert Franz)
Die frühen Gräber, "Willkommen, o silberner Mond" g-Moll D 290 (14. September 1815) (Schubert Franz)
Lied [Die Mutter Erde], "Des Lebens Tag ist schwer und schwül" g-Moll D 788 (April 1823) (Schubert Franz)
Gretchen im Zwinger [Gretchens Bitte], "Ach neige, du Schmerzenreiche" b-Moll D 564 (Mai 1817) (Schubert Franz)
Abschied [von einem Freunde], "Lebe wohl! lebe wohl! du lieber Freund!" h-Moll D 578 (24. August 1817) (Schubert Franz)
Grablied für die Mutter, "Hauche milder, Abendluft" h-Moll D 616 (Juni 1818) (Schubert Franz)
Das Rosenband, "Im Frühlingsschatten fand ich sie" As-Dur D 280 (September 1815) (Schubert Franz)
An Laura, als sie Klopstocks Auferstehungslied sang, "Herzen, die gen Himmel sich erheben" E-Dur D 115 (2. - 7. Oktober 1814) (Schubert Franz)
Selma und Selmar, "Weine du nicht, o die ich innig liebe" F-Dur D 286 (14. September 1815) (Schubert Franz)
Der Schiffer, "Friedlich lieg' ich hingegossen" D-Dur D 694 (März 1820) (Schubert Franz)
Die gefangenen Sänger, "Hörst du von den Nachtigallen" G-Dur D 712 (Januar 1821) (Schubert Franz)
Auflösung, "Verbirg dich, Sonne, denn die Gluten der Wonne" G-Dur D 807 (März 1824) (Schubert Franz)
Blondel zu Marien, "In düst'rer Nacht, wenn Gram mein fühlend Herz umziehet" c-Moll D 626 (Zseliz, September 1818) (Schubert Franz)
Die erste Liebe, "Die erste Liebe füllt das Herz mit Sehnen" B-Dur D 182 (12. April 1815) (Schubert Franz)
Lied eines Kriegers, "Des stolzen Männerlebens schönste Zeichen" A-Dur D 822 (31. Dezember 1824) (Schubert Franz)
Die Betende, "Laura betet! Engelharfen hallen Frieden Gottes" H-Dur D 102 (Herbst 1814) (Schubert Franz)
Beim Winde, "Es träumen die Wolken, die Sterne, der Mond" g-Moll D 669 (Oktober 1819) (Schubert Franz)
Orest auf Tauris, "Ist dies Tauris?" Es-Dur D 548 (März 1817) (Schubert Franz)
Fahrt zum Hades, "Der Nachen dröhnt, Cypressen flüstern horch" d-Moll D 526 (Januar 1817) (Schubert Franz)
Lied des Orpheus, als er in die Hölle ging, "Wälze dich hinweg, du wildes Feuer" Ges-Dur D 474 (September 1816) (Schubert Franz)
Ritter Toggenburg, "Ritter, treue Schwesterliebe widmet euch dies Herz" Es-Dur D 397 (13. März 1816) (Schubert Franz)
Szene aus Faust, 2. Fassung, "Wie anders, Gretchen, war dir's" C-Dur D 126 (12. Dezember 1814) (Schubert Franz)
Vergißmeinnicht, "Als der Fühling sich vom Herzen der erblühten Erde riß" f-Moll D 792 (Mai 1823) (Schubert Franz)
Edone, "Dein süßes Bild, Edone" h-Moll D 445 (Juni 1816) (Schubert Franz)
Atys, "Der Knabe seufzt über's grüne Meer" a-Moll D 585 (September 1817) (Schubert Franz)
Verklärung, "Lebensfunke, vom Himmel entglüht" a-Moll D 59 (4. Mai 1813) (Schubert Franz)
Abendstern, "Was weilst du einsam an dem Himmel" a-Moll D 806 (Anfang März 1824) (Schubert Franz)
Schwestergruß, "Im Mondenschein wall' ich auf und ab" fis-Moll D 762 (November 1822) (Schubert Franz)
Liedesend, "Auf seinem gold'nen Throne der graue König sitzt" c-Moll D 473 (September 1816) (Schubert Franz)
Totengräbers Heimwehe, "O Menschheit, o Leben! was soll's?" f-Moll D 842 (April 1825) (Schubert Franz)
Der Winterabend, "Es ist so still, so heimlich um mich" B-Dur D 938 (Januar 1828) (Schubert Franz)
Hermann und Thusnelda, "Ha, dort kommt er, mit Schweiß, mit Römerblut" Es-Dur D 322 (27. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Der Sieg, "Oh unbewölktes Leben! so rein und tief und klar" F-Dur D 805 (Anfang März 1824) (Schubert Franz)
Philoktet, "Da sitz' ich ohne Bogen und starre in den Sand" h-Moll D 540 (März 1817) (Schubert Franz)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs, Vol. 6

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs, Vol. 6

polski Pie¶ni, z. 6
angielski Songs, Vol. 6
niemiecki Lieder, Band 6


Ilo¶æ stron:192
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Mezzosopran lub G³os wokalny solowy - Tenor lub G³os wokalny solowy - Baryton lub G³os wokalny solowy - Bas
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076504
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)

Niniejsza publikacja jest szóstym zeszytem zbioru "Pie¶ni" Franza Schuberta. Odnale¼æ w nim mo¿na kompozycje wokalne pochodz±ce z ró¿nych opusów. Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Jego inspiracj± by³a przede wszystkim poezja. Swoim pie¶niom nadawa³ wiêc formê w zale¿no¶ci od budowy wybranego tekstu (np. formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów pie¶ni w romantyzmie zacz±³ podkre¶laæ znaczenie partii fortepianu.


Lista utworów:
Eine altschottische Ballade, "Dein Schwert, wie ist's vom Blut so roth? g-Moll D 923 (Graz, September 1827) (Schubert Franz)
Amalia, "Schön wie Engel vol Walhallas Wonne" A-Dur D 195 (19. Mai 1815) op. 173 nr 1 (Schubert Franz)
Die Vögel, "Wie lieblich und fröhlich" A-DurD 691 (März 1820) (Originaltonar) op. 172 nr 6 (Schubert Franz)
An den Frühling, "Willkommen, schöner Jüngling!" F-Dur op. post. 172 Nr. 5 D 283 (6. September 1815) op. 172 nr 5 (Schubert Franz)
Das Sehnen, "Wehmut, die mich hüllt" a-Moll op. post. 172 Nr. 4 D 231 (8. Juli 1815) op. 172 nr 4 (Schubert Franz)
An die Nachtigall, "Geuß nicht so laut" fis-Moll op. post. 172 Nr. 3 D 196 (22. Mai 1815) op. 172 nr 3 (Schubert Franz)
Auf der Riesenkoppe, "Hoch auf dem Gipfel" D 611 (März 1818) (Tonumfang f' - g'') (Schubert Franz)
Der Traum, "Mir träumt', ich war ein Vögelein" A-Dur D 213 (17. Juni 1815) op. 172 nr 1 (Schubert Franz)
Der Blumen Schmerz, "Wie tönt es mir so schaurig" e-Moll D 731 (September 1821) op. 173 nr 4 (Schubert Franz)
Die Täuschung, "Im Erlenbusch, im Tannenhain" E-Dur o(7. Juli 1815) (Originaltonart, Tonumfang e' - a'') op. 165 nr 4 (Schubert Franz)
Das Bild, "Ein Mädchen ist's, das früh und spät" Es-Dur D 155 (11. Februar 1815) op. 165 nr 3 (Schubert Franz)
Die Sternennächte, "In monderhellten Nächten" B-Dur D 670 (Oktober 1819) op. 165 nr 2 (Schubert Franz)
Trost im Liede, "Braust des Unglücks Sturm empor" F-Dur D 546 (März 1817) op. 101 nr 3 (Schubert Franz)
Der Leidende, "Nimmer trag' ich länger" h-Moll D 432 (Mai 1816) (Schubert Franz)
An die Apfelbäume, "Ein heilig Säuseln" A-Dur D 197 (22. Mai 1815) (Schubert Franz)
Auf einen Kirchhof, "Sei gegrüßt, geweihte Stille" A-Dur D 151 (2. Februar 1815) (Schubert Franz)
Die Laube, "Nimmer werd' ich, nimmer dein vergessen" As-Dur D 214 (17. Juni 1815) op. 172 nr 2 (Schubert Franz)
L'incanto degli occhi (Die Macht der Augen), "Da voi, cari lumi" / "Nur euch, schöne Sterne" C-Dur D 902 Nr. 1 (vor September 1827) op. 83 nr 1 (Schubert Franz)
Arie "Pensa, che questo istante" D-Dur D 76 (Schubert Franz)
Canzone "Mio ben ricordati" B-Dur D 688 Nr. 4 (Januar 1820) (Schubert Franz)
Canzone "Da quel sembiante appresi" B-Dur D 688 Nr. 3 (Januar 1820) (Schubert Franz)
Canzone "Guarda, che bianca luna" G-Dur D 688 Nr. 2 (Januar 1820) (Schubert Franz)
Canzone "Non t'acostar all' Urna" C-Dur D 688 Nr. 1 (Januar 1820) (Schubert Franz)
Der Kampf, "Nein, länger werd' ich diesen Kampf nicht kämpfen" d-Moll D 594 (November 1817) op. 110 (Schubert Franz)
Das Geheimnis, "Sie konnte mir kein Wörtchen sagen" F-Dur op. post. 173 Nr. 2 D 793 (Mai 1823) op. 173 nr 2 (Schubert Franz)
Il traditor deluso (Der getäuschte Verräter), "Aime, io tremo!" / "Weh mir, ich bebe!" e-Moll D 902 Nr. 2 (vor September 1827) op. 83 nr 2 (Schubert Franz)
Vergebliche Liebe, "Ja, ich weiß es, diese treue Liebe" a-Moll D 177 (6. April 1815) op. 173 nr 3 (Schubert Franz)
Der Hirt auf dem Felsen, "Wenn auf dem höchsten Fels ich steh'" B-Dur D 965 (Oktober 1828) op. 129 (Schubert Franz)
[Cavatine] Alfonso, "Wenn ich dich, Holde, sehe" B-Dur D 732 Nr. 13 (Schubert Franz)
Adieu! (Lebe wohl!), "Voici l'instant supreme" ("Schon naht, um uns zu scheiden") Es-Dur D Anh. I Nr. 31 (Paris, ca. 1835) (Schubert Franz)
Romanze der Helene, "Ich schleiche bang und still herum" f-Moll D 787 Nr. 2 (April 1823) (Schubert Franz)
Das Abendroth, "Du heilig, glühend Abendrot!" E-Dur D 627 (Zseliz, November 1818) op. 173 nr 6 (Schubert Franz)
Die Blumensprache, "Es deuten die Blumen des Herzens Gefühle" B-Dur Nr. 5 D 519 (1817 ?) op. 173 nr 5 (Schubert Franz)
Augenlied, "Süße Augen, klare Bronnen" F-Dur D 297 (Frühjahr 1817) (Schubert Franz)
Il modo di prender moglie (Die Art ein Weib zu nehmen), "Or su! non ci pensiamo" / "Wohlan! und ohne Zagen" C-Dur D 902 Nr. 3 (vor September 1827) op. 83 nr 3 (Schubert Franz)
Bertas Lied in der Nacht, "Nacht umhüllt mit wehendem Flügel" d-Moll D 653 (Februar 1819) (Schubert Franz)
Lambertine, "O Liebe, die mein Herz erfüllet" Es-Dur D 301 (12. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Tischlerlied, "Mein Handwerk geht durch alle Welt" C-Dur D 274 (25. August 1815) (Schubert Franz)
Die Liebende schreibt, "Ein Blick von deinen Augen" A-Dur D 673 (Oktober 1819) op. 165 nr 1 (Schubert Franz)
Der Jüngling an der Quelle, "Leise, rieselnder Quell!" A-Dur D 300 (1816 oder 1817) (Schubert Franz)
Grablied, "Er fiel den Tod fürs Vaterland" f-Moll D 218 (24. Juni 1815) (Schubert Franz)
Cora an die Sonne, "Nach so vielen trüben Tagen" Es-Dur D 263 (22. August 1815) (Schubert Franz)
Das Finden, "Ich hab' ein Mädchen funden" B-Dur D 219 (25. Juni 1815) (Schubert Franz)
Trost, "Hörnerklänge rufen klagend" Es-Dur D 671 (Oktober 1819) (Schubert Franz)
An die Freunde, "Im Wald, im Wald, da grabt mich ein" f-Moll D 654 (März 1819) (Schubert Franz)
Die Nacht, "Du verstörst uns nicht" As-Dur D 358 (1816) (Schubert Franz)
Lied [Ins stille Land], "Ins stille Land! Wer leitet uns hinüber?" g-Moll D 403 (27. März 1816) (Schubert Franz)
Das war ich, "Jüngst träumte mir" G-Dur D 174 (26. März 1815) (Schubert Franz)
Als ich sie erröten sah, "All' mein Wirken" G-Dur D 153 (10. Februar 1815) (Schubert Franz)
Lebenslied, "Kommen und Scheiden" C-Dur D 508 (Dezember 1816) (Schubert Franz)
Die Einsiedelei, "Es rieselt, klar und wehend" A-Dur D 393 (März 1816) (Schubert Franz)
Sehnsucht, "Was zieht mir das Herz so?" F-Dur D 123 (3. Dezember 1814) (Schubert Franz)
Ihr Grab, "Dort ist ihr Grab" Es-Dur D 736 (1822) (Schubert Franz)
Strophe aus Die Götter Griechenlands, "Schöne Welt, wo bist du?" a-Moll D 677 (November 1819) (Schubert Franz)
An den Mond, "Füllest wieder Busch und Tal" Es-Dur D 259 (19. August 1815) (Schubert Franz)
Der Goldschmiedsgesell, "Es ist doch meine Nachbarin" F-Dur D 560 (Mai 1817) (Schubert Franz)
Mignon II, "So laßt mich scheinen" D 727 (April 1821) (Schubert Franz)
Trinklied, "Bachus! feister Fürst des Weins" C-Dur D 888 (Juli 1826) (Schubert Franz)
Klage [an den Mond], "Dein Silber schien durch Eichengrün" d-Moll D 436 (12. Mai 1816) (Schubert Franz)
Adelaide, "Einsam wandelt dein Freund" G-Dur D 95 (1814) (Schubert Franz)
Die Sterne, "Du staunest, o Mensch" Es-Dur D 684 (1820) (Schubert Franz)
Zum Punsche, "Woget brausend, Harmonien" d-Moll D 492 (Oktober 1816) (Schubert Franz)
Nachtgesang, "O gib vom weichen Pfühle" G-Dur D 119 (30. November 1814) (Schubert Franz)
Der Rattenfänger, "Ich bin der wohlbekannte Sänger" F-Dur D 255 (19. August 1815) (Schubert Franz)
Wer kauft Liebesgötter, "Von allen schönen Waren" A-Dur D 261 (21. August 1815) (Schubert Franz)
Epistel, "Und nimmer schreibst du?" D 749 (Januar 1822) -Herrn Josef Spaun, Assessor in Linz- (Schubert Franz)
Der Morgenkuß, "Durch eine ganze Nacht sich nah zu sein" C-Dur D 264 (22. August 1815) (Schubert Franz)
Frohsinn, "Ich bin von lockerem Schlage" F-Dur D 520 (Januar 1817) (Schubert Franz)
Erntelied, "Sicheln schallen, Ähren fallen" E-Dur D 434 (Mai 1816) (Schubert Franz)

Ok³adka: Franz Robert, Selected Songs for Voice and Piano

cena 140,95 z³.


nuty.pl

Franz Robert
Selected Songs for Voice and Piano

polski Wybrane pie¶ni na g³os wokalny i fortepian
angielski Selected Songs for Voice and Piano
niemiecki Ausgewählte Lieder für Gesang und Klavier


Ilo¶æ stron:112
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (niski) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Alt (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:wstêpu: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyAutor wstêpu: Weismann Wilhelm
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076592
Produkty podobne:Franz Robert - Album op.1 pie¶ni na g³os z fort. z. 3 wyd.Peters [tief] text angielski, niemiecki

Robert Franz (1815 - 1892) to niemiecki kompozytor, autor licznych pie¶ni (ok. 350). Artysta wzorowa³ siê przede wszystkim na dzie³ach s³ynnych niemieckich twórców pie¶ni - Roberta Schumanna oraz Franza Schuberta. Wiele ze swoich utworów wokalnych Franz skomponowa³ do s³ów Heinricha Heinego. Prezentowana publikacja zawiera piêædziesi±t wybranych pie¶ni Franza na g³os wokalny i fortepian. S± to kompozycje o typowo romantycznej stylistyce oraz prostej, niejednokrotnie stroficznej budowie. Po¶ród tytu³ów odnale¼æ mo¿na m. in. pie¶ñ "Widmung" ("Dedykacja"), "Abschied" ("Po¿egnanie") oraz "Waldfahrt" ("Le¶na podró¿").


Lista utworów:
Das macht das dunkelgrüne Laub op. 20 nr 5 (Franz Robert)
Meerfahrt: Mein Liebchen op. 18 nr 4 (Franz Robert)
Im Rhein, im heiligen Strome op. 18 nr 2 (Franz Robert)
Der Schmetterling ist in die Rose verliebt op. 38 nr 2 (Franz Robert)
Ein Stündlein wohl vor Tag: Derweil ich schlafend lag op. 28 nr 2 (Franz Robert)
Mein Schatz ist auf der Wanderschaft op. 40 nr 1 (Franz Robert)
Die helle Sonne leuchtet op. 42 nr 2 (Franz Robert)
Mailied: Zwischen Weizen und Korn op. 33 nr 3 (Franz Robert)
Dies und das: Wie traurig sind wir Mädchen dran op. 30 nr 5 (Franz Robert)
Sterne mit golden Füßchen op. 30 nr 1 (Franz Robert)
Denk ich dein!: Daß ich an dich denke op. 21 nr 2 (Franz Robert)
Gute Nacht!: Die Höhn und Wälder op. 5 nr 7 (Franz Robert)
Die Verlassene: Ach, ihr Wälder op. 40 nr 5 (Franz Robert)
Auf dem Meere: Aus den Himmelsaugen op. 5 nr 8 (Franz Robert)
Ja, du bist elend op. 7 nr 6 (Franz Robert)
Frühlingsgedränge op. 7 nr 5 (Franz Robert)
Wie des Mondes Abbild op. 6 nr 2 (Franz Robert)
Es treibt mich hin, es treibt mich her! op. 34 nr 4 (Franz Robert)
Wonne der Wehmut: Trocknet nicht op. 33 nr 1 (Franz Robert)
Liebchen ist da! op. 5 nr 2 (Franz Robert)
Widmung: O danke nicht für diese Lieder op. 14 nr 1 (Franz Robert)
Gleich und gleich: Ein Blumenglöckchen op. 22 nr 1 (Franz Robert)
Es hat die Rose sich beklagt op. 42 nr 5 (Franz Robert)
Aus meinen großen Schmerzen op. 5 nr 1 (Franz Robert)
Er ist gekommen op. 4 nr 7 (Franz Robert)
Auf geheimem Waldespfade op. 2 nr 1 (Franz Robert)
In meinem Garten die Nelken op. 2 nr 12 (Franz Robert)
Kommt Feinsliebchen heut?: Morgens steh ich auf op. 25 nr 4 (Franz Robert)
Mädchen mit dem roten Mündchen op. 5 nr 5 (Franz Robert)
Norwegische Frühlingsnacht: Lenznacht, so still und so kühl op. 48 nr 6 (Franz Robert)
Jagdlied: Durch schwankende Wipfel op. 1 nr 9 (Franz Robert)
Für Einen: Mein Herz ist schwer op. 1 nr 8 (Franz Robert)
Tanzlied im Mai: Zum Reigen herbei im fröhlichen Mai op. 1 nr 6 (Franz Robert)
O, säh ich auf der Heide dort op. 1 nr 5 (Franz Robert)
Nun holt mir ein Kanne Wein op. 1 nr 4 (Franz Robert)
Lieber Schatz, sei wieder gut mir: In dem Dornbusch op. 26 nr 2 (Franz Robert)
Auf dem Meere: An die bretterne Schiffswand op. 25 nr 6 (Franz Robert)
Abschied. Wie schienen die Sternlein op. 11 nr 1 (Franz Robert)
Selige Nacht op. 42 nr 3 (Franz Robert)
Gewitternacht op. 8 nr 6 (Franz Robert)
Auf dem Meere: Das Meer hat seine Perlen op. 36 nr 1 (Franz Robert)
Bitte: Weil' auf mir op. 9 nr 8 (Franz Robert)
Stille Sicherheit: Horch, wie still es wird op. 10 nr 2 (Franz Robert)
Mutter, o sing mich zu Ruh! op. 10 nr 3 (Franz Robert)
Du liebes Auge op. 16 nr 1 (Franz Robert)
Im Herbst: Die Heide ist braun op. 17 nr 6 (Franz Robert)
Waldfahrt: Im Wald, im Wald op. 14 nr 3 (Franz Robert)
Ständchen: Der Mond ist schlafen gegangen op. 17 nr 2 (Franz Robert)
Weißt du noch? op. 16 nr 5 (Franz Robert)
Für Musik: Nun die Schatten op. 10 nr 1 (Franz Robert)

Ok³adka: Mendelssohn-Bartholdy Feliks, Songs for Voice and Piano (High Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Mendelssohn-Bartholdy Feliks
Songs for Voice and Piano (High Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian (g³os wysoki)
angielski Songs for Voice and Piano (High Voice)
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier (Hohe Stimme)
francuski Chants pour voix et piano


Ilo¶æ stron:176
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub mezzosopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Mezzosopran lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
UWAGA: korzystanie z publikacji nie wymaga znajomo¶ci jêzyka obcego, poniewa¿ publikacja nie zawiera opisów
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076628
Produkty podobne:Mendelssohn-Bartholdy Feliks - Songs for Solo Voice and Piano (Low Voice)
Mendelssohn-Bartholdy Feliks - Songs for Solo Voice and Piano (Medium Voice)

Feliks Mendelssohn - Bartholdy (1809 - 1847) to niemiecki kompozytor, pianista i dyrygent, tworz±cy w okresie romantyzmu. Autor dzie³ orkiestrowych (symfonii, uwertur - np. "Sen nocy letniej") i muzyki kameralnej - w tym wielu miniatur na fortepian oraz pie¶ni na g³os wokalny i fortepian. Utwory wokalne Mendelssohna posiadaj± typowo romantyczn± stylistkê oraz prost±, wielokrotnie stroficzn±, budowê. Twórczo¶æ tego artysty stoi bowiem na pograniczu klasycyzmu i romantyzmu. Cechuje siê zarówno precyzj± i jasno¶ci± konstrukcji, jak i romantycznym poetyckim wyrazem. Jedn± z najpopularniejszych jego pie¶ni jest "Auf Flügeln des Gesanges" ("On Wings of Song"). Prezentowana publikacja gromadzi w sobie wszystkie pie¶ni Mendelssohna.


Lista utworów:
Ich hör ein Vöglein, "Ich hör ein Vöglein locken, das wirbt so süß" B-Dur (1841) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Geistliches Lied (Arioso), "Doch der Herr, er leitet die Irrenden recht" G-Dur op. 112 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Todeslied der Bojaren, "Leg in den Sarg mir mein grünes Gewand, Trubor!" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Nachtlied, "Vergangen ist der lichte Tag, von ferne kommt der Glocken Schlag" Es-Dur op. 71 (1847) op. 71 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Der Mond, "Mein Herz ist wie die dunkle Nacht, wenn alle Wipfel rauschen" E-Dur op. 86 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Suleika, "Was bedeutet die Bewegung? Bringt der Ost mir frohe Kunde?" E-Dur op. 57 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): O Jugend, o schöne Rosenzeit, "Von allen schönen Kindern auf der Welt" A-Dur op. 57 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Venetianisches Gondellied, "Wenn durch die Piazza die Abendluft weht" h-Moll (1842) op. 57 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Wanderlied, "Laue Luft kommt blau geflogen, Frühling soll es sein!" G-Dur op. 575 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Tröstung, "Werde heiter, mein Gemüte, und vergiß der Angst und Pein!" D-Dur (1845) op. 57 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Frühlingslied, "Der Frühling naht mit Brausen, er rüstet sich zur Tat" A-Dur op. 71 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Altdeutsches Lied, "Es ist in den Wald gesungen" E-Dur op. 57 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Auf der Wanderschaft, "Ich wandre fort ins ferne Land" h-Moll op. 71 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Bei der Wiege, "Schlummre und träume von kommender Zeit" B-Dur op. 47 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Da lieg ich unter den Bäumen, "Da lieg ich unter den Bäumen, trüb ist mein Herz mir und schwer" G-Dur (1831) op. 84 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Schilflied, "Auf dem Teich, dem regungslosen, weilt des Mondes holder Glanz" A-Dur op. 71 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Jagdlied, "Mit Lust tät ich ausreiten durch einen grünen Wald" G-Dur op. 84 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Pagenlied, "Wenn die Sonne lieblich schiene wie in Welschland, lau und blau" a-Moll (?1835) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Morgenlied, "Erwacht in neuer Stärke, begrüß ich, Gott, dein Licht" D-Dur op. 86 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Die Liebende schreibt, "Ein Blick von deinen Augen in die meinen" Es-Dur op. 86 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Allnächtlich im Traume, "Allnächtlich im Traume seh ich dich und seh dich freundlich grüßen" e-Moll op. 86 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): An die Entfernte, "Diese Rose pflück ich hier in der weiten Ferne" B-Dur op. 71 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Suleika, "Ach, um deine feuchten Schwingen" e-Moll op. 34 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Frühlingslied, "In dem Walde süße Töne singen kleine Vögelein" D-Dur op. 19 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Das erste Veilchen, "Als ich das erste Veilchen erblickt" F-Dur op. 19 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Winterlied, "Mein Sohn, wo willst du hin so spät?" e-Moll op. 19 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Neue Liebe, "In dem Mondenschein im Walde sah ich jüngst die Elfen reiten" fis-Moll op. 19 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Reiselied, "Bringet des treusten Herzens Grüße" E-Dur op. 19 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Gruß, "Leise zieht durch mein Gemüt" D-Dur op. 19 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Minnelied, "Leucht't heller als die Sonne" G-Dur op. 34 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Hirtenlied, "O Winter, schlimmer Winter, wie ist die Welt so klein!" g-Moll op. 57 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Frühlingslied, "Es brechen im schallenden Reigen die Frühlingsstimmen los" G-Dur op. 34 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Es lauschte das Laub so dunkelgrün, "Es lauschte das Laub so dunkelgrün" E-Dur op. 86 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Sonntagslied, "Ringsum erschallt in Wald und Flur viel fernes Glockenklingen" A-Dur op. 34 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Reiselied, "Der Herbstwind rüttelt die Bäume" e-Moll op. 34 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Minnelied, "Wie der Quell so lieblich klinget und die zarten Blumen küßt" A-Dur op. 47 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Morgengruß, "Über die Berge steigt schon die Sonne" D-Dur op. 47 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Frühlingslied, "Durch den Wald, den dunkeln, geht holde Frühlingsmorgenstunde" B-Dur op. 47 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Volkslied, "Es ist bestimmt in Gottes Rat" D-Dur op. 47 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Der Blumenstrauß, "Sie wandelt im Blumengarten und mustert den bunten Flor" A-Dur op. 47 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Auf Flügeln des Gesanges, "Auf Flügeln des Gesanges" As-Dur op. 34 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Entsagung, "Herr, zu Dir will ich mich retten" F-Dur op. 9 nr 11 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Geständnis, "Kennst du nicht das Glutverlangen, diese Qual und diese Lust" A-Dur op. 9 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Wartend (Romanze), "Sie trug einen Falken auf ihrer Hand" h-Moll op. 9 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Altdeutsches Frühlingslied, "Der trübe Winter ist vorbei" F-Dur (1847) op. 86 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Im Herbst, "Ach, wie schnell die Tage fliehen, wo die Sehnsucht neu erwacht"fis-Moll op. 9 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Herbstlied, "Im Walde rauschen dürre Blätter" h-Moll (1839) op. 84 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Liede (1830): Sehnsucht, "Fern und ferner schallt der Reigen" D-Dur op. 9 nr 7 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Frühlingsglaube, "Die linden Lüfte sind erwacht" E-Dur op. 9 nr 8 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Seemanns Scheidelied, "Es freut sich alles weit und breit" d-Moll (1831) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Verlust, "Und wüßten's die Blumen, die kleinen" d-Moll op. 9 nr 10 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Im Frühling, "Ihr frühlingstrunknen Blumen, ihr Bäume, monddurchblinket" D-Dur op. 9 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Die Nonne, "Im stillen Klostergarten eine bleiche Jungfrau ging" a-Moll op. 9 nr 12 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Des Mädchens Klage, "Der Eichwald brauset, die Wolken ziehn" h-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Keine von der Erde Schönen, "Keine von der Erde Schönen waltet zaubernd gleich dir" A-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Schlafloser Augen Leuchte, "Schlafloser Augen Leuchte, trüber Stern" e-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Warnung vor dem Rhein, "An den Rhein, zieh nicht an den Rhein, mein Sohn" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Der Blumenkranz, "An Celias Baum in stiller Nacht hängt, Blumen, treuer Liebe Pfand! A-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Das Waldschloß, "Wo noch kein Wandrer gegangen" e-Moll (1835) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Ferne, "In weite Fernen will ich träumen" Es-Dur op. 9 nr 9 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Es weiß und rät es doch keiner, "Es weiß und rät es doch keiner" g-Moll op. 99 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" F-Dur (1841) op. 99 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Die Sterne schau'n in stiller Nacht, "Die Sterne schau'n in stiller Nacht" a-Moll op. 99 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Lieblingsplätzchen, "Wißt ihr, wo ich gerne weil' in der Abendkühle?" G-Dur op. 99 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Scheidend, "Wie so gelinde die Flut bewegt" E-Dur op. 9 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Wenn sich zwei Herzen scheiden, "Wenn sich zwei Herzen scheiden" e-Moll op. 99 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Frage, "Ist es wahr, daß du stets dort in dem Laubgang" A-Dur op. 9 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Minnelied im Mai, "Holder klingt der Vogelsang" F-Dur op. 8 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Das Heimweh, "Was ist's, das mir den Atem hemmet" d-Moll op. 8 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Italien, Schöner und schöner schmückt sich der Plan" G-Dur op. 8 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Abendlied, "Das Tagewerk ist abgetan. Gib, Vater, deinen Segen!" F-Dur op. 8 nr 9 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Pilgerspruch, "Laß dich nur nichts nicht dauern, mit Trauern sei stille!" F-Dur op. 8 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Frühlingslied, "Jetzt kommt der Frühling, der Himmel isch blau" E-Dur op. 8 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Maienlied, "Man soll hören süßes Singen in den Auen überall" G-Dur op. 8 nr 7 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Andres Maienlied (Hexenlied), "Die Schwalbe fliegt, der Frühling siegt" g-Moll op. 8 nr 8 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Romanze, "Einmal aus seinen Blicken, von seinem süßen Mund" g-Moll op. 8 nr 10 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Im Grünen, "Willkommen im Grünen! Der Himmel ist blau und blumig die Au" E-Dur op. 8 nr 11 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Erntelied, "Es ist ein Schnitter, der heißt Tod" a-Moll op. 8 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Das Schifflein, "Ein Schifflein ziehet leise den Strom hin seine Gleise" Es-Dur op. 99 (1841) op. 99 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)

Ok³adka: Mendelssohn-Bartholdy Feliks, Songs for Solo Voice and Piano (Medium Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Mendelssohn-Bartholdy Feliks
Songs for Solo Voice and Piano (Medium Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny solowy i fortepian (g³os ¶redni)
angielski Songs for Solo Voice and Piano (Medium Voice)
niemiecki Lieder für eine Singstimme und Klavier (Mittlete Stimme)
francuski Chants pour voix et piano


Ilo¶æ stron:176
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (mezzosopran) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0)
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
UWAGA: korzystanie z publikacji nie wymaga znajomo¶ci jêzyka obcego, poniewa¿ publikacja nie zawiera opisów
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076629
Produkty podobne:Mendelssohn-Bartholdy Feliks - Songs for Solo Voice and Piano (Low Voice)
Mendelssohn-Bartholdy Feliks - Songs for Voice and Piano (High Voice)

Feliks Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847) to niemiecki kompozytor, pianista i dyrygent, tworz±cy w okresie romantyzmu. Autor dzie³ orkiestrowych (symfonii, uwertur - np. "Sen nocy letniej") i muzyki kameralnej - w tym wielu miniatur na fortepian oraz pie¶ni na g³os wokalny i fortepian. Utwory wokalne Mendelssohna posiadaj± typowo romantyczn± stylistkê oraz prost±, wielokrotnie stroficzn±, budowê. Twórczo¶æ tego artysty stoi bowiem na pograniczu klasycyzmu i romantyzmu. Cechuje siê zarówno precyzj± i jasno¶ci± konstrukcji, jak i romantycznym poetyckim wyrazem. Jedn± z najpopularniejszych jego pie¶ni jest "Auf Flügeln des Gesanges" ("On Wings of Song"). Prezentowana publikacja gromadzi w sobie wszystkie zbiory pie¶ni Mendelssohna.


Lista utworów:
Elf Gesänge (1828): Abendlied, "Das Tagewerk ist abgetan. Gib, Vater, deinen Segen!" F-Dur op. 8 nr 9 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Frage, "Ist es wahr, daß du stets dort in dem Laubgang" G-Dur op. 9 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Seemanns Scheidelied, "Es freut sich alles weit und breit" c-Moll (1831) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Geständnis, "Kennst du nicht das Glutverlangen, diese Qual und diese Lust" A-Dur op. 9 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Wartend (Romanze), "Sie trug einen Falken auf ihrer Hand" a-Moll op. 9 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Im Frühling, "Ihr frühlingstrunknen Blumen, ihr Bäume, monddurchblinket" C-Dur op. 9 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Im Herbst, "Ach, wie schnell die Tage fliehen, wo die Sehnsucht neu erwacht" e-Moll op. 9 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Sehnsucht, "Fern und ferner schallt der Reigen" C-Dur op. 9 nr 7 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Maienlied, "Man soll hören süßes Singen in den Auen überall" F-Dur op. 8 nr 7 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Scheidend, "Wie so gelinde die Flut bewegt" E-Dur op. 9 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder op. 9 (1830): Verlust, "Und wüßten's die Blumen, die kleinen" c-Moll op. 9 nr 10 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Das Waldschloß, "Wo noch kein Wandrer gegangen" e-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Morgenlied, "Erwacht in neuer Stärke, begrüß ich, Gott, dein Licht" C-Dur op. 86 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Es lauschte das Laub so dunkelgrün, "Es lauschte das Laub so dunkelgrün" C-Dur op. 86 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Jagdlied, "Mit Lust tät ich ausreiten durch einen grünen Wald" E-Dur op. 84 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Herbstlied, "Im Walde rauschen dürre Blätter" a-Moll op. 84 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Da lieg ich unter den Bäumen, "Da lieg ich unter den Bäumen, trüb ist mein Herz mir und schwer" E-Dur op. 84 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Allnächtlich im Traume, "Allnächtlich im Traume seh ich dich und seh dich freundlich grüßen" d-Moll op. 86 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Ferne, "In weite Fernen will ich träumen" Es-Dur op. 9 nr 9 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Der Mond, "Mein Herz ist wie die dunkle Nacht, wenn alle Wipfel rauschen" Des-Dur op. 86 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Entsagung, "Herr, zu Dir will ich mich retten" F-Dur op. 9 nr 11 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Die Nonne, "Im stillen Klostergarten eine bleiche Jungfrau ging" g-Moll op. 9 nr 12 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Keine von der Erde Schönen, "Keine von der Erde Schönen waltet zaubernd gleich dir" A-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Lieblingsplätzchen, "Wißt ihr, wo ich gerne weil' in der Abendkühle?" G-Dur op. 99 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Warnung vor dem Rhein, "An den Rhein, zieh nicht an den Rhein, mein Sohn" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Der Blumenkranz, "An Celias Baum in stiller Nacht hängt, Blumen, treuer Liebe Pfand! G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder(1830): Frühlingsglaube, "Die linden Lüfte sind erwacht" Des-Dur (1830) op. 9 nr 8 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge op. 8 (1828): Pilgerspruch, "Laß dich nur nichts nicht dauern, mit Trauern sei stille!" Nr. 5 F-Dur op. 8 -Originaltonart- (Tonumfang: e' - es'') op. 8 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Romanze, "Einmal aus seinen Blicken, von seinem süßen Mund" e-Moll op. 8 nr 10 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Das Schifflein, "Ein Schifflein ziehet leise den Strom hin seine Gleise" Es-Dur (1841) op. 99 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Wenn sich zwei Herzen scheiden, "Wenn sich zwei Herzen scheiden" d-Moll (1845) op. 99 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Es weiß und rät es doch keiner, "Es weiß und rät es doch keiner" f-Moll op. 99 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Minnelied im Mai, "Holder klingt der Vogelsang" Es-Dur op. 8 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Das Heimweh, "Was ist's, das mir den Atem hemmet" c-Moll op. 8 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Die Liebende schreibt, "Ein Blick von deinen Augen in die meinen" D-Dur op. 86 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Erntelied, "Es ist ein Schnitter, der heißt Tod" a-Moll op. 8 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Schlafloser Augen Leuchte, "Schlafloser Augen Leuchte, trüber Stern" d-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Frühlingslied, "Jetzt kommt der Frühling, der Himmel isch blau" D-Dur (1824) op. 8 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Die Sterne schau'n in stiller Nacht, "Die Sterne schau'n in stiller Nacht" a-Moll op. 99 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Andres Maienlied (Hexenlied), "Die Schwalbe fliegt, der Frühling siegt" e-Moll op. 8 nr 8 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Im Grünen, "Willkommen im Grünen! Der Himmel ist blau und blumig die Au" C-Dur op. 8 nr 11 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge : Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" Es-Dur (1841) op. 99 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Altdeutsches Frühlingslied, "Der trübe Winter ist vorbei" Es-Dur (1847) op. 86 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesäng (1828): Italien, Schöner und schöner schmückt sich der Plan" F-Dur op. 8 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Auf Flügeln des Gesanges, "Auf Flügeln des Gesanges" G-Dur op. 34 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Volkslied, "Es ist bestimmt in Gottes Rat" D-Dur (1839) op. 47 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Des Mädchens Klage, "Der Eichwald brauset, die Wolken ziehn" h-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Frühlingslied, "Durch den Wald, den dunkeln, geht holde Frühlingsmorgenstunde" F-Dur (1839) - op. 47 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Morgengruß, "Über die Berge steigt schon die Sonne" D-Dur op. 47 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Minnelied, "Wie der Quell so lieblich klinget und die zarten Blumen küßt" G-Dur op. 47 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Reiselied, "Der Herbstwind rüttelt die Bäume" d-Moll op. 34 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Sonntagslied, "Ringsum erschallt in Wald und Flur viel fernes Glockenklingen" G-Dur (1834) - op. 34 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Pagenlied, "Wenn die Sonne lieblich schiene wie in Welschland, lau und blau" a-Moll (?1835) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Frühlingslied, "Es brechen im schallenden Reigen die Frühlingsstimmen los" F-Dur op. 34 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Der Blumenstrauß, "Sie wandelt im Blumengarten und mustert den bunten Flor" G-Dur (1832) - op. 47 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Minnelied, "Leucht't heller als die Sonne" E-Dur (1834) op. 34 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Gruß, "Leise zieht durch mein Gemüt" C-Dur op. 19 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Reiselied, "Bringet des treusten Herzens Grüße" D-Dur (1830) op. 19 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Neue Liebe, "In dem Mondenschein im Walde sah ich jüngst die Elfen reiten" e-Moll op. 19 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Winterlied, "Mein Sohn, wo willst du hin so spät?" d-Moll op. 19 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Das erste Veilchen, "Als ich das erste Veilchen erblickt" E-Dur op. 19 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Frühlingslied, "In dem Walde süße Töne singen kleine Vögelein" C-Dur(1830) op. 19 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Suleika, "Ach, um deine feuchten Schwingen" d-Moll o op. 34 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): An die Entfernte, "Diese Rose pflück ich hier in der weiten Ferne" (1847) op. 71 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Ich hör ein Vöglein, "Ich hör ein Vöglein locken, das wirbt so süß" B-Dur (1841) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Todeslied der Bojaren, "Leg in den Sarg mir mein grünes Gewand, Trubor!" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Geistliches Lied (Arioso), "Doch der Herr, er leitet die Irrenden recht" F-Dur op. 112 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Nachtlied, "Vergangen ist der lichte Tag, von ferne kommt der Glocken Schlag" Des-Dur (1847) op. 71 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Auf der Wanderschaft, "Ich wandre fort ins ferne Land" a-Moll (1847) op. 71 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Schilflied, "Auf dem Teich, dem regungslosen, weilt des Mondes holder Glanz" A-Dur (1842) op. 71 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Bei der Wiege, "Schlummre und träume von kommender Zeit" B-Dur op. 47 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Frühlingslied, "Der Frühling naht mit Brausen, er rüstet sich zur Tat" G-Dur (1845) op. 71 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Tröstung, "Werde heiter, mein Gemüte, und vergiß der Angst und Pein!" C-Dur (1845) op. 71 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Hirtenlied, "O Winter, schlimmer Winter, wie ist die Welt so klein!" f-Moll (1839) op. 57 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Altdeutsches Lied, "Es ist in den Wald gesungen" E-Dur op. 57 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Wanderlied, "Laue Luft kommt blau geflogen, Frühling soll es sein!" E-Dur (1841) op. 57 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Suleika, "Was bedeutet die Bewegung? Bringt der Ost mir frohe Kunde?" D-Dur op. 57 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): O Jugend, o schöne Rosenzeit, "Von allen schönen Kindern auf der Welt" F-Dur op. 57 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Venetianisches Gondellied, "Wenn durch die Piazza die Abendluft weht" a-Moll op. 57 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)

Ok³adka: Mendelssohn-Bartholdy Feliks, Songs for Solo Voice and Piano (Low Voice)

cena 151,95 z³.


nuty.pl

Mendelssohn-Bartholdy Feliks
Songs for Solo Voice and Piano (Low Voice)

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian (G³os niski)
angielski Songs for Solo Voice and Piano (Low Voice)
niemiecki Lieder für eine Singstimme und Klavier (Tiefe Stimme)
francuski Chants pour voix et piano


Ilo¶æ stron:176
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (mezzosopran lub alt lub baryton) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Alt (0) lub G³os wokalny solowy - Baryton lub G³os wokalny solowy - Mezzosopran
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076630
Produkty podobne:Mendelssohn-Bartholdy Feliks - Songs for Solo Voice and Piano (Medium Voice)
Mendelssohn-Bartholdy Feliks - Songs for Voice and Piano (High Voice)

Feliks Mendelssohn - Bartholdy (1809 - 1847) to niemiecki kompozytor, pianista i dyrygent, tworz±cy w okresie romantyzmu. Autor dzie³ orkiestrowych (symfonii, uwertur - np. "Sen nocy letniej") i muzyki kameralnej - w tym wielu miniatur na fortepian oraz pie¶ni na g³os wokalny i fortepian. Utwory wokalne Mendelssohna posiadaj± typowo romantyczn± stylistkê oraz prost±, wielokrotnie stroficzn±, budowê. Twórczo¶æ tego artysty stoi bowiem na pograniczu klasycyzmu i romantyzmu. Cechuje siê zarówno precyzj± i jasno¶ci± konstrukcji, jak i romantycznym poetyckim wyrazem. Prezentowana publikacja gromadzi w sobie siedemdziesi±t dziewiêæ wybranych pie¶ni Mendelssohna, w opracowaniu na g³os wokalny - alt, mezzosopran lub baryton i fortepian.


Lista utworów:
Sechs Gesänge (1834): Neue Liebe, "In dem Mondenschein im Walde sah ich jüngst die Elfen reiten" d-Moll op. 19 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Das erste Veilchen, "Als ich das erste Veilchen erblickt" D-Dur op. 19 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Frühlingslied, "In dem Walde süße Töne singen kleine Vögelein" B-Dur (1830) op. 19 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Suleika, "Ach, um deine feuchten Schwingen" c-Moll op. 34 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Gruß, "Leise zieht durch mein Gemüt" B-Dur op. 19 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Winterlied, "Mein Sohn, wo willst du hin so spät?" c-Moll op. 19 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Minnelied, "Leucht't heller als die Sonne" D-Dur (1834) op. 34 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Auf Flügeln des Gesanges, "Auf Flügeln des Gesanges" F-Dur op. 34 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Frühlingslied, "Es brechen im schallenden Reigen die Frühlingsstimmen los" E-Dur op. 34 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1834): Reiselied, "Bringet des treusten Herzens Grüße" C-Dur (1830) op. 19 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Andres Maienlied (Hexenlied), "Die Schwalbe fliegt, der Frühling siegt" d-Moll op. 8 nr 8 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Minnelied im Mai, "Holder klingt der Vogelsang" D-Dur op. 8 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Wartend (Romanze), "Sie trug einen Falken auf ihrer Hand" g-Moll op. 9 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Geständnis, "Kennst du nicht das Glutverlangen, diese Qual und diese Lust" G-Dur op. 9 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Seemanns Scheidelied, "Es freut sich alles weit und breit" b-Moll (1831) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Frage, "Ist es wahr, daß du stets dort in dem Laubgang" F-Dur op. 9 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Abendlied, "Das Tagewerk ist abgetan. Gib, Vater, deinen Segen!" F-Dur op. 8 nr 9 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Im Herbst, "Ach, wie schnell die Tage fliehen, wo die Sehnsucht neu erwacht" d-Moll op. 9 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Romanze, "Einmal aus seinen Blicken, von seinem süßen Mund" d-Moll op. 8 nr 10 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Scheidend, "Wie so gelinde die Flut bewegt" Des-Dur op. 9 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Maienlied, "Man soll hören süßes Singen in den Auen überall" E-Dur op. 8 nr 7 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Frühlingslied, "Jetzt kommt der Frühling, der Himmel isch blau" C-Dur (1824) op. 8 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Pilgerspruch, "Laß dich nur nichts nicht dauern, mit Trauern sei stille!" Es-Dur op. 8 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Erntelied, "Es ist ein Schnitter, der heißt Tod" a-Moll op. 8 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Italien, Schöner und schöner schmückt sich der Plan" Es-Dur op. 8 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Volkslied, "Es ist bestimmt in Gottes Rat" C-Dur (1839) op. 47 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Im Grünen, "Willkommen im Grünen! Der Himmel ist blau und blumig die Au" B-Dur op. 8 nr 11 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Des Mädchens Klage, "Der Eichwald brauset, die Wolken ziehn" g-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Todeslied der Bojaren, "Leg in den Sarg mir mein grünes Gewand, Trubor!" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Ich hör ein Vöglein, "Ich hör ein Vöglein locken, das wirbt so süß" G-Dur (1841) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Pagenlied, "Wenn die Sonne lieblich schiene wie in Welschland, lau und blau" g-Moll (?1835) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Das Waldschloß, "Wo noch kein Wandrer gegangen" d-Moll (1835) (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Der Blumenkranz, "An Celias Baum in stiller Nacht hängt, Blumen, treuer Liebe Pfand! F-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Warnung vor dem Rhein, "An den Rhein, zieh nicht an den Rhein, mein Sohn" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Im Frühling, "Ihr frühlingstrunknen Blumen, ihr Bäume, monddurchblinket" B-Dur (1829) op. 9 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Keine von der Erde Schönen, "Keine von der Erde Schönen waltet zaubernd gleich dir" G-Dur (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Es weiß und rät es doch keiner, "Es weiß und rät es doch keiner" d-Moll op. 99 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Die Nonne, "Im stillen Klostergarten eine bleiche Jungfrau ging" fis-Moll op. 9 nr 12 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Entsagung, "Herr, zu Dir will ich mich retten" Es-Dur op. 9 nr 11 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Verlust, "Und wüßten's die Blumen, die kleinen" h-Moll op. 9 nr 10 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Ferne, "In weite Fernen will ich träumen" Des-Dur - op. 9 nr 9 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Frühlingsglaube, "Die linden Lüfte sind erwacht" C-Dur op. 9 nr 8 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Zwölf Lieder (1830): Sehnsucht, "Fern und ferner schallt der Reigen" H-Dur op. 9 nr 7 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Lieder ohne Opuszahl: Schlafloser Augen Leuchte, "Schlafloser Augen Leuchte, trüber Stern" c-Moll (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Hirtenlied, "O Winter, schlimmer Winter, wie ist die Welt so klein!" e-Moll op. 57 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Elf Gesänge (1828): Das Heimweh, "Was ist's, das mir den Atem hemmet" h-Moll op. 8 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Frühlingslied, "Der Frühling naht mit Brausen, er rüstet sich zur Tat" E-Dur (1845) op. 71 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Tröstung, "Werde heiter, mein Gemüte, und vergiß der Angst und Pein!" B-Dur (1845) op. 71 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Wanderlied, "Laue Luft kommt blau geflogen, Frühling soll es sein!" D-Dur (1841) op. 57 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Venetianisches Gondellied, "Wenn durch die Piazza die Abendluft weht" g-Moll (1842) op. 57 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): O Jugend, o schöne Rosenzeit, "Von allen schönen Kindern auf der Welt" E-Dur op. 57 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Schilflied, "Auf dem Teich, dem regungslosen, weilt des Mondes holder Glanz" Ges-Dur (1842) op. 71 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Altdeutsches Lied, "Es ist in den Wald gesungen" C-Dur op. 57 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Auf der Wanderschaft, "Ich wandre fort ins ferne Land" g-Moll (1847) op. 71 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Geistliches Lied (Arioso), "Doch der Herr, er leitet die Irrenden recht" Es-Dur op. 112 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Der Blumenstrauß, "Sie wandelt im Blumengarten und mustert den bunten Flor" F-Dur (1832) op. 47 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Frühlingslied, "Durch den Wald, den dunkeln, geht holde Frühlingsmorgenstunde" E-Dur (1839) op. 47 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Morgengruß, "Über die Berge steigt schon die Sonne" H-Dur op. 47 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Minnelied, "Wie der Quell so lieblich klinget und die zarten Blumen küßt" F-Dur op. 47 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Reiselied, "Der Herbstwind rüttelt die Bäume" c-Moll op. 34 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (1843): Suleika, "Was bedeutet die Bewegung? Bringt der Ost mir frohe Kunde?" C-Dur op. 86 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Die Liebende schreibt, "Ein Blick von deinen Augen in die meinen" C-Dur (1831) op. 99 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Wenn sich zwei Herzen scheiden, "Wenn sich zwei Herzen scheiden" cis-Moll (1845) op. 99 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Das Schifflein, "Ein Schifflein ziehet leise den Strom hin seine Gleise" C-Dur (1841) op. 99 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Lieblingsplätzchen, "Wißt ihr, wo ich gerne weil' in der Abendkühle?" F-Dur op. 99 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Die Sterne schau'n in stiller Nacht, "Die Sterne schau'n in stiller Nacht" g-Moll op. 99 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge: Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" Des-Dur (1841) op. 99 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge(1851): Altdeutsches Frühlingslied, "Der trübe Winter ist vorbei" D-Dur (1847) op. 86 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): An die Entfernte, "Diese Rose pflück ich hier in der weiten Ferne" G-Dur (1847) op. 71 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Allnächtlich im Traume, "Allnächtlich im Traume seh ich dich und seh dich freundlich grüßen" c-Moll op. 86 nr 4 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1836): Sonntagslied, "Ringsum erschallt in Wald und Flur viel fernes Glockenklingen" F-Dur (1834) op. 34 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Morgenlied, "Erwacht in neuer Stärke, begrüß ich, Gott, dein Licht" B-Dur op. 86 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Es lauschte das Laub so dunkelgrün, "Es lauschte das Laub so dunkelgrün" C-Dur op. 86 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Jagdlied, "Mit Lust tät ich ausreiten durch einen grünen Wald" E-Dur (1834) op. 84 nr 3 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Herbstlied, "Im Walde rauschen dürre Blätter" g-Moll (1839) op. 84 nr 2 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Drei Lieder für eine tiefe Stimme (1850): Da lieg ich unter den Bäumen, "Da lieg ich unter den Bäumen, trüb ist mein Herz mir und schwer" E-Dur (1831) op. 84 nr 1 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Lieder (?1847): Nachtlied, "Vergangen ist der lichte Tag, von ferne kommt der Glocken Schlag" H-Dur (1847) - op. 71 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (1851): Der Mond, "Mein Herz ist wie die dunkle Nacht, wenn alle Wipfel rauschen" C-Dur op. 86 nr 5 (Mendelssohn Bartholdy Felix)
Sechs Gesänge (?1840): Bei der Wiege, "Schlummre und träume von kommender Zeit" G-Dur op. 47 nr 6 (Mendelssohn Bartholdy Felix)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 2

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 2

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 2
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 2
niemiecki Lieder für eine Singstimme und Klavierbegleitung, Band 2


Ilo¶æ stron:252
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:pos³owia: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Stopieñ trudno¶ci:5 w skali od 0 do 10
Stopieñ trudno¶ci akompanamentu:5 w skali od 0 do 10
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076631
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schumann Robert - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Drugi zeszyt zbioru "Pie¶ni" zawiera siedemdziesi±t piêæ wybranych utworów Franza Schuberta w opracowaniu na wysoki g³os wokalny oraz fortepian. S± to kompozycje napisane do s³ów takich poetów, jak m. in. Goethe, Pyrker, Mayrhofer, Schulze oraz Rückert. Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Jego inspiracj± przede wszystkim by³a poezja. Artysta nadawa³ swoim pie¶niom formê odzwierciedlaj±c± budowê wybranego tekstu (czêsto stosowa³ formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej).


Lista utworów:
Greisengesang D 778 h-Moll, "Der Frost hat mir bereifet des Hauses" op. 60 nr 1 (Schubert Franz)
Thekla (eine Geisterstimme), "Wo ich sei, und wo mich hingewendet" c-Moll D 595 (November 1817) op. 88 nr 2 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" D-Dur D 547 (März 1817) op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Um Mitternacht, "Keine Stimme hör ich schallen" B-Dur D 862 (Dezember 1825) op. 88 nr 3 (Schubert Franz)
Der Jüngling am Bache, "An der Quelle saß der Knabe" c-Moll D 638 (April 1819) op. 87 nr 3 (Schubert Franz)
Alinde, "Die Sonne sinkt ins tiefe Meer" A-Dur D 904 (Januar 1827) op. 81 nr 1 (Schubert Franz)
Die Allmacht, "Groß ist Jehova, der Herr" C-Dur D 852 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 2 (Schubert Franz)
Die Rose, "Es lockte schöne Wärme" G-Dur D 745 (1822) op. 73 (Schubert Franz)
Der Wachtelschlag, "[Horch!] Ach! wie schallt's dorten so lieblich hervor" A-Dur D 742 (Juli 1822) op. 68 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "So laßt mich scheinen, bis ich werde" H-Dur op. 62 nr 3 (Schubert Franz)
Der Einsame, "Wenn meine Grillen schwirren" G-Dur D 800 (Anfang 1825) op. 41 (Schubert Franz)
Dithyrambe, "Nimmer, das glaubt mir, erscheinen die Götter" A-Dur D 801 (Juni 1826) op. 60 nr 2 (Schubert Franz)
Die Sterne, "Wie blitzen die Sterne so hell durch die Nacht" Es-Dur D 939 (Januar 1828) op. 96 nr 1 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" As-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Du liebst mich nicht, "Mein Herz ist zerrissen, du liebst mich nicht" a-Moll D 756 (Juli 1822) op. 59 nr 1 (Schubert Franz)
An Emma, "Weit in nebelgrauer Ferne" F-Dur D 113 (17. September 1814) op. 58 nr 2 (Schubert Franz)
An den Mond, "Geuß, lieber Mond, geuß deine Silberflimmer" f-Moll op. 57 nr 3 (Schubert Franz)
Im Haine, "Sonnenstrahlen durch die Tannen" A-Dur D 738 (1822 oder 1823) op. 56 nr 3 (Schubert Franz)
An die Leier, "Ich will von Atreus' Söhnen" Es-Dur D 737 (1822 oder 1823) op. 56 nr 2 (Schubert Franz)
Lied des gefangenen Jägers, "Mein Roß so müd in dem Stalle sich steht" d-Moll D 843 (April 1825) op. 52 nr 7 (Schubert Franz)
Normans Gesang, "Die Nacht bricht bald herein" c-Moll D 846 (April 1825) op. 52 nr 5 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heilige Nacht, du sinkest nieder" H-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen" e-Moll op. 62 nr 2 (Schubert Franz)
Pax vobiscum, "Der Friede sei mit euch! Das war dein Abschiedssegen" F-Dur D 551 (April 1817) (Schubert Franz)
Der Geistertanz, "Die bretterne Kammer der Toten erbebt" c-Moll D 116 (14. Oktober 1814) (Schubert Franz)
Die Liebe [Klärchens Lied], "Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein" B-Dur D 210 (3. Juni 1815) (Schubert Franz)
Des Fischers Liebesglück, "Dort blinket durch Weiden" a-Moll D 933 (November 1827) (Schubert Franz)
Der Kreuzzug, "Ein Münich steht in seiner Zell" E-Dur D 932 (November 1827) (Schubert Franz)
Trost in Tränen, "Wie kommt's, daß du so traurig bist" D-Dur D 120 (30. November 1814) (Schubert Franz)
Im Frühling, "Still sitz ich an des Hügels Hang" G-DurD 882 (März 1826) op. 101 nr 1 (Schubert Franz)
Der Blumenbrief, "Euch Blümlein will ich senden zur schönen Jungfrau dort" B-Dur D 622 (Zseliz, August 1818) (Schubert Franz)
Mignon, "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn" F-Dur D 321 (23. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Im Abendrot, "O, wie schön ist deine Welt" As-Dur D 799 (1824 oder Februar 1825) (Schubert Franz)
Auf dem See, "Und frische Nahrung, neues Blut saug ich aus freier Welt" Es-Dur D 543 (März 1817) op. 92 nr 2 (Schubert Franz)
Gebet während der Schlacht, "Vater, ich rufe dich!" G-Dur D 171 (12. März 1815) (Schubert Franz)
Auf der Bruck, "Frisch trabe sonder Ruh und Rast" As-Dur D 853 (März oder August 1825) op. 93 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Originaltonart, Tonumfang c' - es'') (Schubert Franz)
Kolmas Klage, "Rund um mich Nacht, ich irr allein" c-Moll D 217 (22. Juni 1815) (Schubert Franz)
Das Echo, "Herzliebe, gute Mutter, o grolle nicht mit mir" B-Dur D 990 C (zwischen 1815 und 1820) (Originaltonart, Tonumfang f' - f'') op. 130 (Schubert Franz)
Gesang [An Silvia], "Was ist Silvia, saget an" A-Dur D 891 (Juli 1826) op. 106 nr 4 (Schubert Franz)
Das Weinen, "Gar tröstlich kommt geronnen der Tränen heilger Quell" D-Dur D 926 (zwischen Herbst 1827 und Anfang 1828) op. 106 nr 2 (Schubert Franz)
Der blinde Knabe, "O sagt, ihr Lieben, mir einmal, welch Ding ist's, Licht genannt?" B-Dur D 833 (April 1825) op. 101 nr 2 (Schubert Franz)
Wiegenlied, "Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe" As-Dur D 498 (November 1816) op. 98 nr 2 (Schubert Franz)
Glaube, Hoffnung und Liebe, "Glaube, hoffe, liebe! Hältst du treu an diesen Dreien" Es-Dur D 955 (August 1828) op. 97 (Schubert Franz)
Fischerweise, "Den Fischer fechten Sorgen und Gram und Leid nicht an" D-Dur D 881 (März 1826) op. 96 nr 4 (Schubert Franz)
Drang in die Ferne, "Vater, du glaubst es nicht" a-Moll D 770 (Anfang 1823) op. 71 (Schubert Franz)
Himmelsfunken, "Der Odem Gottes weht" G-Dur D 651 (Februar 1819) (Schubert Franz)
Sehnucht, "Der Lerche wolkennahe Lieder" C-Dur D 516 (1816) op. 8 nr 2 (Schubert Franz)
Das Heimweh, "Ach, der Gebirgssohn hängt mit kindlicher Lieb" g-Moll D 851 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 1 (Schubert Franz)
Meeres Stille, "Tiefe Stille herrscht im Wasser" C-Dur D 216 (21. Juni 1815) op. 3 nr 2 (Schubert Franz)
Morgenlied, "Eh die Sonne früh aufersteht" a-Moll D 685 (1820) op. 4 nr 2 (Schubert Franz)
Der Fischer, "Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll" B-Dur D 225 (5. Juli 1815) op. 5 nr 3 (Schubert Franz)
Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" f-Moll D 226 (5. Juli 1815) op. 5 nr 4 (Schubert Franz)
Der König von Thule, "Es war ein König in Thule" d-Moll D 367 (Anfang 1816) op. 5 nr 5 (Schubert Franz)
Am Grabe Anselmos, "Daß ich dich verloren habe" es-Moll D 504 (4. November 1816) op. 6 nr 3 (Schubert Franz)
Sehnsucht, "Ach, aus dieses Tales Gründen" h-Moll D 636 (Anfang 1821) op. 39 (Schubert Franz)
Erlafsee, "Mir ist so wohl, so weh am stillen Erlafsee" F-Dur D 586 (September 1817) op. 8 nr 3 (Schubert Franz)
Wandrers Nachtlied, "Der du von dem Himmel bist" Ges-Dur D 224 (5. Juli 1815) op. 4 nr 3 (Schubert Franz)
Am Strome, "Ist mir's doch, als sei mein Leben" H-Dur D 539 (März 1817) op. 8 nr 4 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer sich der Einsamkeit ergibt" a-Moll D 478 Nr. 1 op. 12 nr 1 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer nie sein Brot mit Tränen aß" a-Moll D 478 Nr. 2 op. 12 nr 2 (Schubert Franz)
Der Zwerg, "Im trüben Licht verschwinden schon die Berge" a-Moll D 771 (1822) op. 22 nr 1 (Schubert Franz)
Der zürnenden Diana, "Ja, spanne nur den Bogen mich zu töten" As-Dur D 707 (Dezember 1820) op. 36 nr 1 (Schubert Franz)
Der Jüngling auf dem Hügel, "Ein Jüngling auf dem Hügel mit seinem Kummer saß" e-Moll D 702 (November 1820) op. 8 nr 1 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "An die Türen will ich schleichen" a-Moll D 478 Nr. 3 op. 12 nr 3 (Schubert Franz)
Schlaflied [Schlummerlied], "Es mahnt der Wald, es ruft der Strom" F-Dur D 527 (Januar 1817) op. 24 nr 2 (Schubert Franz)
Suleika II, "Ach, um deine feuchten Schwingen, West, wie sehr ich dich beneide" B-Dur D 717 (März 1821) (Originaltonart, Tonumfang f' - b'') op. 31 (Schubert Franz)
Die Liebe hat gelogen, "Die Liebe hat gelogen, die Sorge lastet schwer" c-Moll D 751 (vor dem 17. April 1822) op. 23 nr 1 (Schubert Franz)
Der Schiffer, "Im Winde, im Sturme befahr ich den Fluß" G-Dur D 536 (1817) op. 21 nr 2 (Schubert Franz)
An Mignon, "Über Tal und Fluß getragen" g-Moll D 161 (27. Februar 1815) op. 19 nr 2 (Schubert Franz)
An Schwager Kronos, "Spute dich, Kronos! Fort den rasselnden Trott!" d-Moll D 369 (1816) op. 19 nr 1 (Schubert Franz)
Suleika I, "Was bedeutet die Bewegung?" h-Moll D 720 (März 1821) op. 14 nr 1 (Schubert Franz)
Nachtstück, "Wenn über Berge sich der Nebel breitet" c-Moll D 672 (Oktober 1819) op. 36 nr 2 (Schubert Franz)
Der Alpenjäger, "Auf hohem Bergesrücken" F-Dur D 524 (Januar 1817) op. 13 nr 3 (Schubert Franz)
Gruppe aus dem Tartarus, "Horch, wie Murmeln des empörten Meeres" C-Dur D 583 (September 1817) op. 24 nr 1 (Schubert Franz)

Ok³adka: Schubert Franz, Songs for Voice and Piano, Vol. 2

cena 203,95 z³.


nuty.pl

Schubert Franz
Songs for Voice and Piano, Vol. 2

polski Pie¶ni na g³os wokalny i fortepian, z. 2
angielski Songs for Voice and Piano, Vol. 2
niemiecki Lieder für Gesang und Klavier, Band 2


Ilo¶æ stron:252
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (¶redni) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Mezzosopran (0) lub G³os wokalny solowy - Sopran lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Stopieñ trudno¶ci akompanamentu:5 w skali od 0 do 10
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Friedlaender Max
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076632
Produkty podobne:Schubert Franz - Songs for Solo Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 1 - Op. 36, Vol. 2 (New edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 37 - 80, Vol. 3 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Op. 81 - 108, Vol. 4 (New Edition)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 1 (New Edition) (Medium Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 2 (Low Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 3 (High Voice)
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 4
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 5
Schubert Franz - Songs for Voice and Piano, Vol. 7
Schubert Franz - Songs Op. 1 to Op. 36, Vol. 2
Schubert Franz - Songs, Op. 37 - Op. 80, Vol. 3 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Op. 81 - Op. 108, Vol. 4 (New edition)
Schubert Franz - Songs, Vol. 6

Niniejsza publikacja jest drugim zeszytem zbioru "Pie¶ni" Franza Schuberta w opracowaniu na g³os wokalny ¶redni i fortepian. Odnale¼æ w nim mo¿na kompozycje pochodz±ce z ró¿nych opusów, wszystkie o zapisie w kluczu wiolinowym. Schubert to jeden z najs³ynniejszych twórców pie¶ni w romantyzmie. Stworzy³ on ponad sze¶æset dzie³ wokalnych i wokalno - instrumentalnych (w tym przede wszystkim utwory na g³os solowy z fortepianem). Wiele z jego pie¶ni zosta³o ujêtych w cyklach: "Die schöne Mullerin" op. 25 ("Piêkna m³ynarka"), "Winterreise" op. 89 ("Podró¿ zimowa") oraz wydany po ¶mierci kompozytora zbiór "Schwanengesang" ("£abêdzi ¶piew"). Inspiracj± dla kompozytora by³a przede wszystkim poezja. Swoim pie¶niom nadawa³ wiêc formê w zale¿no¶ci od budowy wybranego tekstu (np. formê pie¶ni zwrotkowej lub przekomponowanej). Schubert jako jeden z pierwszych kompozytorów nada³ ogromne znaczenie partii fortepianu.


Lista utworów:
An Emma, "Weit in nebelgrauer Ferne" D-Dur D 113 (17. September 1814) op. 58 nr 2 (Schubert Franz)
Drang in die Ferne, "Vater, du glaubst es nicht" f-Moll D 770 (Anfang 1823) op. 71 (Schubert Franz)
Der Wachtelschlag, "Horch, wie schallt's dorten so lieblich hervor" G-Dur D 742 (Juli 1822) op. 68 (Schubert Franz)
Die Rose, "Es lockte schöne Wärme" G-Dur D 745 (1822) op. 73 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "So laßt mich scheinen, bis ich werde" A-Dur op. 62 Nr. 3 (Originaltonart: H-Dur, Tonumfang cis' - e'') op. 62 nr 3 (Schubert Franz)
Gesänge aus Wilhelm Meister D 877 (Januar 1826): Lied der Mignon, "Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen" d-Moll op. 62 nr 2 (Schubert Franz)
Dithyrambe, "Nimmer, das glaubt mir, erscheinen die Götter" A-Dur D 801 (Juni 1826) op. 60 nr 2 (Schubert Franz)
Greisengesang, "Der Frost hat mir bereifet des Hauses Dach" h-Moll D 778 (vor Juni 1823) op. 60 nr 1 (Schubert Franz)
Du liebst mich nicht, "Mein Herz ist zerrissen, du liebst mich nicht" g-Moll D 756 (Juli 1822) op. 59 nr 1 (Schubert Franz)
Am Grabe Anselmos, "Daß ich dich verloren habe" es-Moll D 504 (4. November 1816) op. 6 nr 3 (Schubert Franz)
Der Jüngling auf dem Hügel, "Ein Jüngling auf dem Hügel mit seinem Kummer saß" d-Moll D 702 (November 1820) op. 8 nr 1 (Schubert Franz)
Lachen und Weinen, "Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde" F-Dur D 777 (1823) op. 59 nr 4 (Schubert Franz)
Der König von Thule, "Es war ein König in Thule" h-Moll D 367 (Anfang 1816) op. 55 (Schubert Franz)
Erster Verlust, "Ach, wer bringt die schönen Tage" d-Moll D 226 (5. Juli 1815) op. 5 nr 2 (Schubert Franz)
Der Fischer, "Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll" As-Dur D 225 (5. Juli 1815) op. 5 nr 3 (Schubert Franz)
Wandrers Nachtlied, "Der du von dem Himmel bist" Es-Dur D 224 (5. Juli 1815) op. 4 nr 3 (Schubert Franz)
Morgenlied, "Eh die Sonne früh aufersteht" g-Moll D 685 (1820) op. 4 nr 2 (Schubert Franz)
Meeres Stille, "Tiefe Stille herrscht im Wasser" C-Dur D 216 (21. Juni 1815) op. 3 nr 2 (Schubert Franz)
An den Mond, "Geuß, lieber Mond, geuß deine Silberflimmer" d-Moll D 193 (17. Mai 1815) op. 57 nr 3 (Schubert Franz)
Die Allmacht, "Groß ist Jehova, der Herr" A-Dur D 852 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 2 (Schubert Franz)
Erlafsee, "Mir ist so wohl, so weh am stillen Erlafsee" D-Dur D 586 (September 1817) op. 8 nr 3 (Schubert Franz)
Der Jüngling am Bache, "An der Quelle saß der Knabe" h-Moll D 638 (April 1819) op. 87 nr 3 (Schubert Franz)
Der zürnenden Diana, "Ja, spanne nur den Bogen micht zu töten" F-Dur D 707 (Dezember 1820) op. 36 nr 1 (Schubert Franz)
Um Mitternacht, "Keine Stimme hör ich schallen" G-Dur 3 D 862 (Dezember 1825) op. 88 nr 3 (Schubert Franz)
An die Musik, "Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden" C-Dur D 547 (März 1817) op. 88 nr 4 (Schubert Franz)
Alinde, "Die Sonne sinkt ins tiefe Meer" G-Dur D 904 (Januar 1827) op. 81 nr 1 (Schubert Franz)
Nachtstück, "Wenn über Berge sich der Nebel breitet" c-Moll D 672 (Oktober 1819) op. 36 nr 2 (Schubert Franz)
Gesang [An Silvia], "Was ist Silvia, saget an" G-Dur D 891 (Juli 1826) op. 106 (Schubert Franz)
Thekla (eine Geisterstimme), "Wo ich sei, und wo mich hingewendet" c-Moll D 595 (November 1817) op. 88 nr 2 (Schubert Franz)
Der Alpenjäger, "Auf hohem Bergesrücken" F-Dur D 524 (Januar 1817) op. 13 nr 3 (Schubert Franz)
Suleika I, "Was bedeutet die Bewegung?" g-Moll D 720 (März 1821) op. 14 nr 1 (Schubert Franz)
An Schwager Kronos, "Spute dich, Kronos! Fort den rasselnden Trott!" d-Moll D 369 (1816) op. 19 nr 1 (Schubert Franz)
An Mignon, "Über Tal und Fluß getragen" f-Moll D 161 (27. Februar 1815) op. 19 nr 2 (Schubert Franz)
Der Schiffer, "Im Winde, im Sturme befahr ich den Fluß" F-Dur D 536 (1817) op. 21 nr 2 (Schubert Franz)
Der Zwerg, "Im trüben Licht verschwinden schon die Berge" a-Moll D 771 (1822) op. 22 nr 1 (Schubert Franz)
Die Liebe hat gelogen, "Die Liebe hat gelogen, die Sorge lastet schwer" c-Moll D 751 op. 23 nr 1 (Schubert Franz)
Gruppe aus dem Tartarus, "Horch, wie Murmeln des empörten Meeres" C-Dur D 583 op. 24 nr 1 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" op. 12 D 478 (September 1816 und 1822): "An die Türen will ich schleichen" g-Moll D 478 Nr. 3 op. 12 nr 3 (Schubert Franz)
Suleika II, "Ach, um deine feuchten Schwingen, West, wie sehr ich dich beneide" G-Dur D 717 (März 1821) op. 31 (Schubert Franz)
Sehnucht, "Der Lerche wolkennahe Lieder" A-Dur D 516 (1816) op. 8 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer nie sein Brot mit Tränen aß" g-Moll D 478 Nr. 2 op. 12 nr 2 (Schubert Franz)
Gesänge des Harfners aus "Wilhelm Meister" D 478 (September 1816 und 1822): "Wer sich der Einsamkeit ergibt" g-Moll D 478 Nr. 1 op. 12 nr 1 (Schubert Franz)
Sehnsucht, "Ach, aus dieses Tales Gründen" h-Moll D 636 (Anfang 1821) op. 39 (Schubert Franz)
Der Einsame, "Wenn meine Grillen schwirren" F-Dur D 800 (Anfang 1825) op. 41 (Schubert Franz)
Nacht und Träume, "Heilige Nacht, du sinkest nieder" H-Dur D 827 (vor Juni 1823) op. 43 nr 2 (Schubert Franz)
Normans Gesang, "Die Nacht bricht bald herein" h-Moll D 846 (April 1825) op. 52 nr 5 (Schubert Franz)
Lied des gefangenen Jägers, "Mein Roß so müd in dem Stalle sich steht" d-Moll D 843 op. 52 nr 7 (Schubert Franz)
An die Leier, "Ich will von Atreus' Söhnen" Es-Dur D 737 (1822 oder 1823) op. 56 nr 2 (Schubert Franz)
Im Haine, "Sonnenstrahlen durch die Tannen" G-Dur D 738 (1822 oder 1823) op. 56 nr 3 (Schubert Franz)
Das Heimweh, "Ach, der Gebirgssohn hängt mit kindlicher Lieb" g-Moll D 851 (Bad Gastein, August 1825) op. 79 nr 1 (Schubert Franz)
Am Strome, "Ist mir's doch, als sei mein Leben" A-Dur D 539 (März 1817) op. 8 nr 4 (Schubert Franz)
Schlaflied [Schlummerlied], "Es mahnt der Wald, es ruft der Strom" F-DurD 527 (Januar 1817) op. 24 nr 2 (Schubert Franz)
[Litanei] Am Tage Aller Seelen, "Ruhn in Frieden alle Seelen" Es-Dur D 343 (August 1816) (Schubert Franz)
Auf dem See, "Und frische Nahrung, neues Blut saug ich aus freier Welt" C-Dur D 543 (März 1817) op. 92 nr 2 (Schubert Franz)
Im Abendrot, "O, wie schön ist deine Welt" F-Dur D 799 (1824 oder Februar 1825) (Schubert Franz)
Mignon, "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn" E-Dur D 321 (23. Oktober 1815) (Schubert Franz)
Der Blumenbrief, "Euch Blümlein will ich senden zur schönen Jungfrau dort" B-Dur D 622 (Zseliz, August 1818) (Schubert Franz)
Im Frühling, "Still sitz ich an des Hügels Hang" F-DurD 882 (März 1826) op. 101 nr 1 (Schubert Franz)
Trost in Tränen, "Wie kommt's, daß du so traurig bist" C-Dur D 120 (30. November 1814) (Schubert Franz)
Himmelsfunken, "Der Odem Gottes weht" G-Dur D 651 (Februar 1819) (Schubert Franz)
Pax vobiscum, "Der Friede sei mit euch! Das war dein Abschiedssegen" F-Dur D 551 (April 1817) (Schubert Franz)
Kolmas Klage, "Rund um mich Nacht, ich irr allein" a-Moll D 217 (22. Juni 1815) (Schubert Franz)
Das Echo, "Herzliebe, gute Mutter, o grolle nicht mit mir" As-Dur D 990 C (zwischen 1815 und 1820) op. 130 (Schubert Franz)
Der Kreuzzug, "Ein Münich steht in seiner Zell" E-Dur D 932 (November 1827) (Schubert Franz)
Wiegenlied, "Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe" G-Dur D 498 (November 1816) op. 98 nr 2 (Schubert Franz)
Gebet während der Schlacht, "Vater, ich rufe dich!" G-Dur D 171 (12. März 1815) (Originaltonart: B-Dur, Tonumfang cis' - e'') (Schubert Franz)
Das Weinen, "Gar tröstlich kommt geronnen der Tränen heilger Quell" C-Dur D 926 (zwischen Herbst 1827 und Anfang 1828) op. 106 nr 2 (Schubert Franz)
Der Geistertanz, "Die bretterne Kammer der Toten erbebt" c-Moll D 116 (14. Oktober 1814) (Schubert Franz)
Die Liebe [Klärchens Lied], "Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein" F-Dur D 210 (Schubert Franz)
Der blinde Knabe, "O sagt, ihr Lieben, mir einmal, welch Ding ist's, Licht genannt?" As-Dur D 833 (April 1825) op. 101 nr 2 (Schubert Franz)
Des Fischers Liebesglück, "Dort blinket durch Weiden" f-Moll D 933 (November 1827) (Schubert Franz)
Glaube, Hoffnung und Liebe, "Glaube, hoffe, liebe! Hältst du treu an diesen Dreien" Des-Dur D 955 (August 1828) op. 97 (Schubert Franz)
Fischerweise, "Den Fischer fechten Sorgen und Gram und Leid nicht an" D-Dur D 881 (März 1826) op. 96 nr 4 (Schubert Franz)
Die Sterne, "Wie blitzen die Sterne so hell durch die Nacht" Des-Dur D 939 (Januar 1828) op. 96 nr 1 (Schubert Franz)
Auf der Bruck, "Frisch trabe sonder Ruh und Rast" G-Dur D 853 (März oder August 1825) op. 93 nr 2 (Schubert Franz)

Ok³adka: Wolf Hugo, Selected Songs for Voice and Piano

cena 168,95 z³.


nuty.pl

Wolf Hugo
Selected Songs for Voice and Piano

polski Wybrane pie¶ni na g³os wokalny i fortepian
angielski Selected Songs for Voice and Piano
niemiecki Ausgewählte Lieder für Gesang und Klavier
francuski Choix des Chants pour voix et piano


Ilo¶æ stron:172
Format:190 x 270
Opracowanie na:g³os wokalny solowy (sopran lub tenor) i fortepian
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
Partytura (1)
G³os wokalny solowy - Sopran (0) lub G³os wokalny solowy - Tenor
Fortepian (0)
Rodzaj produktu:nuty drukowane
Wersja jêzykowa:tytu³ów utworów: angielska, niemiecka
s³ów utworów: angielska, niemiecka
UWAGA: korzystanie z publikacji nie wymaga znajomo¶ci jêzyka obcego, poniewa¿ publikacja nie zawiera opisów
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
AutorzyEdytor: Gerhardt Elena
Zawarto¶æ:

Zajrzyj do ¶rodka. Oto kilka stron z publikacji:

Kliknij, aby powiêkszyæKliknij, aby powiêkszyæ

Kod produktu:NPL076639

Prezentowana publikacja - "Ausgewählte Lieder" - zawiera wybrane pie¶ni na g³os wokalny wysoki i fortepian austriackiego kompozytora - Hugo Wolfa (1860 - 1903). Kompozycje te pochodz± m. in. ze zbiorów pie¶ni do s³ów Edwarda Mörike, Eichendorffa, Goethego, a tak¿e z cykli "Spanisches Liederbuch" oraz "Italienisches Liederbuch". Hugo Wolf to jeden z najs³ynniejszych kompozytorów pie¶ni. Jest on autorem ponad 300 utworów wokalnych. Dzie³a te charakteryzuj± siê romantyczn± stylistyk± oraz budow± przekomponowan± (tre¶æ i forma muzyki jest ¶ci¶le podporz±dkowana tekstowi s³ownemu). Partia fortepianu jest niemal zawsze równorzêdna z g³osem wokalnym.


Lista utworów:
Verschwiegene Liebe - "Über Wipfel und Saaten in den Glanz hinein" g-Moll (31. August 1888) (Eichendorff-Lieder: Nr. 3) (Wolf Hugo)
Heimweh - "Wer in der Fremde will wandern" Es-Dur (29. September 1888) (Eichendorff-Lieder: Nr. 12) (Wolf Hugo)
Klinge, klinge, mein Pandero - "Klinge, klinge, mein Pandero" g-Moll (20. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Weltliche Lieder: Nr. 1) (Wolf Hugo)
Mignon - "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn" Ges-Dur (17. Dezember 1888) (Goethe-Lieder: Nr. 9) (Wolf Hugo)
Epiphanias - "Die heiligen drei König' mit ihrem Stern" G-Dur (27. Dezember 1888) (Goethe-Lieder: Nr. 19) (Wolf Hugo)
Blumengruß - "Der Strauß, den ich gepflückt" F-Dur (31. Dezember 1888) (Goethe-Lieder: Nr. 24) (Wolf Hugo)
Anakreons Grab - "Wo die Rose hier blüht" F-Dur (4. November 1888) (Goethe-Lieder: Nr. 29 / Originaltonart D-Dur) (Wolf Hugo)
Morgentau - "Der Frühhauch hat gefächelt hinweg die schüle Nacht" D-Dur (6. - 19. Juni 1877) -Aus einem alten Liederbuche- (Sechs Lieder für eine Frauenstimme: Nr. 1) (Wolf Hugo)
Tretet ein, hoher Krieger - "Tretet ein, hoher Krieger, der sein Herz mir ergab" D-Dur (Wolf Hugo)
Zur Ruh, zur Ruh - " Zur Ruh, zur Ruh ihr müden Glieder!" As-Dur (16. Juni 1883) (Wolf Hugo)
Morgenstimmung - "Bald ist der nacht ein End gemacht" E-Dur (Wolf Hugo)
Über Nacht - "Über Nacht, über Nacht kommt still das Leid" Es-Dur (23. April - 4. Mai 1878) (Wolf Hugo)
Bescheidene Liebe - "Ich bin wie andre Mädchen nicht" G-Dur (1876 - 1877 ?) (Wolf Hugo)
Nachtzauber - "Hörst du nicht die Quellen rauschen" Fis-Dur (24. Mai 1887) (Eichendorff-Lieder: Nr. 8) (Wolf Hugo)
Fußreise - "Am frischgeschnittnenen Wanderstab" F-Dur (21. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 10 / Originaltonart D-Dur) (Wolf Hugo)
Ach, des Knaben Augen - "Ach, des Knaben Augen sind mir so schön und klar erschienen F-Dur (21. Dezember 1889) (Spanisches Liederbuch - Geistliche Lieder: Nr. 6) (Wolf Hugo)
Nun wandre, Maria - "Nun wandre, Maria, nun wandre nur fort" e-Moll (4. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Geistliche Lieder: Nr. 3) (Wolf Hugo)
Lebe wohl - "Lebe wohl! Du fühlst nicht" Ges-Dur (31. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 36) (Wolf Hugo)
Das verlassene Mägdlein - "Früh, wann die Hähne krähn" a-Moll (24. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 7) (Wolf Hugo)
Gebet - "Herr! Schicke was du willt" E-Dur (13. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 28) (Wolf Hugo)
Auf ein altes Bild - "In grüner Landschaft Sommerflor" fis-Moll (14. April 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 23) (Wolf Hugo)
Schlafendes Jesuskind - "Sohn der Jungfrau, Himmelskind" F-Dur (6. Oktober 1888) -Gemalt von Franc. Albani- (Mörike-Lieder: Nr. 25) (Wolf Hugo)
Denk es, o Seele - "Ein Tännlein grünet wo" f-Moll (10. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 39 / Originaltonart d-Moll) (Wolf Hugo)
Herr, was trägt der Boden hier - "Herr, was träge der Boden hier" e-Moll (24. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Geistliche Lieder: Nr. 9) (Wolf Hugo)
Nimmersatte Liebe - "So ist die Lieb" As-Dur (24. Februar 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 9) (Wolf Hugo)
Die ihr schwebet - "Die ihr schwebet um die Palmen" E-Dur (5. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Geistliche Lieder: Nr. 4) (Wolf Hugo)
Der Musikant - "Wandern lieb ich für mein Leben" A-Dur (22. September 1888) (Eichendorff-Lieder: Nr. 2) (Wolf Hugo)
Verborgenheit - "Lass, o Welt, o lass mich sein" Es-Dur (13. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 12) (Wolf Hugo)
Im Frühling -"Hier lieg ich auf dem Frühlingshügel" fis-Moll (8. Mai 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 13) (Wolf Hugo)
Auf einer Wanderung - "In ein freundliches Städtchen tret ich ein" Es-Dur (11 - 25. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 15) (Wolf Hugo)
Elfenlied - "Bei Nacht im Dorf der Wächter rief" As-Dur (7. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 16 / Originaltonart F-Dur) (Wolf Hugo)
Mausfallen-Sprüchlein - "Kleine Gäste, kleines Haus" F-Dur (18. Juni 1882) -Das Kind geht dreimal um die Falle und spricht- (Wolf Hugo)
Der Gärtner - "Auf ihrem Leibrößlein" D-Dur (7. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 17) (Wolf Hugo)
In der Frühe - "Kein Schlaf noch kühlt das Auge" d-Moll (5. Mai 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 24) (Wolf Hugo)
Wenn du zu den Blumen gehst - "Wenn du zu den Blumen gehst" A-Dur (1. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Weltliche Lieder: Nr. 6) (Wolf Hugo)
Begegnung - "Was doch heut Nacht ein Sturm" Es-Dur (22. März 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 8) (Wolf Hugo)
Ich hab in Penna einen Liebsten - "Ich hab in Penna einen Liebsten wohnen" F-Dur (25. April 1896) (Italienisches Liederbuch II: Nr. 46) (Wolf Hugo)
Gesang Weylas - "Du bist Orplid, mein Land" Es-Dur (9. Oktober 1888) (Mörike-Lieder: Nr. 46 / Originaltonart Des-Dur) (Wolf Hugo)
Der Freund - "Wer auf den Wogen schliefe" E-Dur (26. September 1888) (Eichendorff-Lieder: Nr. 1) (Wolf Hugo)
Bededeit sei dei sel'ge Mutter - "Benedeit sei die sel'ge Mutter" Es-Dur (21. April 1896) (Italienisches Liederbuch II: Nr. 35) (Wolf Hugo)
Heb auf dein blondes Haupt - "Heb auf dein blondes Haupt und schlafe nicht" As-Dur (12. Dezember 1891) (Italienisches Liederbuch I: Nr. 18) (Wolf Hugo)
Und willst du deinen Liebsten - "Und willst du deinen Liebsten sterben sehen" As-Dur (4. Dezember 1891) (Italienisches Liederbuch I: Nr. 17) (Wolf Hugo)
Du denkst, mit einem Fädchen - "Du denkst, mit einem Fädchen mich zu fangen" B-Dur (2 Dezember 1891) (Itanlienisches Liederbuch I: Nr. 10) (Wolf Hugo)
Der Mond hat eine schwere Klag erhoben - "Der Mond hat eine schwere Klag erhoben" f-Moll (13. November 1890) (Italienisches Liederbuch I: Nr. 7) (Wolf Hugo)
Gesegnet sei - "Gesegnet sei, durch den die Welt entstund Es-Dur (3. Oktober 1890) (Italienisches Liederbuch I: Nr. 4) (Wolf Hugo)
Bedeckt mich mit Blumen - "Bedeckt mich mit Blumen, ich sterbe vor Liebe" As-Dur (10. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Weltliche Lieder: Nr. 26) (Wolf Hugo)
Alle gingen, Herz, zur Ruh - "Alle gingen, Herz, zur Ruh" F-Dur (2. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Weltliche Lieder: Nr. 21) (Wolf Hugo)
Mögen alle bösen Zungen - "Mögen alle bösen Zungen immer sprechen, was beliebt" D-Dur (3. April 1890) (Spanisches Liederbuch - Weltliche Lieder: Nr. 13) (Wolf Hugo)
In dem Schatten meiner Locken - "In dem Schatten meiner Locken" B-Dur (17. November 1889) (Spanisches Liederbuch - Weltliche Lieder: Nr. 2) (Wolf Hugo)
Auch kleine Dinge - "Auch kleine Dinge können uns entzücken" A-Dur (9. Dezember 1891) (Italienisches Liederbuch I: Nr. 1) (Wolf Hugo)
Er ist's - "Frühling läßt sein blaues Band (Wolf Hugo)

Ok³adka: Aichele Karl, Binkowski Bernhard, Schulze Otto Friedrich, Unser Liederbuch, Band 2

cena 36,85 z³.


nuty.pl

Aichele Karl, Binkowski Bernhard, Schulze Otto Friedrich
Unser Liederbuch, Band 2

polski Ksiêga pie¶ni, z. 2
niemiecki Unser Liederbuch, Band 2


Ilo¶æ stron:180
Format:165 x 230
Opracowanie na:zró¿nicowane: g³osy wokalne
Obsada:Instrument (w nawiasie ilo¶æ materia³ów wykonawczych)
G³os wokalny (1)
Rodzaj produktu:nuty antykwaryczne
Wersja jêzykowa:opisów: niemiecka
tytu³ów utworów: niemiecka
s³ów utworów: niemiecka
Dostêpno¶æw magazynie, wysy³ka natychmiastowa
Kod produktu:NPL077091

¦piewnik pie¶ni niemieckich, zawiera ponad 400 utworów. Czê¶æ kompozycji przeznaczona jest na jeden g³os solowy, czê¶æ na dwa lub trzy g³osy. Utwory mog± byæ tak¿e wykonywane przez instrumenty melodyczne (zapis w kluczu wiolinowym). W¶ród tytu³ów znajdziesz m. in. "Gelobt sein Gott", "Stille Nacht, heilige Nacht", Wir kommen alle und bringen".

Stan publikacji: bardzo dobry, nuty czyste, papier po¿ó³k³y, oprawa twarda, widoczne niewielkie ¶lady u¿ytkowania, brak zagnieceñ.


Lista utworów:
ÜBERSICHT
Lob der Musik
Vom Morgen zum Abend
Das Jahr
Stand und Beruf
Frohsinn
Besinnung
Das geistliche Jahr
Von unseren großen Komponisten / Kunstlieder
Kleine Musikkunde
Instrumentalstücke / Kleine Formenlehre
Von den Musikinstrumenten
LIEDENFÄNGE
Abendstille überall
Abend wird es wieder
Ach bitter Winter
Alleluja
Aller Augen warten
Alles schweiget, Nachtigallen
All Morgenistganzfrisch
Als ich bei meinen Schafen
Als Israel (engl.)
Am Brunnen vor dem Tore
Amen
Auf, auf, ihr Hirten
Auf, auf zum fröhlichen Jagen
Auf, du junger Wandersmann
Auf, grüner Jung (engl.)
Auf, kleine liebe Lerche
Aus den hellen Birken
Aus ist das Lied
Ave, Maria zart
Bim baum
Bona nox
Brüder, reicht die Hand
Brunt sind schon
Caffee
Danket, danket dem Herrnn
Das alt' Jahr
Das Feld ist weiß
Das klinget so herrlich
Das Leben welkt wie Gras
Der Heiland ist geboren
Der Herr behüte
Der Jäger in dem grünen Wald
Der Jäger wollte schießen (engl.)
Der Kuckuck weckt schon früh
Der Mond ist aufgegangen
Der Morgen das ist
Der Morgenstern
Der selbst den Spatzen
Der Wächter auf dem Türmlein
Der Winter ist vergangen
Der Winter ist vorüber (ital.)
Deutschland
Die Arbeit ist schwer
Die beste Zeit im Jahr
Die Blümeleinallschlafen
Die Gedanken sind frei
Die Geige beginnet
Die grauen Nebel hat das Licht
Die güldene Sonne
Die helle Sonne
Dir, dir, Jehova
Dona nobis pacem
Dort oben vom Berge
Drei Wolken am Himmel (Zitat)
D'Zit isch do
Ehre sei Gott
Einigkeit und Recht
Ein Jäger längs dem Weiher
Ein Mann, der sich Kolumbus
Ei wie so töricht ist
Erfreue dich, Himmel
Es blies ein Jäger wohl in sein Horn (2)
Es blühen die Maien
Es, es, es und es
Es fiel ein Reif
Es freit ein wilder Wassermann
Es führt über den Main
Es geht eine helle Flöte
Es ist für uns eine Zeit
Es saß ein klein wild Vörgelein
Es tagt, der Sonne Morgenstrahl
Es tönen die Lieder
Es waren zwei Königskinder (2)
Es wird schon gleich dunkel
Fangt an und singt
Feldinwärts flog ein Vögelein
Freiheit, die ich meine
Freude, schöner Götterfunken
Freu dich, Erd
Freunde, laßtunsfröhlich
Fruh, fruh, des Morgens
Frühling läßt sein blaues Band
Gar fröhlich zu singen
Geh aus, mein Herz (2)
Gelobet seist du, Jesu Christ
Gelobt sei Gott
g
ÜBERSICHT
Lob der Musik
Vom Morgen zum Abend
Das Jahr
Stand und Beruf
Frohsinn
Besinnung
Das geistliche Jahr
Von unseren großen Komponisten / Kunstlieder
Kleine Musikkunde
Instrumentalstücke / Kleine Formenlehre
Von den Musikinstrumenten
LIEDENFÄNGE
Abendstille überall
Abend wird es wieder
Ach bitter Winter
Alleluja
Aller Augen warten
Alles schweiget, Nachtigallen
All Morgenistganzfrisch
Als ich bei meinen Schafen
Als Israel (engl.)
Am Brunnen vor dem Tore
Amen
Auf, auf, ihr Hirten
Auf, auf zum fröhlichen Jagen
Auf, du junger Wandersmann
Auf, grüner Jung (engl.)
Auf, kleine liebe Lerche
Aus den hellen Birken
Aus ist das Lied
Ave, Maria zart
Bim baum
Bona nox
Brüder, reicht die Hand
Brunt sind schon
Caffee
Danket, danket dem Herrnn
Das alt' Jahr
Das Feld ist weiß
Das klinget so herrlich
Das Leben welkt wie Gras
Der Heiland ist geboren
Der Herr behüte
Der Jäger in dem grünen Wald
Der Jäger wollte schießen (engl.)
Der Kuckuck weckt schon früh
Der Mond ist aufgegangen
Der Morgen das ist
Der Morgenstern
Der selbst den Spatzen
Der Wächter auf dem Türmlein
Der Winter ist vergangen
Der Winter ist vorüber (ital.)
Deutschland
Die Arbeit ist schwer
Die beste Zeit im Jahr
Die Blümeleinallschlafen
Die Gedanken sind frei
Die Geige beginnet
Die grauen Nebel hat das Licht
Die güldene Sonne
Die helle Sonne
Dir, dir, Jehova
Dona nobis pacem
Dort oben vom Berge
Drei Wolken am Himmel (Zitat)
D'Zit isch do
Ehre sei Gott
Einigkeit und Recht
Ein Jäger längs dem Weiher
Ein Mann, der sich Kolumbus
Ei wie so töricht ist
Erfreue dich, Himmel
Es blies ein Jäger wohl in sein Horn (2)
Es blühen die Maien
Es, es, es und es
Es fiel ein Reif
Es freit ein wilder Wassermann
Es führt über den Main
Es geht eine helle Flöte
Es ist für uns eine Zeit
Es saß ein klein wild Vörgelein
Es tagt, der Sonne Morgenstrahl
Es tönen die Lieder
Es waren zwei Königskinder (2)
Es wird schon gleich dunkel
Fangt an und singt
Feldinwärts flog ein Vögelein
Freiheit, die ich meine
Freude, schöner Götterfunken
Freu dich, Erd
Freunde, laßtunsfröhlich
Fruh, fruh, des Morgens
Frühling läßt sein blaues Band
Gar fröhlich zu singen
Geh aus, mein Herz (2)
Gelobet seist du, Jesu Christ
Gelobt sei Gott
Gib Freund, die Hand
Glück auf, Glück auf
Glück auf Ihr Bergleut
Glück auf zur Frühlingsfahrt
Grünet die Hoffnung
Grüß Gott, du schöner Maien
Guten Abend, guten Abend
Gute Nacht
Gute Nacht, Kameraden
Hab mein Wage vollgelade
Hab oft im Kreise
Hätt' i di
Ha, ha, ha
Hast gesagt, du willst
Heho, auf zum Wald (engl.)
He, ho, spann
Heilig, heilig (lat.)
Heißa, Katherinerle
Herbei, herbei zu meinem Sang
Herr, bleiber bei uns, denn es will
Heute wollen wir
Heute ist ein freudenreicher Tag
Heut soll das große
Hör, es klagt die Flöte
Hört, der Engel
Hört, ihr Herrn
Horch, die Glocke tönt
Ich bin das ganze Jahr
Ich geh durch einen
Ich hab mir mein Weizen
Ich reise übers grüne Land
Ich reit auf einem Rößlein
Ich stehe in Waldesschatten
Ihr kleinen Vögelein
Im Frühtau zu Berge wir ziehn
Im Maien
Immer rund herum
Immer strebe zum Ganzen
Im walde, da wachsen
Im Wald, im hellen Sonnenschein
Im Wald ist schon
In die Welt will ich reiten
In stiller Nacht
Ist ein Mann in Brunnen
Ist etwas so mächtig
Jagd und Jäger hör ich (engl.)
Jeden Morgen geht die Sonne auf
Jetzt fahrn wir übern See
Kein Hälmlein
Kein schöner Land in dieser Zeit
Kommet, ihr Hirten
Kommt ein Reiflein
Kommt, Freunde, in die Runde
Kommt herzu
Kommt, ihr Gspielen
Kommt und springet
Laß doch der Jugend
Lasset uns schlingen
Laß regnen (2)
Laßt die blaue Flagge
Laßt uns auf die Berge gehn
Laßt uns singen
Laßt uns tanzen
Lieb Nachtigall, wach auf
Links, links, links (franz.)
Lobe den Herrn
Lobet all das Handwerk
Lobt froh den Herrn
Lobt unsern Gott
Mach deine Ohren auf (engl.)
Mädel wasch dich, kämm dich
Maria durch ein Dornwald ging
meine Mu, meine Mu
Mein Handwerk fällt mir schwer
Meine Stimme klinge
Mich brennts
Mit lautem Jubel
Mutter, wir grüßen dich
Nach grüner Farb
Nacht bricht an
Nein, nein, nein
Nicht lange mehr ist Winter
Nichts kann mich mehr
Nun faget an
Nun sei uns willkommen
Nun will der Lenz uns grüßen
O du stille Zeit
O Freude über Freude
O Gott, mein Gott
O Heiland, reiß den Himmel auf
O Kind, o wahrer Gottessohn
O laufet, ihr Hirten
O Tannenbaum
Preis und Lob und Ehre
Raus mit euch
Ruhet von des Tages Müh'
Sagt an wer ist doch
Schäferle, sag, wo willst du
Schau, schau, wias regna tuat
Scheint die helle Sonne
Schlafe, Entchen, schlaf
Schlaf, Jesulein, schlaf
Schlaf, Kinderlein, balde
Schlaf ein Kinderlein (russ.)
Schönes Kind, komm
Schönster Herr Jesu
Schwer von den Garben
Sei vernünftig
Sende dein Licht
Singet und spielet
Sitzt a schöns Vorgerl
Sonne in Mai (engl.)
So scheiden wir mit Sang
So treiben wir
Steht auf, ihr lieben Kinderlein
Stille Nacht, heilige nacht
Still, still, still
Tjo tjo
Tochter Zion, freue dich
Trara, das tönt wie Jagdgesang
Trara, so blasen die Jäger
Uf'm Bergli (Schweiz)
Und die Morgenfrühe
Und ich bin halt
Und in dem Schneegebrige
Und jetzo kommt die Nacht
Und jetzt gang i
Und wenn das Glöcklein
Unser die Sonne
Viel Freuden mit sich bringet
Viva, viva la musica
Vom Aufgang der Sonne
Wach auf, wach auf
Wacht auf, wacht auf
Wahre Freundschaft
Wann und wo sehn wir uns
Was Gutes dir die Götter
Was noch frisch und jung
Was soll das bedeuten
Welt, mußt vergehn
Wem Gott will rechte Gunst
Wenn der Frühling kommt
Wenn die bunten Fahnen
Wenn die Nachtigallen
Wenn hier ein Topf
Wenn wir hinaus
Werft euer Herz in die Flamme
Wer hat mich treu gepflegt
Wer jetzig Zeiten leben will
Wer klopfet an
Wer nun den lieben langen Tag
Wer sich die Musik erkiest
Wer will mit uns
Wieder ist Sommerzeit (Schweiz)
Wie des Grases Blumen
Wie herrlich lechtet mir
Wie lieblich ist der Maien
Wie lieblich schallt durch Busch
Wie lustig ist's im schönen
Wie lustig ist's im Winter
Winde wehn, Schiffe
Wir bringen mit Gesang
Wir danken Gott für seine Gab'n
Wir fahren übers weite Meer (engl.)
Wir kommen alle
Wir kommen alle und bringen
Wir kommen daher
Wir lieben die Stürme
Wir pflügen und wir streuen
Wir reiten geschwinde
Wir ziehn aus weiter Ferne
Wir zogen in das Feld
Wohlan, die Zeit ist kommen
Wohlauf in Gottes schöne Welt
Wo man singt
Zum Tanze (schwed.)
INSTRUMENTALSÄTZE
Gavotte (Haendel G. F.)
Weckruf der Pfeifer
Morgenlied (Bachofen J. K.)
Menuett (Bach J. S.)
Reigen am Abend (Attaignant P.)
Zwei Blockflöten (Jöde F.)
Vergnügsamkeit (Mozart L.)
Polonaise (Mozart L.)
Im Maien (Ritornell)
Tanzliedchen
Der Hirtenknab
Engl. Tanz (Marx K.)
Marsch (Haendel G. F.)
Jagdsignale
Zwiefacher
Marsch der Bergleute
Zwiefacher
Plattler
Zwiefacher
Vierländer Tanz
Sonate (Lübeck V.)
Musik für Krippenspiel
Heiligste Nacht
Fröhliche Weihnacht
Hirtenweise (I)
Hirtenweise (II)
Die gnadenvolle Nacht
Hirtenweise (III)
KUNSTERLIEDER
Das Wandern ist des Müllers Lust (Schubert F.)
Ein Leben war's im Ährenfeld (Mendelssohn F.)
Er weidet seine herde (Haendel G. F.)
Gott ist mein Lied (Beethoven L. van)
Guten Abend, gute Nacht (Brahms)
Hast du eine schöne Harke (Bartók B.)
Hat der alte Hexenmeister (Zumsteeg)
Herr Heinrich sitzt am Vogelherd (Loewe)
Ich bin hinausgegangen (Schumann R.)
In einem Kripplein lag (Orff)
Komm, lieber Mai, und mache (Mozart W. A.)
Leise zieht durch mein Gemüt (Mendelssohn)
Sah ein Knab' ein Röslein (Schubert)
Schlafe, holder süßer Knabe (Schubert)
So sei gegrüßt viel tausendmal (Schumann)
Wer reitet so spät bei Nacht (Reichardt)
KLEINE MUSIKKUNDE
Richtig atmen - deutlich sprechen
Lieder im Dreiton - Pentatonische Lieder
Rhythmus in der Musik
Die Tonfamilie einer Melodie
Andere gebräuchliche Tonarten
Ton - Intervalle
Von den Klängen (Dreiklänge)
Punktierte Noten
Tongeschlecht: Moll
Andere Tongeschlechter - Kirchentöne
Das Motiv
Zweistimmigkeit - Mehrstimmigkeit
Homophonie - Polyphonie
Chromatik
Vortragszeichen
Tanzformen
KLEINE FORMENLEHRE
Die zweiteilige Liedform
Die dreiteilige Liedform
Die variationsform
Die Rondoform
INSTRUMENTALSTÜCKE
Arioso
Menuett (Böhm G.)
Musette (Bach J. S.)
Menuett (Bach J. S.)
Gavotte (Haendel G. F.)
Sarabande (Haendel G. F.)
Menuett (Haydn J.)
Ländlerischer Tanz (Mozart W. A.)
Larghetto (Mozart W. A.)
Polonaise (Mozart W. A.)
Ecossaisen (Beethoven L. van)
Deutscher Tanz (Schubert Fr.)
Walzer (Schubert Fr.)
Fröhl Landmann (Schumann R.)
Fürchtenmachen (Schumann R.)
Wilder Reiter (Schumann R.)
Walzer (Strauss J.)
Walzer (Brahms J.)
Polka





Wyszukiwarka






Strona g³ówna

Centrum Dystrybucji Nut nuty.pl
FRAZA s.c., ul. £u¿ycka 28a, 51-111 Wroc³aw
tel./fax (071) 325-82-11, tel. 372-66-68
Copyright 1997 - 2014 Fraza s.c., Wroc³aw, Poland